1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Couragierte Zeugen stellen Lauben-Einbrecher

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Aanja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 08.06.2021, 15:00 Uhr

Couragierte Zeugen stellen Lauben-Einbrecher
 

Hoyerswerda, Edisonstraße
07.06.2021, 20:00 Uhr

Couragierte Zeugen haben am Montagabend einen Lauben-Einbrecher an der Edisonstraße in Hoyerswerda gestellt. Ein 34-jähriger Tatverdächtiger gelangte gewaltsam in eine Laube und durchsuchte mehrere Schränke. Zeugen aus Nachbar-Parzellen wurden auf den Lärm aufmerksam und begaben sich zu dem Objekt. Der 56- und der 68-Jährige stellten den Langfinger zur Rede. Dieser ergriff sofort durch ein Fenster die Flucht und schwang sich auf ein Fahrrad. Der mutmaßliche Dieb stürzte jedoch in einen Graben. Die Zeugen nahmen den Deutschen vorläufig fest und riefen die Polizei.

Die Ordnungshüter fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls. Bei der Durchsuchung fanden die Uniformierten zwar kein Diebesgut, jedoch führte der Tatverdächtige ein Klappmesser bei sich. Dieses stellten die Beamten sicher. Ob dieser Umstand möglicherweise strafverschärfend wirkt, prüft im Weiteren die Staatsanwaltschaft. Der Langfinger hinterließ einen Sachschaden von etwa 700 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

GFG stoppt gestohlenen Audi – Tatverdächtiger in U-Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 7. Juni 2021

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
07.06.2021, 03:40 Uhr

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat in der Nacht zu Montag einen Audi auf der A 4 gestoppt und kontrolliert. Sie lotsten den Lenker an der Anschlussstelle Uhyst von der Autobahn. Während der Überprüfung kam der Verdacht auf, dass der weiße A6 kurz zuvor gestohlen wurde. Die Polizisten stellten den Avant sicher und nahmen den 32-jährigen Fahrer mit auf das Revier. Dort klärten sie die Identität des Tatverdächtigen und fanden heraus, dass der Audi im Bereich der Polizeidirektion Zwickau verschwunden war. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die vorläufige Festnahme des Polen und wird über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen entscheiden. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion.

Am Dienstag führten Beamte den Mann bei einem Haftrichter vor. Im Ergebnis ordnete dieser die Untersuchungshaft an. (ks)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Landkreise Bautzen und Görlitz
07.06.2021

Die Polizei hat am Montag zahlreiche Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
07.06.2021, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Auf dem Kornmarkt in Bautzen demonstrierten am Montagabend etwa 60 Personen bei einer angemeldeten Versammlung. Während der Zusammenkunft sprachen die Polizisten zahlreiche Personen an, die keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen. 20 von ihnen wiesen sich mit einem Attest zur Befreiung aus. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Während der Versammlung kam es zu einer Beleidigung unter zwei Versammlungsteilnehmern. Die Uniformierten fertigten eine entsprechende Strafanzeige.

Königsbrück, Marktplatz
07.06.2021, 18:30 Uhr - 19:15 Uhr

Radeberg, Stadtgebiet

07.06.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Auf dem Marktplatz in Königsbrück kamen am Montagabend rund 40 Personen zu einer angemeldeten Versammlung. Die Anwesenden hielten sich weitestgehend an die Beschränkungen.

In Radeberg fand indes ein nicht angemeldeter Aufzug statt. An dem „Spaziergang“ durch die Stadt beteiligten sich zwischenzeitlich bis zu 100 Personen. Polizisten begleiteten den Aufzug und dokumentierten das Verhalten der Teilnehmenden. Diese trugen weitestgehend keinen Mund-Nasen-Schutz.

Görlitz, Postplatz, Sechsstädteplatz
07.06.2021, 18:30 Uhr - 20:15 Uhr

Mehrere Personen versammelten sich am Montagabend in Görlitz und demonstrierten gegen die Corona-Maßnahmen. Insgesamt nahmen etwa 120 Personen teil. Für beide Orte lag eine Anmeldung vor. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen.

