1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrerin verletzt - Mutmaßlicher Verursacher ermittelt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al)
Stand: 16.07.2021, 13:30 Uhr

 

Radfahrerin verletzt - Mutmaßlicher Verursacher ermittelt

Bezug: 1. Medieninformation vom 9. Juli 2021

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
08.07.2021, 14:45 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, den 8. Juli 2021, mit einer verletzten Radfahrerin, hat die Polizei nun einen mutmaßlichen Verursacher ermittelt.

Vor genau einer Woche überquerte eine 62-jährige Frau mit ihrem Fahrrad die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Ein Pkw-Fahrer kam von der Bautzener Straße und bog nach links ab. Dabei übersah er offenbar die vorfahrtsberechtigte Radlerin und stieß mit ihr zusammen. Die Frau stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Verursacher setzte seine Fahrt daraufhin fort.

Die Polizei konnte diesen nun bekannt machen. Es handelte sich um einen 84-jährigen Toyota-Fahrer, welcher sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten hat. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

In den Graben gefahren

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-West
15.07.2021, 18:50 Uhr

Am Donnerstagabend ist ein polnischer Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf der A 4 an der Anschlussstelle Bautzen-West in den Graben gefahren. Ein Bergungsdienst nahm den nicht zugelassenen Opel Vectra an den Haken. Der Sachschaden belief sich auf etwa 7.000 Euro. Die Weiterfahrt blieb dem Polen versagt. Die weiteren Ermittlungen führt die Verkehrspolizeiinspektion. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Traktor kippt um

Großdubrau, OT Jeschütz, Niederguriger Straße/Jeschützer Straße
15.07.2021, 20:45 Uhr

Am Donnerstagabend ist auf der Niederguriger Straße in Jeschütz ein Traktor umgekippt. Ein 21-Jähriger war mit der Arbeitsmaschine unterwegs und wich nach eigenen Angaben in einer Kurve einem Reh aus. Der Traktor kippte und kam auf der Seite zum Liegen. Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 40.000 Euro. (ks) 

 

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

Kubschütz, OT Jenkwitz, Rabitzer Straße
16.07.2021, 03:45 Uhr

Am frühen Freitagmorgen haben Beamte des örtlichen Reviers einen 30-jährigen Tschechen ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen erwischt. Außerdem waren die am Renault angebrachten Kennzeichen entstempelt und gehörten nicht zu diesem Pkw. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten stellten Fahrzeugschlüssel und Kennzeichen sicher. Die Blutentnahme folgte in einem Krankenhaus. Am Ende fertigten die Beamten entsprechende Anzeigen. (ks)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Königsbrück, Dresdner Straße
15.07.2021, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Eine Streife des Kamenzer Reviers hat am Donnerstagmittag eine Stunde den Verkehr auf der Dresdener Straße in Königsbrück überwacht. Rund 40 Fahrzeuge fuhren an der Messstelle vorüber. Vier Lenker hielten sich nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h. Alle Überschreitungen lagen im Verwarngeldbereich. (al)

 

Unfallflucht angezeigt

Hoyerswerda, Kirchstraße
15.07.2021, 20:00 Uhr - 20:15 Uhr

Ein schwarzer Seat Leon ist am Donnerstagabend auf der Kirchstraße in Hoyerswerda bei einem Unfall beschädigt worden. Am Fahrzeug, welches am rechten Fahrbahnrand abgestellt war, entstand seitlich hinten links ein Schaden. Die Eigentümerin schätzte diesen auf etwa 1.000 Euro. Wer den Schaden verursacht und anschließend den Unfallort unerlaubt verlassen hat, ist bislang noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

KTM weg

Görlitz, Emmerichstraße
14.07.2021, 22:15 Uhr - 15.07.2021, 05:45 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag eine KTM an der Emmerichstraße in Görlitz entwendet. Das schwarz-orangefarbene Motorrad hatte einen Zeitwert von circa 9.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt und fahndet nach dem Zweirad. (ks)

 

Transporter-Diebstahl misslingt

Görlitz, Albert-Blau-Straße
14.07.2021, 17:00 Uhr - 15.07.2021, 06:35 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag bei dem Versuch einen Renault Master an der Albert-Blau-Straße in Görlitz zu stehlen gescheitert. Die Diebe drangen gewaltsam in den Transporter einer Firma ein und starteten das Fahrzeug. Im Anschluss kollidierten die Langfinger mit zwei weiteren abgestellten Fahrzeugen der Firma. Danach flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Gesamtsachschaden belief sich auf etwa 6.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Sprinter aufgebrochen

Zittau, Äußere Oybiner Straße
14.07.2021, 16:00 Uhr - 15.07.2021, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Sprinter an der Äußeren Oybiner Straße in Zittau eingebrochen. Die Diebe entwendeten eine Rückfahrkamera und zwei Blechkanister mit jeweils 20 Liter Dieselkraftstoff. Der Stehlschaden betrug circa 150 Euro und der Sachschaden etwa 1.000 Euro. (ks)

 

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Weißkeißel, Zum Internat
15.07.2021, 17:45 Uhr

Am Donnerstagabend hat sich an der Straße Zum Internat in Weißkeisel ein Verkehrsunfall mit fünf Verletzten ereignet. Ein 22-jähriger Opel-Lenker bog vom Amselweg nach rechts ab. Dabei missachtete er offenbar die Vorfahrt eines 69-jährigen Fiat-Fahrers. Bei der Kollision verletzten sich sowohl der Insignia- als auch der Fiat-Fahrer. Außerdem wurden die weiteren Insassen im Fiat-Transporter, eine 43-jährige Beifahrerin, sowie zwei Kinder verletzt. Rettungskräfte brachten alle Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Dabei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Erwachsenen konnten die Klinik nach einer Untersuchung verlassen, die Kinder blieben zur Beobachtung über Nacht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 32.000 Euro. Kameraden der Feuerwehr unterstützten bei der Bergung. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106