1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mobile Kontrollen mit zivilem Fahrzeug

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al)
Stand: 12.07.2021, 13:45 Uhr

 

 

Mobile Kontrollen mit zivilem Fahrzeug

Bautzen, Stadtgebiet und Umgebung
05.07.2021 - 09.07.2021

In der vergangenen Woche haben Beamte im Stadtgebiet von Bautzen sowie im angrenzenden Revierbereich mobile Kontrollen mit einem zivilen Fahrzeug durchgeführt. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Verhalten der Fahrzeugführer, besonders in Bezug auf die Handynutzung am Steuer. Insgesamt erwischten die Polizisten 24 Lenker, welche mit ihrem Smartphone hantierten. Hinzu kamen sieben Verstöße gegen die Gurtpflicht und drei Mängelscheine aufgrund von Fahrzeugbeschädigungen. (al)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Landkreise Bautzen und Görlitz
09.07.2021 - 12.07.2021

Die Polizei hat am Wochenende mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
09.07.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Freitagnachmittag versammelten sich etwa 30 Personen auf dem Kornmarkt in Bautzen und zogen dann durch die Innenstadt. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen.

Neukirch/Lausitz, Hauptstraße
09.07.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Freitagnachmittag trafen sich acht Personen zu der angemeldeten Versammlung „Kritik der Corona-Maßnahmen“ an der Hauptstraße in Neukirch. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Kamenz, Marktplatz
09.07.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Am Freitagabend versammelten sich 20 Personen auf dem Marktplatz in Kamenz zu einer angemeldeten „Kundgebung für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung mit offenem Bürgermikrofon“. Die Versammlung verlief ohne Störungen.

Görlitz, B 6, Höhe Flugplatz
11.07.2021, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Am Sonntagvormittag versammelten sich 18 Personen zu einer angemeldeten Versammlung an der B 6 in Görlitz. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen.

Revierbereiche Zittau-Oberland, Bautzen, Hoyerswerda, B 96
11.07.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Am Sonntagvormittag fanden in den Landkreisen Görlitz und Bautzen jeweils zwei angezeigte und nicht angezeigte Versammlungen entlang der B 96 statt. Aufgeschlüsselt auf die Revierbereiche wurden dabei nachfolgende Personenzahlen registriert:

• Bautzen: 111

• Hoyerswerda: 6

• Zittau-Oberland: 298

Die Beamten erstatteten bei den nicht angemeldeten Versammlungen Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Eingeschlafen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ohorn
11.07.2021, 06:55 Uhr

Am Sonntagmorgen hat die Müdigkeit offenbar einen Pkw-Fahrer auf der A 4 bei Ohorn übermannt. Unterwegs in Richtung Dresden kam der 21-jährige Deutsche im Sekundenschlaf mit seinem VW Caddy von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwölf Warnbaken mit Beleuchtung sowie ein Verkehrsschild. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers nahm den Unfall auf. (al)

 

Rechts überholt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg
11.07.2021, 14:10 Uhr

Auf der A 4 bei Weißenberg hat die Autobahnpolizei am Sonntagnachmittag einen rumänischen Pkw-Fahrer zur Rede gestellt, nachdem dieser Vorausfahrende rechts überholt hatte. Nicht nur die Ordnungswidrigkeit stand nach der Kontrolle zu Buche, sondern auch das Fahren ohne Fahrerlaubnis. Dem 45-Jährigen war die erforderliche Erlaubnis für die Fahrzeugklasse B entzogen worden. Seine Fahrt in Richtung Polen durfte der Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen fortsetzen, allerdings nicht mehr hinter dem Lenkrad. (al)

 

Zivilstreife unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg
11.07.2021

Mit einem zivilen Messwagen hat die Autobahnpolizei am Sonntag das Verhalten der Verkehrsteilnehmer überprüft. Neben dem genannten Rechtsüberholer stellten die Beamten neun weitere Ordnungswidrigkeiten fest. Im Besonderen waren das Geschwindigkeitsüberschreitungen. Herausstehend waren ein Pkw mit 155 km/h bei erlaubten 100 km/h und ein Lkw mit Anhänger, der 117 km/h bei zulässigen 80 km/h fuhr. Die Betroffenen werden sich für ihre Verstöße zu verantworten haben. (al)

