1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Moped-Besitzer verfolgt Dieb durch Großschönau

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg)
Stand: 04.08.2021, 12:50 Uhr

Moped-Besitzer verfolgt Dieb durch Großschönau

Großschönau, Hauptstraße/Theodor-Haebler-Straße
03.08.2021, 13:50 Uhr

Ein Mann hat am Dienstagnachmittag einen Moped-Dieb durch Großschönau verfolgt. Obwohl dieser ein Messer zückte, ließ der Mann nicht locker und übergab den Langfinger schließlich der Polizei.

Der Geschädigte war gerade bei der Arbeit, als ihn eine Zeugin alarmierte: Ein Unbekannter würde soeben sein Moped, eine Simson S 51, vom Hof der Firma an der Hauptstraße schieben. Unverzüglich nahm der Mann die Verfolgung auf. Dies bemerkte der Tatverdächtige, ließ das Moped fallen und flüchtete zu Fuß weiter. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Moped-Besitzer den Dieb in einem Garten an der Theodor-Haebler-Straße stellen. Dieser zog während der Flucht ein Messer, das er kurz darauf aber wieder fallen ließ. Polizisten des Reviers Zittau-Oberland waren indes herbeigeeilt und nahmen den 32-jährigen Tschechen vorläufig fest. Bei einer Durchsuchung tauchten zwei Cliptüten auf, augenscheinlich gefüllt mit Marihuana. Die Substanz wurde beschlagnahmt, ebenso das Messer. Auf dem Polizeistandort Seifhennersdorf wurde der Tatverdächtige erkennungsdienstlich behandelt, vernommen und im Anschluss entlassen. Ermittler des örtlichen Reviers werden sich weiter mit dem Fall befassen. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Mit Opiaten am Steuer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
03.08.2021, 09:00 Uhr

Am Dienstagmorgen kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf einen Audi-Fahrer. Der 38-Jährige verhielt sich während der Kontrolle auffällig nervös und zeigte körperliche Ausfallerscheinungen. Ein Drogentest reagierte auf Opiate. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und fertigten eine entsprechende Anzeige. (jg)

 

Ungesicherte Ladung

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
03.08.2021, 18:15 Uhr

Ein 20-Jähriger hat am Dienstagabend mit seinem Lkw ein ausgebranntes Fahrzeug auf der A 4 in Richtung polnischer Grenze transportiert. Eine Autobahnpolizeistreife stoppte den MAN bei der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf zwischen Bautzen und Weißenberg, weil Teile der Ladung von dem Laster gefallen waren. Wegen mangelhafter Ladungssicherung untersagten die Beamten die Weiterfahrt und fertigten eine entsprechende Bußgeldanzeige. (jg)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Fahrrad und Elektroroller entwendet – Zeugen gesucht

Bautzen, Bahnhofstraße
03.08.2021, 06:45 Uhr - 15:00 Uhr

Am Dienstag haben sich zwei Diebstähle an der Bahnhofstraße in Bautzen ereignet. Zunächst entwendeten unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke „Radon“ im Wert von circa 200 Euro. Kurze Zeit später schlugen Unbekannte erneut zu und stahlen einen Elektroroller der Marke „Segway“. Der Wert des Rollers belief sich auf reichlich 700 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Bautzen übernahm die Ermittlungen und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Dienstag an der Bahnhofstraße etwas beobachtet und kann Auskunft zum Tathergang oder den Tätern geben? Bitte melden Sie sich beim Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (jg)

 

Nissan-Katalysator gestohlen

Ottendorf-Okrilla, Schutterwälder Straße
02.08.2021, 21:00 Uhr - 03.08.2021, 07:45 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte den Katalysator eines Nissan Almera gestohlen, der auf einem Parkplatz an der Schutterwälder Straße in Ottendorf-Okrilla parkte. Der Schaden betrug rund 500 Euro. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst in Kamenz. (su)

 

Volvo-Fahrer nicht mehr nüchtern

Kamenz, OT Gelenau, Pulsnitzer Straße
04.08.2021, 00:40 Uhr

Polizisten haben in der Nacht zu Mittwoch einen alkoholisierten Volvo-Fahrer in Gelenau aus dem Verkehr gezogen. Bei einem Test auf der Pulsnitzer Straße pustete der 50-Jährige umgerechnet 0,76 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige. Auf den Deutschen kommen nun mindestens ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu. (su)

 

VW-Transporter aufgebrochen

Ottendorf-Okrilla, OT Hermsdorf, An der Röder
03.08.2021, 17:15 Uhr - 04.08.2021, 04:05 Uhr

