1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlichen Dieb im Gebüsch entdeckt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 09.07.2021, 14:40 Uhr

Mutmaßlichen Dieb im Gebüsch entdeckt

Großpostwitz/O.L., OT Ebendörfel
08.07.2021, 23:50 Uhr

Einer Streife des Bautzener Reviers ist am späten Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, ein verdächtiges Fahrzeug in Großpostwitz aufgefallen. Nachdem sie gewendet hatten, um den Renault zu kontrollieren, war dieser verschwunden. Eine Recherche ergab, dass das angebrachte Kennzeichen am Megane nicht existierte. Die Polizisten fanden das Auto wenig später verlassen auf einer Wiese am Straßenrand in Ebendörfel.

Die mutmaßlichen Fahrer waren jedoch noch nicht weit gekommen. In einem Gebüsch nahe des Pkw versteckte sich ein 32-jähriger Pole. Etwas weiter weg griffen die Uniformierten eine 33-jährige, ebenfalls polnische Bürgerin auf. Bei ihr fanden die Beamten den Fahrzeugschlüssel zum Renault. Keiner der beiden Tatverdächtigen hatte eine Fahrerlaubnis. Zudem stand der Mann unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Im Auto entdeckten die Uniformierten mehrere Gegenstände, für welche das Pärchen keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Darunter waren Kabeltrommeln, Boschhammer, ein Rührgerät und verschiedene Werkzeuge.

Nun klickten die Handschellen. Auf dem Revier erfolgte die erkennungsdienstliche Behandlung der Beiden. Hierzu fertigten die Beamten Fotos, nahmen DNA-Proben und machten die Fingerabdrücke sichtbar. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem beschlagnahmten die Gesetzeshüter das Auto samt der darin befindlichen Gegenstände.

Nach Abschluss der Maßnahmen entließen die Polizisten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Tatverdächtigen. Diese werden sich nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung und des besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten haben. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Beschwipster Lkw-Fahrer fährt nach Unfall weiter

Kodersdorf, B 115
BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastplatz Oberlausitz-Nord
08.07.2021, 18:50 Uhr

Ein Lkw-Fahrer ist nach einem Unfall auf der B 115 bei Kodersdorf offenbar einfach weitergefahren. Am Donnerstagabend war der Scania dort nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Pfahl gestoßen. Wie ein Zeuge berichtete, hielt der 44-Jährige kurz an, fuhr dann aber gleich weiter auf die A 4 in Richtung Dresden. Autobahnpolizisten stoppten den Laster auf dem Rastplatz Oberlausitz-Nord bei Bautzen. Ein Alkoholtest bei dem Polen ergab umgerechnet 0,88 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr ein. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Radfahrer bei Unfall verletzt

Bischofswerda, Bautzener Straße
08.07.2021, 13:50 Uhr

Ein Fahrradfahrer ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in Bischofswerda leicht verletzt worden. Der 46-Jährige war auf dem Radweg der Bautzener Straße unterwegs. Offenbar übersah ihn eine 62-jährige Ford-Fahrerin, als sie zu einer Tankstelle abbog. Der Radfahrer stürzte nach der Kollision und musste ambulant behandelt werden. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (su)

 

Ford-Fahrer zum dritten Mal mit Alkohol erwischt

Bautzen, Beethovenstraße
08.07.2021, 16:30 Uhr

Ein 50-jähriger Ford-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag bereits zum dritten Mal in diesem Jahr alkoholisiert von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten zogen den Deutschen an der Beethovenstraße in Bautzen mit umgerechnet 0,92 Promille aus dem Verkehr. Für den wiederholten Verstoß drohen dem Mann nun drei Monate Fahrverbot, 1.500 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister. (su)

 

