1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Drogen erwischt…

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Marc Klinger (mk)
Stand: 03.06.2021, 13:45 Uhr

Mit Drogen erwischt…

Bernsdorf, Fritz-Kube-Ring
02.06.2021, 19:30 Uhr

…haben Polizisten des örtlichen Reviers am Mittwochabend im Bernsdorfer Fritz-Kube-Ring drei junge Männer im Alter zwischen 18 und 23 Jahren. Diese saßen zusammen in einem Toyota Corolla. Der älteste der drei Deutschen saß auf dem Fahrersitz. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Die Beamten fanden auch Cannabisblüten bei dem jungen Mann und stellten diese sicher. Auch die beiden Mitfahrer führten Gegenstände zum Drogenkonsum und kleine Tüten mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln sowie weitere Cannabisblüten mit sich. Die Ordnungshüter stellten auch diese Gegenstände sicher und fertigten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Fahrzeugführer wird sich zudem wegen des Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel zu verantworten haben. (ks)

 

Aktueller Stand Großbrand Laußnitz

Bezug: 2. Medieninformation vom 1. Juni 2021 und 1. Medieninformation vom 2. Juni 2021

Laußnitz, Grenzstraße
Seit 01.06.2021, 14:50 Uhr

Bereits am Dienstag ist es an der Grenzstraße in Laußnitz zu einem Großbrand dreier Lagerhallen gekommen.

Seit Mittwochabend ist das Feuer weitestgehend gelöscht. Die evakuierten Bewohner durften am Nachmittag wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die Bahnstrecke sowie die gesperrten Straßen sind wieder frei gegeben. Am Donnerstag fanden weiterhin Arbeiten an den Gebäuden statt. Unter anderem entfernten die Einsatzkräfte Schutt. Dabei bestand die Möglichkeit, dass kleine Brandherde wieder aufflammen. Die Feuerwehr war vor Ort und löschte diese.

Die Brandursachenermittler der Polizeidirektion Görlitz nahmen im Laufe des Donnerstages ihre Arbeit auf. Die Umstände des Feuers sind derzeit noch unbekannt. Da aktuell keine Hinweise auf einen technischen Defekt vorliegen, ermittelt die Kriminalpolizei auch aufgrund des Verdachts der Brandstiftung. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall in Baustelle führt zu Stau

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
02.06.2021, 18:25  Uhr

Am Mittwochabend hat sich in einem Baustellenbereich auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau ein Verkehrsunfall ereignet. Dieser führte dann zu einem sechs Kilometer langen Stau. Ein 57-jähriger Audi-Fahrer überholte einen 32-jährigen Lkw-Lenker und scherte offenbar zu zeitig wieder nach rechts ein. Durch die Berührung der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (ks)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeitskontrolle

Weißenberg, Ernst-Thälmann-Straße und Straße der Einheit
02.06.2021, 09:30 Uhr - 10:45 Uhr

Am Mittwochvormittag haben Beamte des Polizeirevieres Bautzen zwei Geschwindigkeitskontrollen in Weißenberg durchgeführt. Etwa 40 Fahrzeuge durchfuhren die Messstelle an der Ernst-Thälmann-Straße und an der Straße der Einheit. Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten betragen dort 50 und 20 km/h. Es kam zu keinen Überschreitungen. Dennoch ahndeten die Ordnungshüter fünf Verstöße gegen die Gurtpflicht. (ks)

 

Bagger brennt – Zeugenaufruf

Schirgiswalde-Kirschau, OT Callenberg, Kirschauer Straße
02.06.2021, 18:00 Uhr - 03.06.2021, 03:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag offenbar einen Bagger an der Kirschauer Straße in Callenberg angezündet. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Der Sachschaden an dem völlig zerstörten Fahrzeug belief sich auf über 100.000 Euro. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf.

Der Revierkriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Pkw fährt gegen Laterne

Steinigtwolmsdorf, OT Ringenhain, Birkenstraße
03.06.2021, 11:30 Uhr

Vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems ist es am Donnerstagmittag in Ringenhain zu einem Unfall gekommen. Ein 71-Jähriger war mit seinem Ford auf der Birkenstraße unterwegs und fuhr dort gegen eine Laterne. Rettungskräfte versuchten den Mann zu reanimieren. Er verstarb jedoch an der Unfallstelle. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (al)

 

Lkw-Verbot missachtet

Großröhrsdorf, OT Kleinröhrsdorf
02.06.2021, 10:30  Uhr

Am Mittwochvormittag haben Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes einen 42-jährigen Lkw-Fahrer in Kleinröhrsdorf erwischt. Der Lenker eines Abfalltransportes hatte offenbar das Verbotszeichen für sein Fahrzeug missachtet. Außerdem trug der Mann nicht die laut Fahrerlaubnis vorgeschriebene Sehhilfe. Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ks)

 

Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Kamenz, Siedlungsweg
02.06.2021, 11:00 Uhr

