1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

50-Jähriger nach Verfolgungsfahrt in Haft

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 07.07.2021, 14:30 Uhr

50-Jähriger nach Verfolgungsfahrt in Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 6. Juli 2021

Nach einer Verfolgungsfahrt auf der B 6 bei Görlitz am Dienstagmorgen hat die Polizei zwei polnische Tatverdächtige vorläufig genommen.

Wie ging es weiter?

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die 32-Jährige am Nachmittag entlassen. Ihr 50-jähriger Landsmann hingegen ist inzwischen hinter Gittern. Bereits vor der Tat am Dienstag war der Mann per Haftbefehl gesucht worden. Diese Strafe sitzt er nun ab. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unter Cannabis am Steuer

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz An der Neiße
06.07.2021, 07:40 Uhr

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
06.07.2021, 16:25 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstag auf der A 4 zwei polnische Kraftfahrer erwischt, die unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Am Morgen überprüften sie den 27-jährigen Fahrer eines 5er BMW auf dem Parkplatz An der Neiße in Richtung Görlitz. Nicht nur der Drogentest war Positiv; der Mann hatte auch noch ein Einhandmesser und einen Teleskopschlagstock dabei.

Am Nachmittag zeigte ein Drogentest bei einem 28-jährigen Seat-Fahrer den Konsum von Cannabis an. Seine Fahrt in Richtung Dresden war damit bereits bei Nieder Seifersdorf beendet. In beiden Fällen ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und erstatteten entsprechende Anzeigen. (su)

 

Ohne Fahrerlaubnis Audi gefahren

BAB 4, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg
06.07.2021, 22:00 Uhr

Eine Streife des Zolls hat am Dienstagabend einen 40-Jährigen ohne Fahrerlaubnis am Steuer eines Audi erwischt. Der Pole war auf der Autobahn 4 bei Malschwitz unterwegs, als die Beamten ihn stoppten. Die Zöllner übergaben den Fall an die Polizisten des Reviers Bautzen. Diese erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (su)

 

Reifenteile auf der Autobahn führen zu Unfall

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Salzenforst
07.07.2021, 02:15 Uhr

Herumliegende Reifenteile haben in der Nacht zu Mittwoch zu einem Unfall auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Bautzen und Salzenforst geführt. Der 33-jährige Fahrer eines Audi SQ7 fuhr in der linken Fahrspur gegen die Karkasse eines Lkw-Reifens und zog sich etwa 1.000 Euro Schaden zu. Auch der Lkw-Fahrer hatte den Verlust des Reifenteils mitbekommen; er hielt mit seinem DAF-Sattelzug etwa einen Kilometer weiter auf dem Standstreifen. Die Autobahnpolizei nahm den Unfall auf. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Dynamo-Postkarte von Grab gestohlen – Zeugen gesucht

Bautzen, Löbauer Straße
04.07.2021, 17:00 Uhr - 06.07.2021, 11:00 Uhr

Zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagvormittag haben Unbekannte auf dem Bautzener Taucherfriedhof an der Löbauer Straße ihr Unwesen getrieben. Die Diebe rissen den Schmuck von einem hölzernen Grabkreuz und stahlen eine daran befestigte Dynamo-Postkarte aus Metall im Wert von etwa 20 Euro. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede anderen Polizeidienststelle entgegen. (su)

 

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bischofswerda, OT Kynitzsch, Waldeck
06.07.2021, 15:30 Uhr

Ein 39-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Sturz zwischen Bischofswerda und Wölkau schwer verletzt worden. Kurz nach dem Abzweig Schönbrunn kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Graben. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf rund 1.000 Euro. (su)

 

35-jähriger Ladendieb gestellt

Kamenz, Siedlungsweg
06.07.2021, 18:30 Uhr

Mitarbeiter eines Geschäfts am Siedlungsweg in Kamenz haben am Dienstagabend einen 35-Jährigen beim Stehlen erwischt. Der Algerier hatte Waren im Wert von knapp 30 Euro in seinen Rucksack gepackt. Als eine Mitarbeiterin ihn darauf ansprach, ergriff er die Flucht, konnte aber kurz darauf von einer Streife gestellt werden. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen Ladendiebstahls. (su)

 

Fahrstuhl-Scheibe zerstört

Königswartha, Gutsplatz
02.07.2021, 16:00 Uhr - 05.07.2021, 08:00 Uhr

Am Wochenende haben Unbekannte die Scheibe eines Außen-Fahrstuhls am Gutsplatz in Königswartha eingeworfen. Der Schaden belief sich auf rund 300 Euro. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Audi stand schon zum Verkauf – Jetzt fehlt der Kat

Lauta, OT Laubusch, Oststraße
11.06.2021 - 02.07.2021
06.07.2021 polizeibekannt

Diebe haben im vergangenen Monat den Katalysator eines Audi gestohlen, der in einer Garage an der Oststraße in Laubusch stand. Der Audi war stillgelegt und stand zum Verkauf. Beim Starten bemerkten die Eigentümer den ungewohnten Klang und riefen die Polizei. Das Bauteil war rund 1.000 Euro wert. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Messer aus Geschäft gestohlen

Görlitz, Weberstraße
05.07.2021, 23:00 Uhr - 06.07.2021, 05:45 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte drei Messer aus einem Geschäft an der Weberstraße in Görlitz gestohlen. Dazu drangen sie gewaltsam über ein Schaufenster ein, wobei ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand. Die gestohlenen Messer waren rund 200 Euro wert. Eine Streife des Görlitzer Reviers nahm die Anzeige entgegen und sicherte Spuren, die Soko Argus wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Diebe entwenden schwere Generator-Teile