 

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla
11.07.2021, 21:00 Uhr - 04:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Polizisten auf der A 4 in Höhe Ottendorf-Okrilla über sieben Stunden eine Geschwindigkeitskontrolle in Richtung Dresden durchgeführt. Von fast 4.000 Fahrzeugen waren 116 zu schnell. 73 Verwarngeld- und 43 Bußgeldverfahren werden folgen. Die Fahrer eines polnischen Audi und eines deutschen Kia wird das besonders treffen. Beide wurden mit 74 km/h über den erlaubten 120 km/h von der Messanlage erfasst. Der Bußgeldkatalog sieht dafür zwei Monate Fahrverbot, zwei Punkte und 440 Euro Bußgeld vor. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Waldbrand – Zeugen gesucht

Sohland an der Spree, Neudorf
11.07.2021, 13:50 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist es in einem Wald zwischen Sohland und Neudorf zu einem Brand gekommen. Die Feuerwehr sowie die Polizei kamen zum Einsatz. Eine gerodete Waldfläche, auf welcher noch Reißig lag, brannte in einer Ausdehnung von etwa 30 Quadratmetern. Die Kameraden löschten das Feuer. Als Ursache konnten sie eine Selbstentzündung ausschließen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Der Kriminaldienst des Polizeistandortes Bischofswerda nahm die Ermittlungen aufgrund des Verdachts der Brandstiftung auf und sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu der Tat oder den Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Wesenitz verunreinigt – Zeugenaufruf

Neukirch/Lausitz, Schwedenwinkel
11.07.2021, 19:45 Uhr

Am Sonntagabend ist es in Neukirch am Schwedenwinkel zu einer Gewässerverunreinigung gekommen. Offenbar hatten Unbekannte Heizöl oder Diesel in die Wesenitz eingeleitet. Dadurch wurde das Fließgewässer verschmutzt und die Feuerwehr kam zum Einsatz. Diese errichtete eine Ölsperre und entnahm Proben.

Zeugen, die die Tat oder die Täter gesehen haben und hierzu nähere Angaben machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Der Kriminaldienst des Polizeistandortes Bischofswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)

 

Betrunken unterwegs

Arnsdorf, Stolpener Straße
10.07.2021, 19:35 Uhr

Ordnungshüter haben am Samstagabend einen betrunkenen Opel-Fahrer auf der Stolpener Straße in Arnsdorf gestoppt. Ein Test bei dem 25-jährigen Deutschen ergab umgerechnet 0,54 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Die Vorfahrt genommen

Radeberg, Rathenaustraße
10.07.2021, 21:30 Uhr

Am Samstagabend hat sich in Radeberg ein Vorfahrtsunfall ereignet. Eine 22-jährige Seat-Lenkerin befuhr die Rathenaustraße und beabsichtigte auf die Dresdener Straße abzubiegen. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt einer von links kommenden 37-jährigen VW-Fahrerin. Diese versuchte noch auszuweichen und stieß dabei frontal gegen einen entgegenkommenden Skoda eines 25-Jährigen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 15.000 Euro. (ks)

 

Mit verbotenem Gegenstand erwischt

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
11.07.2021, 06:20 Uhr

Trotz eines bereits seit mehreren Jahren bestehenden Verbotes zum Erwerb und Besitz erlaubnisfreier Waffen, haben Beamte am Sonntagmorgen einen 38-Jährigen mit einem derartigen Gegenstand in Hoyerswerda erwischt. Die Polizisten kontrollierten den Deutschen an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Er führte ein Einhandmesser mit sich, welches er griffbereit in einer Tasche hatte. Da er keinen Grund für den Besitz des Messers angeben konnte, zogen es die Ordnungshüter ein und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. (al)

 

Verfassungswidriger Aufkleber

Hoyerswerda, Ludwig-van-Beethoven-Straße
11.07.2021, 09:45 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben am Sonntagvormittag einen verfassungswidrigen Aufkleber an einem Haus an der Ludwig-van-Beethoven-Straße in Hoyerswerda entdeckt. Die Beamten zeigten  den 36-jährigen deutschen Wohnungsinhaber an und entfernten den Aufkleber. (ks)

 

Führerscheine nach Trunkenheitsfahrten eingezogen

Gleich zwei unter Alkoholeinfluss stehende Pkw-Fahrer haben Polizisten am Sonntagnachmittag aus dem Verkehr gezogen.