Drogenfahrt aufgeklärt

Kamenz, Neschwitzer Straße
08.07.2021, 08:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist Beamten in Kamenz ein Fahrer unter Drogen ins Netz gegangen. Sie stoppten den VW auf der Neschwitzer Straße. Ein Drogentest bei dem 19-jährigen Fahrer ergab, dass dieser sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Amphetaminen lenkte. Im Golf selbst, wie auch bei dem 23-jährigen Mitfahrer, fanden die Uniformierten weitere Betäubungsmittel und dazugehörige Utensilien. Für den Fahrzeugführer ordneten die Beamten eine Blutentnahme zur Beweissicherung an. Sie stellten alle Substanzen sicher und leiteten gegen beide Deutsche entsprechende Ermittlungsverfahren ein. (al)

 

Betrunkener lässt Auto im Graben zurück

Göda, OT Storcha, K 9230
08.07.2021, 20:30 Uhr

Ein 69-Jähriger hat am Donnerstagabend seinen Citroen nach einem Unfall im Straßengraben zurückgelassen. Der Deutsche war auf der K 9230 bei Storcha in Richtung Prautitz unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Beim Eintreffen der Polizei war der Fahrer nicht mehr an der Unfallstelle, jedoch standen die Türen offen und das Licht brannte. Die Beamten konnten den Mann ausfindig machen. Ein Alkoholtest zeigte umgerechnet 2,58 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Auch den Führerschein zogen die Polizisten ein. Sie erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (su)

 

Vor der Schule zu schnell

Hoyerswerda, Schulstraße Höhe Grundschule
08.07.2021, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Die Geschwindigkeit haben am Donnerstagmittag Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda im Bereich der Schulstraße, in Höhe der Grundschule, kontrolliert. Fünf Fahrzeugführer waren in der 30-km/h-Zone zu schnell unterwegs und mussten dafür Verwarngelder entrichten. (al)

 

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
08.07.2021, 14:45 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer war auf der Bautzener Allee in Richtung Dr.-Wilhelm-Külz-Straße unterwegs. An der Kreuzung bog er bei grüner Ampel nach links ab, beachtete jedoch offenbar nicht die Vorfahrt einer entgegenkommenden Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 62-Jährige stürzte und sich verletzte. Der Lenker verließ nach dem Unfall unerlaubt den Unfallort. (al)

 

Radler unter Alkoholeinfluss

Hoyerswerda, Bautzener Allee
08.07.2021, 23:00 Uhr

Einen unter Alkoholeinfluss stehenden 28-Jährigen haben Polizisten am Donnerstagabend auf der Bautzener Allee in Hoyerswerda erwischt. Sie hielten den Deutschen an, da er augenscheinlich aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke zum Fahrradfahren nicht in der Lage war. Die Beamten ließen ihn pusten und das Ergebnis lag bei umgerechnet 2,2 Promille. Der Radler musste den Ordnungshütern zur Blutprobe folgen und wird sich wegen seiner Trunkenheitsfahrt zu verantworten haben. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebe auf Baustelle

Görlitz, Bismarckstraße
17.05.2021 - 08.07.2021, 14:00 Uhr

Ein leestehendes Meerfamilienhaus in Görlitz, welches sich gerade im Umbau befindet, ist in den vergangenen Wochen das Ziel von Einbrechern gewesen. Die Täter drangen gewaltsam in das Haus an der Bismarckstraße ein und stahlen mehrere Kupferrohre im Wert von rund 1.600 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 700 Euro. Eine Görlitzer Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen übernahm der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Katalysator entfernt

Görlitz, Dr.-Kahlbaum-Allee
07.07.2021, 18:00 Uhr - 08.07.2021, 10:00 Uhr

Diebe haben sich in der Nacht zu Donnerstag an einem Mitsubishi an der Dr.-Kahlbaum-Allee in Görlitz zu schaffen gemacht. Sie entfernten den Katalysator und nahmen ihn mit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Der Görlitzer Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Transporter verschwunden

Niesky, An der Hochstraße
07.07.2021, 20:00 Uhr - 08.07.2021, 05:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag ist An der Hochstraße in Niesky ein Transporter verschwunden. Der weiße Mercedes Sprinter hatte einen Zeitwert von ungefähr 45.000 Euro. Die Soko Argus wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Tempolimit eingehalten