Ein Unfall mit zwei verletzten Personen hat sich am Mittwochvormittag auf einem Parkplatz am Siedlungsweg in Kamenz ereignet. Ein 83-Jähriger prallte beim Rückwärtsfahren mit seinem VW Golf zuerst gegen eine Hauswand und fuhr anschließend ungebremst gegen einen dortigen Fahrrad- und Einkaufswagenunterstand. Dadurch löste sich eine Trennwand und stieß gegen eine 60-jährige Radfahrerin. Diese kam zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Senior im Volkswagen wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.200 Euro. (al)

 

Umleitungsstrecke in Großröhrsdorf kontrolliert

Großröhrsdorf, Kirchstraße
02.06.2021, 06:30 Uhr - 09:30 Uhr

Aufgrund mehrfacher Bürgerbeschwerden führen Kräfte des Polizeireviers Kamenz in unregelmäßigen Abständen Verkehrskontrollen im Bereich der Umleitungsstrecke in Großröhrsdorf durch. Am Mittwochmorgen hielten die Beamten sechs Fahrzeuge an und erstatteten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Auch in den kommenden Tagen sind Kontrollen geplant. (al)

 

Mazda gestohlen

Kamenz, Garnisonsplatz
02.06.2021, 17:00 Uhr - 18:40 Uhr

Autodiebe haben am Mittwochabend einen Mazda in Kamenz erbeutet. Das rote Fahrzeug im Wert von rund 25.000 Euro stand am Garnisonsplatz. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und schrieb den CX-5 zur internationalen Fahndung aus. (al)

 

Auf Spielplatz zum Stillstand gekommen

Hoyerswerda, Collinsstraße
02.06.2021, 20:50 Uhr

Ein nicht alltäglicher Unfall hat sich am Mittwochabend auf der Collinsstraße in Hoyerswerda ereignet. Zeugen teilten ihre Beobachtungen der Polizei mit. Ein 79-jähriger VW-Fahrer durchbrach zunächst eine Kette zur Absperrung eines Parkplatzes. Anschließend fuhr er weiter durch ein Gebüsch und kam schließlich am Pfosten einer Schaukel auf dem angrenzenden Spielplatz zum Stehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,36 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der entstandene Schaden belief sich auf circa 3.100 Euro. (ks)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Spielekonsole aus Wohnung gestohlen

Görlitz, Elisabethstraße
01.06.2021 - 02.06.2021, 07:00 Uhr

Unbekannte sind zwischen Dienstag und Mittwoch in eine Wohnung an der Elisabethstraße in Görlitz eingebrochen. Sie durchsuchten alle Räume und erbeuteten eine Spielekonsole sowie dazugehörige Spiele, ein Tablet und Kleidung. Das Diebesgut hatte einen Wert von etwa 550 Euro. An der Tür verursachten die Täter einen Sachschaden von rund 100 Euro. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst Görlitz. (al)

 

E-Bike entwendet

Görlitz, Blumenstraße
02.06.2021, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Fahrraddiebe haben sich am Mittwoch über die Mittagszeit ein E-Bike an der Blumenstraße in Görlitz zu Eigen gemacht. Das graue Kalkhoff war auf einem Fahrradträger befestigt und hatte einen Wert von rund 1.200 Euro. Görlitzer Polizisten nahmen die Anzeige auf und schrieben das Bike zur Fahndung aus. (al)

 

Berauschte Fahrt beendet

Kodersdorf, Siedlerweg
02.06.2021, 18:45 Uhr

Eine Streife des Zolls hat am Mittwochabend einen Pkw am Siedlerweg in Kodersdorf überprüft. Dabei fiel auf, dass gegen den 40-jährigen Fahrer seit November 2020 ein Fahrverbot für Deutschland besteht. Eine Streife der Landespolizei kam hinzu. Es stellte sich weiterhin heraus, dass der polnische Bürger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test zeigte den Konsum von Amphetaminen an. Die Polizisten erstatteten Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen. (al)

 

Simson-Fahrer gefährdet Fußgänger - Betroffene Passanten gesucht

Zittau, Kantstraße, Hochwaldstraße, Stadtring, Mandaustraße,  Äußere Oybiner Straße, Dr.-Brienitzer-Straße
29.05.2021, gegen 20:20 Uhr

Bereits am Samstag, den 29. Mai 2021, ist es in Zittau zu einer Verfolgungsfahrt gekommen, bei der mehrere Passanten gefährdet wurden. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.

Gegen Abend entdeckten Beamte eine schwarze Simson ohne Versicherungskennzeichen. Sie gaben dem Lenker das Anhaltesignal. Dieser dachte jedoch offenbar nicht daran zu stoppen und gab Gas.