Niesky, Zinzendorfplatz
07.06.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Am Montagabend fand eine angezeigte Versammlung auf dem Zinzendorfplatz in Niesky statt. 40 Personen nahmen teil. Vereinzelt hielten sich Teilnehmende nicht an die Auflage zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die Beamten ermahnten diese Personen.

Zittau, Stadtring, Karl-Liebknecht-Ring, Markt
07.06.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Am Montagabend versammelten sich 35 Personen bei einer angezeigten Versammlung an der Blumenuhr in Zittau. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Zur gleichen Zeit fand der sogenannte „Ringspaziergang“ statt. Etwa 85 Personen bewegten sich fast ausschließlich ohne Mund-Nasen-Schutz aber mit ausreichendem Abstand auf dem Stadtring.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
07.06.2021, 18:00 Uhr - 18:45 Uhr

33 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Anwesenden hielten sich an den Mindestabstand und trugen die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall beim Fahrspurwechsel

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Burkau
07.06.2021, 06:30 Uhr

Auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Burkau und Ohorn hat sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 21-jähriger Fahrer eines Mercedes-Transporters wechselte circa 700 Meter hinter der Abfahrt Burkau von der linken in die rechte Fahrspur. Dabei touchierte er einen dortigen Mercedes-Sattelzug. Dessen 40-jähriger Fahrer konnte offenbar nicht mehr ausweichen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden belief sich auf rund 3.000 Euro. (al)

 

Zwangsstopp für Sattelzug

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
08.06.2021, 02:10  Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat eine Zollstreife einen Scania-Sattelzug an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf gestoppt, der mit einem Lkw beladen war. Weil die zulässige Höhe deutlich überschritten war, zogen die Beamten die Autobahnpolizei hinzu. Diese stellte eine Höhe von viereinhalb Metern fest. Erlaubt sind vier Meter. Eine Ausnahmegenehmigung konnte der 50-jährige Fahrer nicht vorlegen. Dem nicht genug stellten die Uniformierten Mängel an der Bereifung des Aufliegers fest. Zudem waren die Lagerungen von zwei Stoßdämpfern ausgeschlagen. Die Polizisten untersagten dem polnischen Bürger die Weiterfahrt. Die Lkw-Kontrollgruppe wird sich im Verlauf des Dienstags des Sattelzugs annehmen. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Wem gehört diese Gitarre?

Bautzen, Wendischer Graben
18.05.2021, 10:30 Uhr

Bei einer Personenkontrolle am Dienstag, den 18. Mai 2021, haben Polizisten am Wendischen Graben in Bautzen eine Gitarre sichergestellt. Bisher konnten die zuständigen Ermittler keinen Eigentümer ausfindig machen. Bei dem Instrument handelt es sich um eine Klassikgitarre Pro Arte von der Firma GEWA mit der Seriennummer MH19021184.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 224, damit das Instrument dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden kann.

Anlage: Zwei Fotos der Gitarre (al)

 

Container ausgeräumt

Großpostwitz, OT Eulowitz
04.06.2021, 21:00 Uhr - 07.06.2021, 08:40 Uhr

Langfinger haben sich am vergangenen Wochenende auf einem Firmengelände in Eulowitz herumgetrieben. Sie drangen gewaltsam in einen Container ein und stahlen daraus Rad-Reifen-Kombinationen im Gesamtwert von circa 10.000 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 25 Euro. Bautzener Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Moped-Unfall

Zwischen Hochkirch, OT Wawitz und Drehsa
07.06.2021, 16:30 Uhr

Am Montagnachmittag hat sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wawitz und Drehsa ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 31-jähriger Simson-Fahrer stürzte in einer abschüssigen Rechtskurve und rutschte gegen das Führerhaus eines ihm entgegenkommenden Sattelzuges. Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Rettungssanitäter nahmen ihn in ihre Obhut und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Schaden am Kleinkraftrad wird auf etwa 100 Euro geschätzt, der Lkw blieb unbeschädigt. (al)

