1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Garage scheitert – Mit gestohlenen Kennzeichen über die Grenze geflüchtet – Vier Tatverdächtige gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 07.06.2021, 13:00 Uhr

 

Einbruch in Garage scheitert – Mit gestohlenen Kennzeichen über die Grenze geflüchtet – Vier Tatverdächtige gestellt

Seifhennersdorf, Nordstraße
06.06.2021, 02:30 Uhr

Eine aufmerksame Zeugin hat am frühen Sonntagmorgen vier Diebe an der Nordstraße in Seifhennersdorf beobachtet und die Polizei gerufen. Die Langfinger hatten gewaltsam versucht in eine Garage einzubrechen. Mit offenbar zuvor gestohlenen Kennzeichen flüchteten die noch Unbekannten mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung tschechischer Grenze. Die Uniformierten des örtlichen Reviers ließen sich nicht abschütteln und stellten vier Tatverdächtige kurz hinter der Grenze.

Was war geschehen?

Während zwei Ordnungshüter die Anzeige des versuchten Einbruchs aufnahmen, fuhr ein Opel, besetzt mit den mutmaßlich vier Tatverdächtigen, erneut am Tatort vorbei. Die Zeugin alarmierte die Beamten. Diese brachen die Anzeigenaufnahme ab, informierten die bereits fahndenden Streifen und nahmen die Verfolgung auf. Nach kurzer Flucht stellten die Einsatzkräfte den Astra in Varnsdorf. Dabei kam es zu einem Verkehrsunfall mit geringem Sachschaden zwischen dem Flucht- und dem Streifenwagen.

Die Ordnungshüter übergaben die vier tschechischen Tatverdächtigen im Alter von 27 bis 30 Jahren an ihre tschechischen Kollegen. Ein Drogentest bei dem Fahrer reagierte positiv auf Cannabis. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nach dem Aufenthalt eines Mitfahrers fahndete seit geraumer Zeit die Staatsanwaltschaft.

Tschechische Beamte nahmen die Tatverdächtigen für weitere Maßnahmen mit auf das örtliche Revier und gleichzeitig den Verkehrsunfall auf. Der Revierkriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland übernahm die weiteren Ermittlungen. Im Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch und dem Diebstahl der Kennzeichen entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. (ks)

 

GFG stoppt gestohlenen Audi

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
07.06.2021, 03:40 Uhr

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat in der Nacht zu Montag einen Audi auf der A 4 gestoppt und kontrolliert. Sie lotsten den Lenker an der Anschlussstelle Uhyst von der Autobahn. Während der Überprüfung kam der Verdacht auf, dass der weiße A6 kurz zuvor gestohlen wurde. Die Polizisten stellten den Avant sicher und nahmen den 32-jährigen Fahrer mit auf das Revier. Dort klärten sie die Identität des Tatverdächtigen und fanden heraus, dass der Audi im Bereich der Polizeidirektion Zwickau verschwunden war. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die vorläufige Festnahme des Polen und wird über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen entscheiden. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion. (al)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie         

Landkreise Bautzen und Görlitz
04.06.2021 - 06.06.2021

Die Polizei hat am Wochenende zahlreiche Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Neukirch/Lausitz, Dresdener Straße, Hauptstraße
04.06.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Eine nicht angezeigte Versammlung fand am Freitag an der Dresdener Straße in Neukirch statt. Dreizehn Personen kamen zusammen und protestierten mit Schildern und Plakaten gegen die Corona-Politik. Die Mehrzahl der Teilnehmer trug keine Mund-Nasen-Bedeckungen. Die Beamten dokumentierten das Verhalten der Teilnehmenden und erstatteten Anzeige gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

An der Hauptstraße trafen sich acht Personen zu einer angemeldeten Versammlung mit dem Titel „Kritik der Corona-Maßnahmen“. Diese verlief ohne Zwischenfälle.

Kamenz, Marktplatz
04.06.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Am Freitagabend versammelten sich rund 65 Personen auf dem Marktplatz in Kamenz zu einer angemeldeten „Kundgebung für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung mit offenem Bürgermikrofon“. Die Menschen beachteten die Abstandsregeln, trugen jedoch mehrheitlich keine Mund-Nasen-Bedeckungen.