Görlitz, OT Hagenwerder, Nickrischer Straße
06.07.2021, 07:30 Uhr - 08:30 Uhr

Von einem Firmengelände an der Nickrischer Straße in Hagenwerder haben Diebe am Dienstagmorgen vier Unterteile von Luftfiltern gestohlen, die zu Generatoren eines Pumpspeicherwerks gehörten. Jedes der Teile war aus Edelstahl und etwa 150 bis 180 Kilogramm schwer. Wie die Kriminellen das Diebesgut im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro abtransportierten, ist bislang unklar. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Werbeschild gestohlen

Görlitz, Obermarkt
06.07.2021, 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Am Görlitzer Obermarkt haben Diebe am Dienstagnachmittag gewaltsam ein Werbeschild eines hiesigen Transportunternehmens gestohlen. Dieses hatte einen Wert von rund 750 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Einbrecher durchkämmen Gartenlauben

Zittau, Feldstraße
05.07.2021, 19:00 Uhr - 06.07.2021, 04:45 Uhr

Einbrecher haben zwei Gartenlauben an der Zittauer Feldstraße heimgesucht. In der Nacht zu Dienstag verschwanden diverse Gegenstände im Gesamtwert von etwa 1.400 Euro, darunter ein Fernseher, ein Rasenmäher, eine Bohrmaschine, eine Schubkarre, ein Teleskop sowie Fruchtweine und alte Weingläser. Bei den Aufbrüchen entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Polizisten des Zittauer Reviers sicherten Spuren und nahmen die Anzeige entgegen. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Zwei Leichtverletzte nach Stoppschild-Verstoß

Oppach, Bautzener Straße/Lindenberger Straße
06.07.2021, 06:40 Uhr

Weil ein Ford-Fahrer in Oppach offenbar ein Stoppschild missachtet hatte, kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall. Der 30-jährige Tscheche wollte von der Lindenberger Straße nach links auf die B 96 in Richtung Bautzen abbiegen. Ohne am Schild zu halten, fuhr er auf die Kreuzung und kollidierte mit einem Daimler-Laster, der aus Richtung Bautzen kam. Durch den Aufprall wurde der Ford von der Straße und gegen zwei Verkehrszeichen geschleudert. Der Mann im Galaxy und der 49-jährige Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. Polizisten des Reviers Zittau-Oberland nahmen den Unfall auf. (su)

 

Werkzeuge und Kupferrohre aus VW-Transporter gestohlen

Zittau, Hirschfelder Ring
06.07.2021, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr

In Zittau sind Unbekannte am Dienstagnachmittag in einen VW-Transporter eingedrungen und haben Kupferrohre und zahlreiche Werkzeuge in Wert von etwa 3.500 Euro gestohlen. Der Transporter stand auf einem Firmengelände am Hirschfelder Ring. Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige entgegen. Die Soko Argus führt die weiteren Ermittlungen. (su)

 

Unfall in Krankenhaus-Ausfahrt

Weißwasser/O.L., Karl-Liebknecht-Straße
06.07.2021, 11:30 Uhr

Am Dienstagvormittag hat sich an der Karl-Liebknecht-Straße in Weißwasser ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 70-jährige Polo-Fahrerin fuhr aus der Krankenhaus-Ausfahrt nach links in Richtung Berliner Straße. Dabei übersah sie offenbar eine 75-jährige Radfahrerin, die von rechts kam und in die Zufahrt einbiegen wollte. Die Radlerin stürzte bei dem Zusammenstoß und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von wenigen Hundert Euro. (su)

 

Betrugsmasche: Doris lockt mit Kuchen – und will Zehntausende

Betrüger haben am Dienstagmittag bei zwei Seniorinnen in Reichwalde und Weißwasser angerufen. Mit ihren Forderungen kamen sie nicht durch.

Boxberg/O.L., OT Reichwalde
06.07.2021, 12:30 Uhr

Bei einer 70-Jährigen in Reichwalde meldete sich ihre vermeintliche Bekannte Doris. Doris sei gerade in Weißwasser unterwegs und würde Kuchen für einen Spontanbesuch mitbringen. Bei der Gelegenheit hätte sie gerne 30.000 Euro für einen kurzfristigen Hauskauf. So viel habe die Senioren jedoch nicht, wie sie der Anruferin erklärte. Die wiederum hakte weiter nach, wollte wissen, wieviel Geld im Haus sei, wieviel auf dem Konto und ob es Schmuck gäbe. Die Angerufene wurde stutzig, legte auf und rief die Polizei.

Weißwasser/O.L.
06.07.2021, 13:00 Uhr

Einen ähnlichen Anruf erhielt eine 81-Jährige in Weißwasser. Eine unbekannte weibliche Stimme gab sich ebenfalls als Bekannte aus, sei in Geldnot und würde in zwei Stunden zu Besuch kommen. Die Seniorin hatte für die Höhe der geforderten Summe wenig Verständnis, das Gespräch geriet ins Stocken und wurde beendet. Anschließend telefonierte die Geschädigte mit ihrer „echten“ Bekannten, wobei ihr der Betrugsversuch auffiel.

In beiden Fällen entstand den Angerufenen kein Schaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106