1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Besitzer ortet gestohlenes Fahrzeug

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg), Marc Klinger (mk)
Stand: 27.07.2021, 14:50 Uhr

Besitzer ortet gestohlenes Fahrzeug

Bezug: 1. Medieninformation vom 21. Juli 2021

Landkreis Görlitz, Zittau
19.07.2021, 23:00 Uhr - 20.07.2021, 17:50 Uhr

Vergangene Woche haben Unbekannte in Zittau einen Hyundai Kona gestohlen. Der Besitzer ortete den SUV daraufhin im polnischen Luban. Die Fahnder der polnischen Polizei fanden das Auto und stellten es sicher. Die Ortung des Pkw gelang dem Geschädigten selbst, er nutzte dafür eine kostenlose App des Fahrzeuganbieters. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Polizei: nutzen Sie diese Angebote, informieren Sie sich bei Ihrem Fahrzeughändler und sichern Sie Ihren Pkw gegen Diebstahl!

Beachten Sie außerdem:

  • Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab - auch bei kürzerer Abwesenheit.
  • Lassen Sie das Lenkradschloss hörbar einrasten.
  • Schließen Sie immer Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach.
  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf belebten und beleuchteten Parkplätzen ab und nutzen Sie wenn möglich eine Garage.
  • Lassen Sie keine Fahrzeugschlüssel unbeaufsichtigt in Jacken bzw. Manteltaschen, wenn Sie diese an öffentlichen Garderoben aufhängen.
  • Bewahren Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug auf.
  • Nutzen Sie zusätzliche Diebstahlsicherungen, die in die Mechanik bzw. Elektronik des Fahrzeuges eingreifen, wie z. B. durch Lenkrad- oder Schaltsperren, Parkkrallen, Unterbrechung des Stromkreises oder OBD-Schutz.

Der Einsatz elektronischer Ortungssysteme kann das Wiederauffinden gestohlener Pkw erleichtern, wenn die Daten direkt an die Polizei übermittelt werden. Weitere Informationen zur Fahrzeugsicherung erhalten Sie auf der Internetseite des Programms Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/sicherheit-rund-ums-fahrzeug/. Informieren Sie sich zum Thema Diebstahlsicherungen von Kraftfahrzeugen kostenlos bei der Beratungsstelle des Fachdienstes Prävention der Polizeidirektion Görlitz. (mk)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie           

Landkreise Bautzen und Görlitz
26.07.2021

Die Polizei hat am Montag mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
26.07.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Auf dem Kornmarkt in Bautzen demonstrierten am Montagabend etwa 50 Personen bei einer angemeldeten Versammlung. Nach etwa eineinhalb Stunden war die Zusammenkunft beendet. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, Postplatz
26.07.06.2021, 18:30 Uhr – 18:50 Uhr

Etwa 70 Personen versammelten sich am Montagabend angemeldet auf dem Postplatz in Görlitz. Wegen Starkregen wurde die Versammlung nach etwa 20 Minuten abgebrochen. Zu Zwischenfällen war es bis dahin nicht gekommen.

Niesky, Zinzendorfplatz
26.07.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Neun Personen liefen am Montagabend in Form eines angemeldeten Aufzugs durch Niesky. Start- und Zielpunkt war der Zinzendorfplatz. Nach etwa einer Stunde ging die Versammlung ohne Zwischenfälle zu Ende.

Zittau, Karl-Liebknecht-Ring
26.07.2021, 18:10 Uhr - 18:30 Uhr

Am Montagabend fand eine angemeldete Versammlung am Karl-Liebknecht-Ring in Zittau statt. Etwa 50 Personen versammelten sich dabei an der Blumenuhr. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Zittau, Markt, Stadtgebiet
26.07.2021, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr

Zu einer angemeldeten Versammlung trafen sich am Montagabend 26 Personen auf dem Markt in Zittau. Nach Redebeiträgen liefen die Teilnehmer in Form eines Aufzugs durch das Stadtgebiet und fanden sich dann wieder auf dem Markt ein. Die Anwesenden hielten alle Beschränkungen der Versammlungsbehörde ein.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
26.07.2021, 18:00 Uhr - 18:35 Uhr

25 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Hoher Sachschaden durch Kollision mit Mittelschutzplanke

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Kodersdorf 
26.07.2021, 19:20 Uhr

Am Montagabend ist ein BMW-Fahrer auf der A 4 kurz nach dem Tunnelausgang Königshainer Berge aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto des 43-Jährigen kollidierte daraufhin mit einer Mittelschutzplanke. Es entstand ein Sachschaden von circa 23.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. (jg)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Touran entwendet

Wilthen, Karl-Marx-Straße
25.07.2021, 22:30 Uhr - 26.07.2021, 04:00 Uhr

Autodiebe haben an der Karl-Marx-Straße in Wilthen einen blauen VW Touran gestohlen. In der Nacht zu Montag verschwand der 18 Jahre alte Pkw im Wert von rund 7.500 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem Auto. (su)