Unbekannte sind An der Röder in Hermsdorf in einen VW-Transporter eingebrochen. In der Nacht zu Mittwoch stahlen die Diebe daraus mehrere Werkzeuge, darunter ein Akkuschrauber, eine Flex und eine Bohrmaschine. An dem VW entstand nach erster Schätzung ein Schaden in zweistelliger Höhe. Der Wert des Diebesgutes war noch nicht bezifferbar. Polizisten des Kamenzer Reviers sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Fahrrad von Heckträger entwendet

Hoyerswerda, Franz-Mehring-Straße
03.08.2021, 04:30 Uhr - 09:00 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben unbekannte Täter an der Franz-Mehring-Straße in Hoyerswerda von einem Heckträger ein Fahrrad der Marke Giant entwendet. Bei dem Diebesgut handelte es sich um ein blau-grau-weißes Rad mit der Bezeichnung Twenty Nine Series T. Zum Wert des Fahrrads liegen derzeit keine Angaben vor. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einer zu schnell auf Nieskyer Bahnhofstraße

Niesky, Bahnhofstraße
03.08.2021, 12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Am Dienstagmittag hat die Polizei eine Stunde lang das Tempo an der Bahnhofstraße in Niesky überwacht. Eines von 25 gemessenen Fahrzeugen war zu schnell unterwegs: Bei erlaubten 30 km/h düste der Verkehrsteilnehmer mit 53 km/h über die Bahnhofstraße. Ein entsprechendes Verwarngeld folgte. (su)

 

Alkoholfahrt bei Tempokontrolle aufgedeckt

Görlitz, Görlitzer Straße
03.08.2021, 13:40 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle sind Görlitzer Polizisten auf einen alkoholisierten Transporter-Fahrer aufmerksam geworden. Am Dienstagnachmittag fuhr der 46-Jährige mit 69 km/h statt der erlaubten 50 km/h über die Görlitzer Straße. Bei der Kontrolle zeigte ein Test zudem umgerechnet 0,8 Promille an. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige. (su)

 

Gartenlaube ausgeräumt

Zittau, Feldstraße
02.08.2021, 10:00 Uhr - 03.08.2021, 10:30 Uhr

Zwischen Montag- und Dienstagvormittag sind Unbekannte in eine Gartenlaube in Zittau eingebrochen. Aus dem Garten an der Feldstraße verschwanden Möbel, ein Rasenmäher und weitere Gerätschaften im Gesamtwert von rund 600 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Mercedes-Kat gestohlen

Zittau, Herwigsdorfer Straße
03.08.2021, 18:20 Uhr

Bislang unbekannte Diebe haben am Dienstagabend den Katalysator eines stillgelegten Mercedes gestohlen. Der Pkw stand an der Herwigsdorfer Straße in Zittau. Zeugen erkannten, wie die Kriminellen offenbar in einem Renault mit polnischen Kennzeichen flüchteten. Der Stehlschaden belief sich auf rund 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Traktor prallt in Pkw-Seite

Lawalde, Streitfelder Straße
03.08.2021, 13:15 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Pkw ist es am Dienstagmittag an der Streitfelder Straße in Lawalde gekommen. Der Traktor-Fahrer stand an der Ausfahrt einer landwirtschaftlichen Fläche und übersah offenbar beim Fahren auf die Streitfelder Straße eine Seat-Fahrerin, die von links kam. Dabei stieß der 57-jährige Traktorfahrer in die Seite des Toledo. Der Pkw der 80-jährigen Fahrerin geriet ins Schleudern und kam auf einem Stoppelfeld zum Stehen. Die Fahrerin und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 15.000 Euro. (jg)

 

Versuchter Trickbetrug am Telefon

Trebendorf
03.08.2021, 15:00 Uhr

Zu einem versuchten Trickbetrug am Telefon ist es am Dienstagnachmittag in Trebendorf gekommen. Ein vermeintlicher Polizeibeamter aus Cottbus rief den Geschädigten an und erzählte, dass dessen Enkel einen Unfall in Bayern verursacht hätte und dabei eine Frau getötet worden sei. Nun müsse eine Geldsumme als Kaution bezahlt werden. Als Übergabeort wurde der Gerichtsplatz in Cottbus genannt. Ein Familienmitglied verfolgte das Gespräch am Telefon mit. Der Angerufene schöpfte Verdacht und ließ sich nicht auf die Forderung der Betrüger ein und beendete das Gespräch. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (jg)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106