1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sieben Personen bei Unfall verletzt

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 11.07.2021, 12:00 Uhr

Sieben Personen bei Unfall verletzt

Hoyerswerda, Kreuzung Kamenzer Bogen / Wittichenauer Straße

10.07.2021, 16.07 Uhr

In den Samstagnachmittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Unfall mit sieben teilweise schwerverletzten Personen an die Kreuzung Kamenzer Bogen / Wittichenauer Straße.

Hier befuhr ein 42-jähriger Renault Fahrer den Kamenzer Bogen aus Richtung Stadtzentrum kommend in Richtung Bröthen. An der Kreuzung Wittichenauer Straße bog er nach links in Richtung Wittichenau ab. Dabei übersah er offenbar eine im Gegenverkehr fahrende 33-jährige Mitsubishi Fahrerin. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Insgesamt wurden sieben Personen verletzt (im Renault: leicht verletzt der Fahrer, die 41-jährige Beifahrerin und ein 15-jähriges Mädchen sowie schwer verletzt: ein 10-jähriger Junge; im Mitsubishi: leicht verletzt die Fahrerin sowie ein 5-jähriger Junge und ein 3-jähriges Mädchen).

Der Sachschaden wird mit 20.000 Euro beziffert. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden durch einen Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Schwerlasttransport ohne Genehmigung unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz, Kilometer 45,5

10.07.2021, 10.25 Uhr

Am Samstagvormittag stoppten Beamte des Bautzener Autobahnpolizeirevieres einen 35-jährigen Polen. Dieser war mit einem Scania Anhängerzug, beladen mit Sattelzugmaschinen unterwegs.  Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann entgegen der Ausnahmegenehmigung am Wochenende unterwegs war. Außerdem war ein Reifen des Anhängers komplett abgefahren sowie das Gespann zu lang. Damit erlosch in Folge seine Genehmigung. Nach behördlich verordneter Zwangspause zur Mängelbeseitigung muss sich der Fahrer nun um eine neue Genehmigung bemühen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Brandstiftung

Bautzen, Max-Planck-Straße

11.07.2021, 22.35 Uhr

Unbekannte Täter setzten einen Sperrmüllhaufen in Brand, welcher vor einem Clubgebäude abgelagert war. In der Folge griff das Feuer auf die Fassade des Gebäudes über und beschädigte diese. Ein zügig eingeleiteter Einsatz der Feuerwehr verhinderte das Abbrennen des Gebäudes. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 5.000 Euro beziffert. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Vorfahrt missachtet

Radeberg, Einmündung Rathenaustraße / Dresdener Straße

10.07.2021, 21.30 Uhr

Eine 22-jährige Seat Fahrerin befuhr die Rathenaustraße und hatte die Absicht auf die vorfahrtsberechtigte Dresdener Straße aufzufahren. Dabei übersah sie offenbar die von links kommende 37-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Die VW Fahrerin versuchte noch den Zusammenstoß zu verhindern und wich leicht über die Fahrbahnmitte aus, wo sie mit einem in der Linksabbiegerspur stehenden Skoda eines 25-Jährigen kollidierte. Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt, wobei der VW und der Skoda nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Betrunken mit Pkw überschlagen

Lauta OT Leippe, Johannistaler Weg

11.07.2021, 02.10 Uhr

Ein 27-jähriger Mercedes Fahrer befuhr mit seinem Mercedes den Johannisthaler Weg aus Richtung Lauta kommend. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einer Straßenlaterne. In der Folge überschlug sich der Mercedes mehrfach und kam schließlich an einem Zaun zum Stehen. Ein beim Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Ein 42-jähriger sowie ein 38-jähriger Insasse des Mercedes wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 Euro. Eine Blutentnahme wurde beim Fahrer durchgeführt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Unfallaufnahme und weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Mercedes Sprinter versucht zu entwenden

Görlitz, Zittauer Straße

09.07.2021, 16.00 Uhr bis 10.07.2021, 00.00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten einen gesichert abgestellten Mercedes Sprinter zu entwenden. Nachdem sie gewaltsam in diesen eindrangen und das Zündschloss ausbauten gelang es den Sprinter zu starten. In der Folge fuhren sie in Richtung Neißeradweg. Um einen Graben zu überwinden nutzten die Unbekannten entwendete Gerüstteile, in der Absicht eine Brücke über den Graben zu bauen. Dabei fuhren sie den Sprinter fest und ließen ihn zurück. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

 

Fahrräder entwendet

Mittelherwigsdorf OT Oberseifersdorf, Hauptstraße

10.07.2021, 04.30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten vier gesichert abgestellte Fahrräder, welche hinter einem Wohnmobil abgestellt waren. Der Wert der Räder beträgt ca. 4.600 Euro.

 

Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern

Weißwasser, Berliner Straße Einmündung Mühlenstraße

10.07.2021, 14.15 Uhr

Ein 13-jähriger Radfahrer befuhr die Berliner Straße aus Richtung Stadtzentrum kommend. An der Einmündung zur Mühlenstraße bog er an einer nicht einsehbaren Hausecke nach links in diese ein. Dabei kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden Radfahrer. Der 57-Jährige stürzte dabei, verletzte sich und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Sachschaden entstand nicht. 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106