Hoyerswerda, Stadtgebiet
04.06.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Eine angezeigte Versammlung unter dem Motto „Einschränkungen beenden!“ fand am Freitagabend in Hoyerswerda statt. Daran nahmen 71 Personen in 46 Fahrzeugen teil. Alle Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen. An der Versammlungsstrecke trafen sich zur gleichen Zeit zehn Personen zu einer angezeigten Gegenveranstaltung.

Görlitz, B 6, Höhe Flugplatz
06.06.2021, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Am Sonntagvormittag versammelten sich neun Personen an der B 6 in Görlitz. Die Teilnehmer der angemeldeten Versammlung zeigten Schilder und hielten sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung.

Niesky, Zinzendorfplatz
06.06.2021, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Sieben Personen versammelten sich am Sonntagabend zu einem nicht angemeldeten „Protestessen“ gegen die Corona-Maßnahmen auf dem Zinzendorfplatz in Niesky. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein Teilnehmer von dem Kaffeetisch. Unter den Anwesenden war auch der Versammlungsleiter, der eine Anzeige erhielt, weil die Zusammenkunft nicht angemeldet war. Anschließend beendeten die Polizisten die Versammlung.

Revierbereiche Zittau-Oberland, Bautzen, Hoyerswerda, B 96
06.06.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Am Sonntagvormittag fanden in den Landkreisen Görlitz und Bautzen zwei angezeigte und drei nicht angezeigte Versammlungen entlang der B 96 statt. Aufgeschlüsselt auf die Revierbereiche wurden dabei nachfolgende Personenzahlen registriert:

• Bautzen: 121
• Hoyerswerda: 4
• Zittau-Oberland: 279

Die Beamten erstatteten bei den nicht angemeldeten Versammlungen Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Ein Großteil der Teilnehmer hielt sich nicht an die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. In Weigsdorf-Köblitz kam es zu einem Zwischenfall, nachdem die Polizisten die Anwesenden aufgefordert hatten, eine Maske zu tragen. Die Personen kamen der Aufforderung nicht nach. Zwei von ihnen erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Zwei weitere Personen verweigerten die Angabe ihrer Personalien. Während der Identitätsfeststellung kamen so viele Versammlungsteilnehmer auf die Beamten zu, dass sich eine Person der Maßnahme entziehen konnte. Es folgte eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unter Drogeneinfluss gestoppt

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Am Wacheberg
06.06.2021, 09:30 Uhr

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
06.06.2021, 13:10 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Sonntag gleich zwei polnische Pkw-Fahrer erwischt, die unter Drogen auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs waren. Am Vormittag kontrollierten die Beamten einen 27-jährigen Mercedes-Fahrer auf dem Parkplatz Am Wacheberg. Weil er offenbar Schwierigkeiten beim Sprechen hatte, führten die Polizisten einen Drogentest durch. Dieser verlief positiv auf Cannabis. Am frühen Nachmittag ging die Kontrolle eines 27-jährigen VW-Fahrers an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf ähnlich aus. Ein Drogentest bei dem Mann zeigte ebenfalls den Konsum von Cannabis an. In beiden Fällen untersagten die Beamten die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige. (su)



Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen

Steinigtwolmsdorf, OT Ringenhain, Industriestraße 
06.06.2021, 14:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag hat ein 42-jähriger Kleinkraftradfahrer an der Industriestraße in Ringenhain gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen. Das Zweirad des Deutschen war weder für den Gebrauch im öffentlichen Verkehr zugelassen noch bestand dafür eine erforderliche Versicherung. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. (ks)

 

Betrunkener Radfahrer stürzt

Wilthen, Neukircher Straße
06.06.2021, 21:00 Uhr

Am Sonntagabend ist ein betrunkener Radfahrer auf der Neukircher Straße in Wilthen zu Fall gekommen. Der 40-Jährige fuhr in Richtung Tautewalde und blieb offenbar mit dem Lenker an einer am Rand stehenden Mülltonne hängen. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest bei dem Deutschen ergab einen Wert von umgerechnet 1,9 Promille. Die Ordnungshüter ordneten eine Blutentnahme an und fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Wildcamper festgestellt