Elsterheide, OT Klein Partwitz, S 234
11.07.2021, 15:35 Uhr

Auf der S 234 am Abzweig nach Klein Partwitz hielten Beamte einen 55-jährigen Renault-Fahrer an, der offensichtlich nicht in der Lage war, sein Auto sicher zu führen. Beim Gespräch mit dem Deutschen schlug den Polizisten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Sie ließen den Mann pusten. Der Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,6 Promille. Daraufhin musste der Mann seinen Pkw abstellen, den Führerschein abgeben und den Beamten zur Blutprobe folgen. Er wird sich nun wegen seiner Trunkenheitsfahrt zu verantworten haben.

Hoyerswerda, Südstraße/Einmündung Ziolkowskistraße
11.07.2021, 17:20 Uhr

Am späten Nachmittag kontrollierte eine Streife einen Mazda-Fahrer an der Südstraße in Hoyerswerda. An der Einmündung zur Ziolkowskistraße stoppten sie den 51-jährigen Deutschen und bemerkten im Gespräch Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Ein Test zeigte einen Wert von umgerechnet 1,6 Promille. Auch für diesen Pkw-Fahrer war nicht nur am Sonntag, sondern wohl vorerst für längere Zeit, Schluss mit der Autofahrt. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und zogen die Fahrerlaubnis ein. Die Uniformierten fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Dacia weg

Neißeaue, OT Deschka
10.07.2021, 23:00 Uhr - 11.07.2021, 07:15 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag einen Dacia Logan in Deschka entwendet. Das elf Jahre alte weiße Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 4.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

Radfahrerin beim Ausparken übersehen – Zeugen gesucht

Niesky, Rothenburger Straße
11.07.2021, 15:40 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist es in Niesky zu einem Unfall zwischen einem Fahrrad und einem Pkw gekommen.

Eine 65-jährige Radfahrerin war auf der Rothenburger Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als sie sich auf Höhe der Hausnummer 55 befand, wollte ein Pkw beim dortigen Bäcker rückwärts ausparken. Der Lenker übersah dabei offenbar die Fahrradfahrerin. Sie wich aus und stürzte. Der Unbekannte half der Frau auf und brachte ihr einen Stuhl. Anschließend verließ er jedoch den Unfallort pflichtwidrig, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Polizei sucht den Lenker bzw. Zeugen, welche Aussagen zu dem Unfall, dem Fahrer oder dessen Auto machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Mountainbike gestohlen

Görlitz, Wilhelmsplatz
11.07.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag ein Mountainbike am Wilhelmsplatz in Görlitz gestohlen. Das grün-schwarze Spezialized Fully hatte einen Wert von etwa 1.100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Einbruch in Lagerhalle

Zittau, Komturstraße
10.07.2021, 11:00 Uhr - 11.07.2021, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Sonntag in eine Lagerhalle an der Komturstraße in Zittau eingebrochen. Die Diebe verursachten einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Sie entkamen mit insgesamt 15 Kartons mit Motorenöl und einem Außenbordmotor von Suzuki. Der Gesamtwert der Gegenstände belief sich auf etwa 3.500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Betrunken im Verkehr

Bad Muskau, Hermannsplatz
12.07.2021, 03:00 Uhr

Am frühen Montagmorgen haben Beamte des örtlichen Reviers einen Ford-Fahrer betrunken im Verkehr angehalten. Die Uniformierten stellten Alkoholgeruch bei dem 22-jährigen Bulgaren fest. Ein Test ergab umgerechnet 1,58 Promille. Die Uniformierten ordneten eine Blutentnahme an, behielten den Führerschein ein, untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106