Der Fahrer raste von der Kantstraße auf die Hochwaldstraße in Richtung Stadtring. Diesen befuhr er entgegen der Fahrtrichtung bis zur Mandaustraße. Hier lenkte der Flüchtende sein Zweirad auf den Gehweg. Der Streifenwagen folgte mit Blaulicht, Martinshorn und der Aufschrift „STOPP POLIZEI“. Am Abzweig Külzufer fuhr das Kleinkraftrad weiter auf dem Gehweg und direkt auf zwei Passanten zu. Nur durch Zufall und energisches Hupen der Polizisten kam keiner zu Schaden. Zu der gleichen Situation kam es danach auf dem Fußgängerweg entlang der Äußeren Oybiner Straße in Richtung Stadtring. Auch hier befanden sich zwei Personen auf dem Bürgersteig. An der Ecke zur Neue Straße gelang es einer Gruppe lediglich durch reaktionsschnelles Ausweichen, einen Zusammenstoß mit dem Moped zu verhindern. Die gesamte Zeit verringerte der Fliehende nicht ansatzweise seine Geschwindigkeit. In den Kurven flogen teilweise sogar die Funken, vermutlich aufgrund der Fußraste, die auf die Fahrbahn traf.

Auf der Dr.-Brienitzer-Straße gelang es den Einsatzkräften schließlich den Mann zu stellen. Der 32-Jährige stand laut einem Test unter dem Einfluss von Amphetaminen und war auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. An seinem Moped war ein blau bemaltes Versicherungskennzeichen von 2018 angebracht.

Das Polizeirevier Zittau-Oberland bittet nun die durch die Fahrweise des Moped-Lenkers gefährdeten Passanten, sich zu melden. Dies kann telefonisch unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder per E-Mail an prev-zi@polizei.sachsen.de erfolgen. (al)

 

Pkw-Diebstahl in Zittau - Zeugen gesucht

Zittau, Löbauer Platz
02.06.2021, 04:30 Uhr - 07:00 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte am Löbauer Platz in Zittau einen Jeep Grand Cherokee gestohlen. Das im Jahr 2016 zugelassene schwarze Fahrzeug hatte einen Wert von circa 35.000 Euro. Die Soko Argus der Polizeidirektion Görlitz übernahm die Ermittlungen und fahndet nach den noch flüchtigen Tätern sowie dem Diebesgut.

Hierzu suchen die Kriminalisten nun Zeugen: Wem sind in der Nacht zu Mittwoch und am frühen Morgen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Löbauer Platzes in Zittau aufgefallen? Wer kann sonstige Hinweise zur Tat oder den noch flüchtigen Tätern geben? Wer kann Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen? Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie der E-Mail-Adresse soko.argus@polizei.sachsen.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mk)

 

E-Bike verschwunden

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Rumburger Straße
02.06.2021, 11:55 Uhr - 12:05 Uhr

Dreiste Diebe haben am Mittwochmittag nur wenige Minuten benötigt, um ein E-Bike an der Rumburger Straße in Ebersbach zu stehlen. Als der Eigentümer nach kurzer Zeit von Besorgungen zurückkehrte, war das schwarz-rote Pedelec im Wert von circa 4.200 Euro verschwunden. Beamte schrieben das Haibike zur Fahndung aus. (al)

 

Unfall mit einer Verletzten

Zittau, Görlitzer Straße, B 99
02.06.2021, 14:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat sich ein Verkehrsunfall mit einer Verletzten auf der Görlitzer Straße in Zittau ereignet. Ein 19-jähriger Peugeot-Lenker fuhr in Richtung Kreisverkehr. Verkehrsbedingt staute sich dort der Verkehr. Der junge Mann bemerkte das offenbar zu spät und fuhr auf einen haltenden Mitsubishi einer 45-Jährigen auf. Der Colt wurde daraufhin auf den Audi eines 56-Jährigen geschoben. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 10.000 Euro. (ks)

 

Katalysator entwendet

Zittau, Chopinstraße
02.06.2021, 21:00 Uhr

Am Mittwochabend haben Unbekannte von einem an der Chopinstraße abgestellten BMW den Katalysator gestohlen. Hierzu trennten die Langfinger das Diebesgut gewaltsam aus der Auspuffanlage des Fahrzeuges heraus. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Diebstahlschaden betrug etwa 2.000 Euro. Die Kriminalisten der Soko Argus übernahmen die weiteren Ermittlungen und fahnden nach den noch flüchtigen Tätern. (mk)

 

Reifen in Brand gesteckt - Tatverdächtige gestellt

Weißwasser/O.L., Forster Straße
02.06.2021, gegen 14:00 Uhr

Anwohner haben am Mittwochnachmittag Rauch an der Forster Straße in Weißwasser bemerkt und die Feuerwehr sowie die Polizei informiert. Bis dato Unbekannte hatten auf dem alten Fabrikgelände offenbar vorsätzlich einen Altreifenhaufen in Brand gesetzt. Das Areal befindet sich direkt neben einem Waldgebiet. Mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr kamen vor Ort und löschten die Flammen, welche jederzeit auf den Wald hätten übergreifen können. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zum Ergreifen zweier jugendlicher Tatverdächtiger. Die Polizisten nahmen den 16-jährigen Jungen und das gleichaltrige Mädchen für weitere Maßnahmen mit auf das Revier. Die Ermittlungen aufgrund der Brandstiftung führt der zuständige Kriminaldienst. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106