Haselbachtal, OT Häslich
05.06.2021, 22:30 Uhr

Am Samstagabend hat die Polizei in Kamenz einen Hinweis über Wildcamper in Häslich erhalten. Die Beamten stießen tatsächlich auf sechs Personen, welche mit ihren Fahrzeugen am Mühlberg campierten. Alle stammten nicht aus der Region. Sie mussten ihre Sachen packen und erhielten je eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sächsische Waldgesetz. (al)

 

Unfall beim Überholen

Arnsdorf, OT Fischbach, B 6
06.06.2021, 16:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist es in Fischbach zu einem Unfall beim Überholen gekommen. Eine 43-Jährige war mit ihrem Mitsubishi auf der B 6 von Dresden in Richtung Bischofswerda unterwegs. Etwa 400 Meter vor dem Kreisverkehr Fischbach überholte ein BMW den Space Star. Als dieser auf gleicher Höhe war, geriet der Mitsubishi aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß seitlich mit dem BMW zusammen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro. (al)

 

Den Unfallort pflichtwidrig verlassen…

Hoyerswerda, Teschenstraße
06.06.2021, 15:20 Uhr - 15:40 Uhr

Hoyerswerda, Elsterstraße
06.06.2021, 18:40 Uhr

…haben am Sonntag zwei bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer in Hoyerswerda.

Am Nachmittag stellte der Eigentümer eines Fiat Tipo fest, dass sein an der Teschenstraße abgestelltes Auto beschädigt war. Offensichtlich hatte ein unbekanntes Fahrzeug den Pkw beim Vorbeifahren touchiert und dabei einen Schaden von etwa 1.500 Euro hinterlassen. Jedoch fehlte vom Verursacher jede Spur. Der Halter des Fiat erstattete Anzeige wegen Fahrerflucht.

Auch ein 34-jähriger Audi-Fahrer hatte es am frühen Sonntagabend mit einem unbekannten Unfallverursacher zu tun. Ein Motorradfahrer prallte gegen den vor ihm fahrenden Audi, nachdem dieser verkehrsbedingt abbremste. Der Geschädigte fuhr anschließend auf ein nahegelegenes Tankstellengelände, um den Unfallort nicht zu blockieren und die Schäden aufnehmen zu lassen. Er ging davon aus, der Kradfahrer würde ihm folgen. Allerdings verschwand der Lenker der blauen MZ. Am Audi entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (al)

 

Fahrrad weggenommen und beschädigt

Lauta-Dorf, Kiesgrube
06.06.2021, 19:35 Uhr

Am Sonntagabend ist es an der Kiesgrube in Lauta-Dorf offenbar zu einem versuchten Fahrraddiebstahl gekommen. Ein 16-Jähriger informierte die Polizei, dass Unbekannte ihm sein Bike weggenommen und mit diesem anschließend das Weite gesucht hatten. Als der Jugendliche daraufhin die Verfolgung der drei Täter aufnahm, schmissen diese das Rad schließlich weg. Zuvor hatten sie es offensichtlich noch beschädigt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 650 Euro. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrrad aus Keller gestohlen

Görlitz, Sohrstraße
04.06.2021 - 06.06.2021, 19:15 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende ein Fahrrad aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Sohrstraße in Görlitz gestohlen. Die Langfinger drangen gewaltsam in eine Kellerbox ein und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro. Das schwarze Bike hatte einen Wert von etwa 750 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Tempolimit im Visier

Görlitz, OT Hagenwerder, B 99
06.06.2021, 20:30 Uhr - 22:30 Uhr

Am Sonntagabend hat eine Streife des Görlitzer Reviers eine Geschwindigkeitsmessung an der B 99 in Hagenwerder durchgeführt. Rund 40 Fahrer registrierte die Messanlage. Davon waren zehn schneller als erlaubt. Neun Verkehrsteilnehmer kamen mit einem Verwarngeld davon. Ein Lenker hatte in der 50er Zone 82 km/h auf dem Tacho. Er wird demnächst Post von der Bußgeldstelle erhalten. (al)

 