 

Mountainbike gestohlen – Zeugen gesucht

Bautzen, Rathenauplatz
26.07.2021, 15:00 - 20:00 Uhr

Am Montag haben unbekannte Täter am Rathenauplatz in Bautzen ein Fahrrad entwendet. Bei dem Diebesgut handelte es sich um ein orangefarbenes Mountainbike der Marke GHOST. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Montag am Bahnhof in Bautzen etwas beobachtet und kann sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (jg)

 

Lkw stößt frontal mit Linienbus zusammen

Bischofswerda, Am Lutherpark
26.07.2021, 15:50 Uhr

Am Montagnachmittag ist in Bischofswerda ein Lkw in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Linienbus zusammengestoßen. Dabei wurde der 22-jährige Lkw-Fahrer schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Dessen Beifahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte ambulant behandelt werden, ebenso der 52-jährige Busfahrer und ein Bus-Insasse. Mehrere Bergedienste kümmerten sich um die zerstörten Fahrzeuge, auch eine Spezialreinigungsfirma kam zum Einsatz. Gegen 19:30 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben. Der Sachschaden betrug rund 82.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Drogenfahrt gestoppt

Kamenz, Geschwister-Scholl-Straße
26.07.2021, 19:10 Uhr

Beamte haben am Montagabend an der Geschwister-Scholl-Straße in Kamenz eine Drogenfahrt gestoppt. Der 25-jährige Fahrer eines Opel Corsa wurde positiv auf Amphetamine getestet. Die Polizisten ordneten daraufhin eine Blutentnahme an. Außerdem fanden sie bei dem 25-jährigen Beifahrer Cliptüten mit geringen Mengen einer kristallinen Substanz, offenbar Crystal. Die Drogen wurden sichergestellt. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige sowie eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. (jg)

 

Radfahrer schwer verletzt

Arnsdorf, OT Fischbach, Bautzner Landstraße/Stolpener Straße
26.07.2021, 21:55 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend bei Fischbach ereignet. Ein Opel-Fahrer war auf der Bautzner Landstraße in Richtung Bischofswerda unterwegs und übersah offenbar einen Radfahrer, der in die gleiche Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 22-jährige Radfahrer schwer verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 6.200 Euro. Bei dem 33-jährigen Pkw-Fahrer ergab ein Alkoholtest einen Wert von umgerechnet 0,46 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein. Die genauen Umstände sind Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes. (jg)

 

Rastentraktor gestohlen

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße
23.07.2021, 18:00 Uhr - 26.07.2021, 06:00 Uhr

Von einem Vereinsgelände an der Hauptstraße in Laubusch haben Unbekannte am Wochenende einen Rasentraktor im Wert von rund 7.000 Euro gestohlen. Der Einbruch auf das Gelände und in das Gebäude zogen einen Sachschaden von rund 600 Euro nach sich. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Einbruch in Schule

Lauta, OT Laubusch
25.07.2021 - 26.07.2021, 09:20 Uhr

Zwischen Sonntag und Montagmorgen sind Unbekannte in eine Schule in Laubusch eingebrochen. Der Schaden belief sich auf rund 1.000 Euro. Zur Höhe des Diebstahlschadens lagen noch keine Angaben vor. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Nissan kommt auf Grünfläche zum Stehen

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße/Südstraße/Am Gondelteich
26.07.2021, 13:20 Uhr

Am Montagnachmittag ist es Am Gondelteich in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Nissan-Fahrerin befuhr die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße und beabsichtigte, auf die Südstraße abzubiegen. Als die Ampelanlage auf Rot schaltete, verwechselte die 82-Jährige offenbar das Bremspedal mit dem Gaspedal und fuhr mit hoher Geschwindigkeit über den Kreuzungsbereich. Auf einer Grünfläche vor dem Parkplatz Am Gondelteich kam die Pixo-Fahrerin zum Stehen. Sie wurde leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin musste stark abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Die 41-Jährige blieb unverletzt. (jg)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Wohnmobil in Werkshalle aufgebrochen

Görlitz, Rauschwalder Straße
21.07.2021, 16:30 Uhr - 26.07.2021, 09:30 Uhr

In der vergangenen Woche sind Einbrecher in einer Werkshalle an der Rauschwalder Straße in Görlitz zugange gewesen. Die Täter brachen in der Halle in ein Wohnmobil ein und stahlen daraus verschiedene Gegenstände im Wert von rund 200 Euro. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (su)

 

Teilediebe schlagen in Görlitz zu

Görlitz, Am Flugplatz
23.07.2021, 16:00 Uhr - 26.07.2021, 08:00 Uhr

Diebe von Fahrzeugteilen haben auf einem Firmengelände Am Flugplatz in Görlitz zugeschlagen. Am Wochenende bauten die Unbekannten an fünf Opel Movano Transportern Katalysatoren und Turbolader im Gesamtwert von etwa 20.000 Euro aus. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Einbruch in Kita