 

Zusammenstoß mit Marderhund

Bautzen, OT Salzenforst, Schwalbenweg
08.06.2021, 00:55 Uhr

In der Nacht zu Dienstag ist es in Salzenforst zu einem Unfall gekommen. Ein 65-Jähriger radelte den Schwalbenweg entlang. Auf Höhe des Friedhofs querte offenbar plötzlich ein Marderhund die Fahrbahn und kollidierte mit dem Radfahrer. Dieser fiel hin und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand etwa 50 Euro Sachschaden. Das Tier blieb unverletzt und rannte davon. (al)

 

In drei Fahrzeuge eingebrochen…

Großröhrsdorf, OT Kleinröhrsdorf, Arnsdorfer Straße
06.06.2021, 22:00 Uhr - 07.06.2021, 07:00 Uhr

…sind in der Nacht zu Montag Unbekannte an der Arnsdorfer Straße in Kleinröhrsdorf. Die Täter machten sich an zwei Pkw und einem Wohnmobil zu schaffen und stahlen verschiedene Wertgegenstände. Darunter waren Smartphones und mindestens eine Geldbörse. Eine vollständige Auflistung der gestohlenen Gegenstände ist noch nicht vorhanden. Zunächst belief sich der Stehlschaden auf etwa 2.100 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers. (al)

 

Trabant-Fahrer im Vollrausch aus dem Verkehr gezogen

Pulsnitz, Gartenstraße
07.06.2021, 15:30 Uhr

Kamenzer Polizisten haben am Montagnachmittag einen betrunkenen Trabant-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 39-jährige Deutsche fuhr auf der Gartenstraße in Pulsnitz, als ihn die Beamten zur Kontrolle stoppten. Ein Alkoholtest zeigte umgerechnet 2,26 Promille an. Die Polizisten zogen den Führerschein ein, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Haselbachtal, Reichenbacher Straße
08.06.2021, 00:05 Uhr

In der Nacht zu Dienstag erwischten die Beamten erneut einen 39-Jährigen unter Alkohol am Steuer, diesmal auf der Reichenbacher Straße in Haselbachtal. Der Deutsche lenkte einen Opel mit umgerechnet einem Promille Alkohol in der Atemluft. Auch er durfte seine Fahrt nicht fortsetzen und erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze. (su)

 

Spiegel abgetreten

Hoyerswerda, Goethestraße
06.06.2021, 20:10 Uhr - 07.06.2021, 08:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag durch die Goethestraße in Hoyerswerda gezogen und haben dort an vier Pkw die linken Außenspiegel abgetreten. Ein Geschädigter informierte die Polizei am Montagmorgen über die Beschädigung seines schwarzen Opel Vectra, ging jedoch zunächst von einem Unfall mit Fahrerflucht aus. Im Nachhinein stellten die Beamten jedoch weitere betroffene Fahrzeuge fest. Der Sachschaden an den Autos betrug insgesamt circa 4.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Hoyerswerda, Karl-Liebknecht-Straße/Am Bahndamm
07.06.2021, 10:15 Uhr

Ein 77-jähriger Radfahrer ist am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Hoyerswerda schwer verletzt worden. Der Mann fuhr auf der Karl-Liebknecht-Straße, als ihn eine 58-jährge Toyota-Fahrerin offenbar übersah. Die Frau kam aus der Straße am Bahndamm. Nach dem Zusammenstoß stürzte der Senior und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. (su)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebe stehlen historische Grabplatten – Zeugen gesucht

Görlitz, Friedhofstraße
01.03.2021 - 08.04.2021

Unbekannte haben zwischen dem 1. März und 8. April diesen Jahres zwei Grabsteinplatten vom städtischen Friedhof in Görlitz gestohlen. Beide hatten die Form eines Eisernen Kreuzes. Eine der Grabstätten steht unter Denkmalschutz, die andere ist ein Kriegsgrab zum Gedenken an einen gefallenen Soldaten. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz ermittelt wegen Diebstahls und Störung der Totenruhe. Der Schaden belief sich auf etwa 1.500 Euro.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Wer kann Angaben zum Tathergang, den Tätern oder zum Verbleib der Grabplatten machen? Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Anlage: Foto Grabsteinplatte (su)