Betrunken hinterm Steuer

Görlitz, Luisenstraße
06.06.2021, 23:40 Uhr

Beamte des Görlitzer Reviers haben am Sonntag kurz vor Mitternacht eine Radfahrerin auf der Luisenstraße in Görlitz angehalten. Die Polizisten ließen die 38-Jährige pusten. Der Test zeigte umgerechnet 1,86 Promille an. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Die Uniformierten stellten das Bike der Deutschen sicher und erstatten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Schuppenbrand – Zeugenaufruf

Bezug: 2. Medieninformation vom 2. Juni 2021

Zittau, Hochwaldstraße
01.06.2021, 18:30 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstagabend, den 1. Juni 2021, an der Hochwaldstraße in Zittau ein Schuppen in Brand geraten. Der etwa fünf mal 15 Meter große Holzschuppen hatte kein Dach und befand sich im Abriss. Im Inneren befanden sich Stroh und alte Bleche. Die Flammen griffen auf das danebenstehende Gewächshaus eines Gartenbaubetriebes über und beschädigten die Dach- und Seitenfolien sowie die Heizungsschläuche und Gestänge. Auch über 200 darin befindliche Gurkenpflanzen fielen den Flammen zum Opfer. Der Sachschaden belief sich vorläufig auf etwa 9.000 Euro.

Ein Brandursachermittler nahm seine Arbeit auf. Nach ersten Ermittlungen schloss dieser eine technische Ursache aus. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Die Untersuchungen laufen in alle Richtungen. Auch ein vorsätzliches Begehen kann nicht ausgeschlossen werden und wird durch die Ermittler geprüft. Die Kriminalisten bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks) 

 

Kia weg

Herrnhut, OT Strahwalde, Löbauer Straße
06.06.2021, 18:00 Uhr - 06.06.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag einen Kia an der Löbauer Straße in Strahwalde entwendet. Die Diebe entkamen mit dem schwarzen Sportage aus dem Jahr 2016 im Wert von etwa 20.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

Ford gestohlen

Herrnhut, Uttendörfer Weg
06.06.2021, 00:00 Uhr - 06.06.2021, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag einen Ford am Uttendörfer Weg in Herrnhut gestohlen. Die Langfinger entkamen mit dem 16 Jahre alten blauen Galaxy im Wert von etwa 4.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

In Garage eingebrochen

Seifhennersdorf, Oststraße
05.06.2021, 00:30 Uhr - 06.06.2021, 11:30 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Sonntag gewaltsam in eine Garage an der Oststraße in Seifhennersdorf eingebrochen. Die Langfinger entkamen mit einer Simson KR 51 im Wert von etwa 3.400 Euro und hinterließen einen Sachschaden von circa 100 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt und fahndet international nach der Schwalbe. (ks)

 

Schwerer Motorradunfall

Boxberg/O.L., S 121 
06.06.2021, 12:55 Uhr

Am Sonntag hat sich in der Mittagszeit ein schwerer Motorradunfall in Boxberg ereignet. Ein Kradfahrer war auf der S 121 zwischen Klitten und Kaschel unterwegs. Zwischen zwei Kurven überholte er auf einem kurzen geraden Stück ein Wohnmobil. Beim Wiedereinscheren verlor der 57-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte mit dem Krad nach links. Danach rutschte der Fahrer zusammen mit dem Motorrad bis zu einer Einmündung. Zu einer Berührung mit dem Wohnmobil kam es nicht. Durch den Sturz zog sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Kawasaki war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden belief sich auf rund 2.000 Euro. (al)

 

Brand in Gelsdorfhütte – Tatverdächtige gestellt

Weißwasser/O.L., Bahnhofstraße
06.06.2021, 15:45 Uhr

Zum wiederholten Mal hat es am Sonntagnachmittag in der Gelsdorfhütte an der Bahnhofstraße in Weißwasser gebrannt. In dem leerstehenden Gebäude standen vor allem alte Reifen und Unrat in Flammen. Kameraden der Feuerwehr konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern; ein nennenswerter Sachschaden entstand nicht. Personen wurden nicht verletzt. Beamte des örtlichen Reviers konnten in dem Zusammenhang eine 16-Jährige als Tatverdächtige ermitteln. Die Jugendliche steht im Verdacht, auch für die Brände in den vergangenen Tagen in demselben Gebäude verantwortlich zu sein. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen. (su)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106