Görlitz
23.07.2021, 16:35 - 26.07.2021, 04:45 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Kindertagesstätte in Görlitz eingebrochen. Die Kriminellen stahlen eine Kassette mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Der Sachschaden belief sich auf rund 200 Euro. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst in Görlitz. (su)

 

Diebe stehlen auf Markt-Außengelände

Görlitz, Am Hopfenfeld
24.07.2021, 20:00 Uhr - 26.07.2021, 07:45 Uhr

Diebe sind am Wochenende auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes Am Hopfenfeld in Görlitz zugange gewesen. Die Unbekannten stahlen im Außenbereich mehrere Gartenspaten, Schlauchträger, Schlauchwagen und Wasserfräser im Gesamtwert von etwa 2.200 Euro. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

E-Bike von Fahrradträger gestohlen

Görlitz, Elisabethstraße
25.07.2021, 21:30 Uhr - 26.07.2021, 07:30 Uhr

In der Görlitzer Elisabethstraße haben in der Nacht zu Montag Fahrraddiebe zugeschlagen. Die Unbekannten entwendeten von einem Fahrradträger ein schwarzes Haibike im Wert von rund 2.400 Euro. Beamte des örtlichen Reviers nahmen die Anzeige auf und schrieben das Pedelec zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst in Görlitz wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Katalysator ausgebaut

Görlitz, Görlitzer Straße
26.07.2021, 03:10 Uhr - 03:20 Uhr

In Görlitz haben Kriminelle den Katalysator eines Renault-Transporters ausgebaut, der auf einem Firmengelände an der Görlitzer Straße parkte. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Montag. Das Bauteil war rund 3.500 Euro wert; zum Sachschaden lagen noch keine Angaben vor. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Fiesta gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Schillerstraße
25.07.2021, 11:00 Uhr - 26.07.2021, 11:45 Uhr

Zwischen Sonntag- und Montagmittag haben Unbekannte einen schwarzen Ford Fiesta gestohlen, der auf einem Firmengelände an der Schillerstraße in Neugersdorf stand. Der über 20 Jahre alte Pkw war noch etwa 2.500 Euro wert. An einem weiteren Auto versuchten die Tatverdächtigen, die Räder abzubauen. Beim Einbruch auf das Firmengelände entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Die Soko Kfz fahndet international nach dem gestohlenen Fiesta. (su)

 

Schmalspurbahn mit Softairwaffe beschossen – Zeugen gesucht

Zittau, Brückenstraße
25.07.2021, 17:45 Uhr

Am zeitigen Sonntagabend haben unbekannte Täter offenbar mit einer Softairwaffe an der Brückenstraße in Zittau auf eine vorbeifahrende Schmalspurbahn geschossen. Dabei wurde der Lokführer am linken Oberarm leicht verletzt. Der Geschädigte konnte das Projektil im Führerhaus der Lok sicherstellen. Vermutlich wurde der Schuss aus Richtung des Wohnmobilstellplatzes abgegeben.
 

Das Polizeirevier Zittau sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Sonntagabend an der Bahnstrecke der Schmalspurbahn in Höhe der Brückenstraße etwas beobachtet und kann Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Zittau unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (jg)
 

Autofahrer mit 2,4 Promille gestoppt

Herrnhut, OT Großhennersdorf, K8610
26.07.2021, 19:30 Uhr

Ein alkoholisierter Audi-Fahrer ist Polizisten am Montagabend in Großhennersdorf ins Netz gegangen. Der 37-jährige Pole war mit umgerechnet 2,4 Promille unterwegs in Richtung Zittau und fiel den Beamten zuvor durch seine auffällige Fahrweise auf. Sie beschlagnahmten den Führerschein des Mannes, stellten seine Fahrzeugschlüssel sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Außerdem fertigten sie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (jg)

 

Zwei Opel-Transporter gestohlen

Weißwasser/O.L., Mühlenstraße
23.07.2021, 17:00 Uhr - 26.07.2021, 07:30 Uhr

Zwei weiße Opel Movano-Transporter sind am Wochenende in Weißwasser Autodieben zum Opfer gefallen. Die Fahrzeuge parkten auf einem Firmengelände an der Mühlenstraße, der Gesamtwert betrug mehr als 90.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach den Transportern. (su)

 

Anwohnerin verschreckt Diebe

Gablenz, Wossinka
27.07.2021, 03:10 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Wossinka in Gablenz eingebrochen. Eine Anwohnerin nahm verdächtige Geräusche wahr und machte auf sich aufmerksam. Die Diebe flüchteten daraufhin, es gelang ihnen dennoch, diverse Werkzeuge, Maschinen und Fahrräder zu entwenden. Der Stehlschaden belief sich auf circa 4.000 Euro. Der Sachschaden bezifferte sich auf etwa 3.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106