 

Nächtliche Blaufahrt beendet

Görlitz, Zeppelinstraße
06.06.2021, 01:05 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers hat in der Nacht zu Sonntag eine berauschte Fahrt an der Zeppelinstraße beendet. Sie stoppten einen 47-Jährigen mit seinem Drahtesel und ließen ihn pusten. Der Alkomat zeigte umgerechnet 2,82 Promille an. Da dies nicht die erste Trunkenheitsfahrt des Polen war, stellten die Polizisten das Fahrrad sicher. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige folgten ebenfalls. (al)

 

Fünf Gartenlauben aufgebrochen

Görlitz, Kastanienallee
06.06.2021, 19:00 Uhr - 07.06.2021, 10:00 Uhr

Einbrecher haben in der Nacht zu Montag in einer Kleingartenanlage an der Kastanienallee in Görlitz ihr Unwesen getrieben. Sie beschädigten sechs Parzellen und drangen in fünf Gartenlauben ein. Ihre Beute bestand aus mehreren Rasenmähern, Motorsensen, einem Notstromaggregat, einer Akkuschere, einer Schubkarre, kleinen Gartenwerkzeugen und bepflanzten Kübeln. Das Diebesgut hatte einen Wert von insgesamt rund 1.350 Euro. Auch ein Sachschaden von etwa 400 Euro schlug zu Buche. Der Revierkriminaldienst Görlitz wird sich mit den Einbrüchen befassen. (al)

 

Geschwindigkeitskontrolle

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
07.06.2021, 09:15 Uhr - 10:15 Uhr

Eine Streife des örtlichen Reviers hat am Montagvormittag die Einhaltung des Tempolimits auf der Girbigsdorfer Straße in Görlitz überwacht. Rund 35 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Davon waren acht schneller als die erlaubten 30 km/h. Sie werden ein Verwarngeld zu entrichten haben.

Görlitz, Zittauer Straße
07.06.2021, 15:20 Uhr - 16:30 Uhr

Rund 50 Lenker durchfuhren am Nachmittag die Messanlage an der Zittauer Straße in Görlitz. Bei drei Fahrzeugführern war das Tempo zu hoch. Auch hier lagen die Verstöße im Verwarngeldbereich. (al)

 

Krankentransport-Fahrzeug gestohlen – Zeugenaufruf

Görlitz, Grenzweg
05.06.2021, 19:00 Uhr - 06.06.2021, 09:00 Uhr
07.06.2021, 12:45 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag ein Krankentransport-Fahrzeug am Grenzweg in Görlitz gestohlen. Die Polizei erfuhr am Montag von dem Diebstahl, leitete Ermittlungen ein und sucht nun nach Zeugen.

Der auf einem Privatgelände unter einem Carport abgestellte rot-gelbe Mercedes Sprinter aus dem Jahr 2016 hatte ursprünglich einen Neuwert von circa 76.000 Euro. Im Fahrzeug befanden sich ein Tragestuhl, ein Rollstuhl und eine Hebebühne. Den aktuellen Zeitwert bezifferte der Geschädigte mit etwa 15.000 Euro. Offenbar fuhren die Diebe auf ihrer Flucht über eine angrenzende Wiese. Dafür versetzten sie vermutlich einen als Poller dienenden, 30 Kilogramm schweren Stein.

Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Die Soko Argus übernahm die weiteren Untersuchungen. Die Ermittler suchen nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie der E-Mail-Adresse soko.argus@polizei.sachsen.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Dreister Dieb im Innenhof des Polizeireviers gestellt

Görlitz, Gobbinstraße
08.06.2021, 02:00 Uhr

Polizisten des Görlitzer Reviers haben am frühen Dienstagmorgen einen dreisten Dieb im Innenhof des Polizeireviers gestellt. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie den Langfinger dabei sahen, wie er gerade ein Fahrrad eines Polizisten wegnehmen wollte. Beim Erblicken der Ordnungshüter versuchte der 35-jährige Tatverdächtige zu fliehen. Die Uniformierten stellten den ihnen bereits bekannten Syrer. Offenbar nutzte der Mann den Umstand baulicher Maßnahmen am Dienstgebäude aus und gelangte so auf das Gelände. Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und Hausfriedensbruchs. Außerdem beseitigten sie den bestehenden Umstand und erhöhten die Sicherheitsvorkehrungen.

Bereits am späten Montagnachmittag war der Mann wegen Ladendiebstahls in einem Einkaufsmarkt an der Nieskyer Straße in Görlitz aufgefallen. Er hatte versucht, Waren im Wert von knapp 100 Euro zu stehlen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Polizisten den Tatverdächtigen vorübergehend in Gewahrsam. Im Morgengrauen verließ der Langfinger das Polizeirevier – aber ohne Fahrrad. Der örtliche Kriminaldienst führt die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Polizei in Zittau sucht Tauben-Schützen

Zittau, Weststraße
05.05.2021, 16:00 Uhr

Eine angeschossene Taube ist am 5. Mai gegen 16:00 Uhr einer Bewohnerin der Weststraße in Zittau aufgefallen. Die Frau brachte den verletzten Vogel zum Tierarzt, der während der Behandlung auf drei Diabolos stieß. Offenbar befanden sich die Geschosse schon mehrere Tage in dem Tier. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Wer hat Personen beobachtet, die Anfang Mai diesen Jahres im Bereich der Weststraße mit dem Luftgewehr auf Tiere geschossen haben? Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)

 

Gartenlaube und Mülltonne in Brand geraten

Zittau, OT Eichgraben
07.06.2021, 09:00 Uhr

Am Montagvormittag hat in Eichgraben ein Schuppen in einer Kleingartenanlage gebrannt. Die Ursache für das Feuer ist bislang ungeklärt. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Lutherstraße
08.06.2021, 00:15 Uhr

Auf der Lutherstraße in Ebersbach ist in der Nacht zu Dienstag eine Mülltonne in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand. Die Papiertonne hatte einen Wert von rund 80 Euro.

Der zuständige Kriminaldienst nahm in beiden Fällen die Ermittlungen auf. (al)

 

Radler stürzt im Kreisverkehr

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
07.06.2021, 22:15 Uhr

Am Montagabend hat sich in Neugersdorf ein Unfall unter Alkoholeinfluss ereignet. Ein 36-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf der Hauptstraße unterwegs. Im Kreisverkehr stürzte der Deutsche und zog sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Mann zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,94 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (al)

 

Radfahrer stürzt

Weißwasser/O.L., Straße der Glasmacher
07.06.2021, 11:45 Uhr

Ein Radfahrer ist am Montagmittag in Weißwasser gestürzt. Der 82-Jährige fuhr auf der Straße der Glasmacher und wollte die Bordsteinkante herunterfahren. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Drahtesel entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. (al)

 

Katalysator gestohlen

Weißwasser/O.L., Prof.-Wagenfeld-Ring
07.06.2021, 23:00 Uhr

Unbekannte haben sich am späten Montagabend an einem Honda am Prof.-Wagenfeld-Ring in Weißwasser zu schaffen gemacht. Zeugen beobachteten, wie die zwei Täter den Katalysator abtrennten und anschließend mit einem weinroten Kombi flüchteten. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers übernahm die Ermittlungen. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Gitarre (1)

Download: Download-IconGitarreXX1X.jpg
Dateigröße: 63.38 KBytes
Pressefoto
Gitarre (2)

Download: Download-IconGitarreXX2X.jpg
Dateigröße: 85.27 KBytes
Pressefoto
Grabplatten

Download: Download-IconGrabplatten.jpg
Dateigröße: 1542.98 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106