Görlitz, OT Klingewalde, Alte Ziegelei
08.07.2021, 13:10 Uhr - 14:10 Uhr

Schöpstal, OT Ebersbach
08.07.2021, 13:10 Uhr - 14:10 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers hat am Donnerstag in Klingewalde und Ebersbach die Einhaltung des Tempolimits überprüft. Die Beamten ziehen eine positive Bilanz. Insgesamt durchfuhren knapp 60 Verkehrsteilnehmer die Messstelle. Dabei hielten sich alle Lenker an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen von 30 km/h in Klingewalde und 50 km/h in Ebersbach. (al)

 

In Vereinsgebäude eingebrochen

Zittau, Schrammstraße
07.07.2021, 15:00 Uhr - 08.07.2021, 04:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Vereinsgebäude an der Zittauer Schrammstraße eingebrochen. Sie durchwühlten alle Räume, öffneten Schränke und Behältnisse. Ihre Beute bestand aus verschiedenen Elektrogeräten der Marke Stihl, darunter eine Kettensäge, ein Akkuschrauber und eine Heckenschere. Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Hinzu summierte sich ein Sachschaden von circa 600 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Simson auf Abwegen

Großschönau, OT Walterdorf, Dorfstraße
08.07.2021, 00:00 Uhr - 04:00 Uhr

Mopeddiebe haben in der Nacht zu Donnerstag ihr Unwesen in Walterdorf getrieben. Sie brachen in ein Nebengelass an der Dorfstraße ein und entwendeten eine Simson S 51. Das blaue Moped hatte einen Wert von rund 500 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb das Zweirad zur internationalen Fahndung aus. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Neue Betrugsmasche: Weitere Geschädigte melden sich auf Zeitungsartikel hin bei der Polizei

Bezug: 1. Medieninformation vom 7. Juli 2021

Am Mittwoch haben wir über eine neue Betrugsmasche berichtet, mit der Kriminelle derzeit an die Ersparnisse von Senioren in Ostsachsen wollen. Dabei geben sie sich als Bekannte aus, die gerade in der Nähe sind und spontan vorbeikommen wollen. Weil sie angeblich Geld für eine größere Anschaffung brauchen oder in Not sind, sollen die Angerufenen ihnen bei dem Besuch mehrere Tausend Euro mitgeben.

Nach der Veröffentlichung in den Lokalzeitungen meldeten sich weitere Betroffene bei der Polizei. In einem Fall war es beinahe zu einer Geldübergabe gekommen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Weißwasser/O.L.
06.07.2021, 14:00 Uhr
08.07.2021, 09:45 Uhr polizeibekannt

Am Dienstag erhielt eine 86-Jährige in Weißwasser einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als Verwandte Angelika ausgab. Da Angelika gerade in Cottbus unterwegs sei, würde sie auf einen spontanen Besuch vorbeikommen und Kuchen mitbringen. Für eine größere Anschaffung brauche sie 20.000 Euro. Seniorin und Anruferin vereinbarten ein Geldinstitut als Treffpunkt für die Geldübergabe. Dass es dazu nicht kam, lag ausgerechnet an Bauarbeiten vor dem Gebäude: Die Angerufene dachte, die Bank habe geschlossen. Ein Schaden entstand ihr nicht.

Weißwasser/O.L.
07.07.2021, 13:00 Uhr
08.07.2021, 09:00 Uhr polizeibekannt

Einen Tag später erging es einer weiteren Frau in Weißwasser ähnlich. Auch sie erhielt einen Anruf. Eine weibliche Stimme gab sich als ihre Cousine aus, die gerade in Cottbus sei. Die Angerufene merkte, dass etwas nicht stimmte. Kurz darauf war das Telefonat vorbei, zu einer Geldforderung kam es nicht. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106