1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrüger bleiben hartnäckig – Bürger reagieren besonnen

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 02.06.2021, 13:45 Uhr

 

Betrüger bleiben hartnäckig – Bürger reagieren besonnen

Bautzen, Kamenz, Hoyerswerda
01.06.2021, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Erneut haben Betrüger versucht in vier Fällen Bürger aus Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda zu betrügen. Drei Mal versuchten sie mit Schockanrufen an Geld zu kommen. Alle Angerufenen reagierten besonnen, beendeten das Telefonat und verständigten ihre Angehörigen sowie die Polizei.

In Bautzen gab sich eine unbekannte Täterin bei einem Senior als Enkelin aus. Sie hätte einen schweren Unfall gehabt und benötige 30.000 Euro für den Schaden. Der Angerufene bemerkte den Betrug und beendete das Gespräch mit den Worten: „Da spielt sich nichts ab…“.

In Kamenz gab sich eine unbekannte Täterin am Telefon als Familienangehörige aus und bat um Geld für eine Anwaltsrechnung. Auch hier bemerkte die Angerufene, dass etwas nicht stimmte, legte auf und verständigte die Polizei.

In Hoyerswerda forderte ein „Polizeibeamter“ 45.000 Euro am Telefon von einem Rentner. Die Schwiegertochter hätte einen Verkehrsunfall verursacht. Der Geschädigte beendete das Gespräch und rief die Ordnungshüter an. In einem zweiten Fall täuschten die unbekannten Täter vor, die Enkeltochter hätte jemanden tot gefahren und müsse nun in das Gefängnis. Die Seniorin gab an 5.000 Euro zu Hause zu haben. Dieser Betrag reichte den Betrügern offenbar nicht aus. Die ältere Frau vertraute sich ihren Angehörigen an, diese informierten die Polizei.

In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei. Die Polizei lobt die besonnenen Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger und warnt weiterhin vor anhaltenden Schockanrufen. (ks)     

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall durch verlorene Räder

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst am Taucher
01.06.2021, 11:15  Uhr

Auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst haben sich am Dienstagmittag von einem Pkw-Anhänger beide Räder gelöst. Etwa 700 Euro Sachschaden schlugen dafür zu Buche. Das Zugfahrzeug, ein Mercedes C220, blieb unbeschädigt. Unfallursache war offenbar Überladung. Statt zulässiger 750 Kilogramm brachte der Böckmann-Hänger inklusive Ladung 1.680 Kilogramm auf die Waage. Die Polizisten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
01.06.2021, 18:20  Uhr

Bei regennasser Fahrbahn ist ein 60-jähriger Opel-Fahrer am Dienstagabend auf der A 4 bei Nieder Seifersdorf nach links von der Fahrbahn abgekommen. Nach dem Touchieren der Schutzplanke, blieb er letztlich auf dem Standstreifen stehen. Der Schaden betrug rund 5.500 Euro. (al)

 

Ohne Fahrerlaubnis und mit Cannabis

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf
02.06.2021, 01:15  Uhr

In der Nacht zu Mittwoch hat eine Streife der Autobahnpolizei hinter Weißenberg in Richtung Nieder Seifersdorf einen 37-jährigen Ford-Fahrer kontrolliert. Sie fanden heraus, dass der Pole nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem zeigte er Anzeichen eingeschränkter Fahrtauglichkeit. Ein Drogentest verlief positiv und verwies auf Cannabis. Am Körper versteckt führte der Mann außerdem eine geringe Menge der Droge mit. Die Gesetzeshüter leiteten Ermittlungen ein und untersagten ihm das Führen seines Pkw. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

An Bushaltestelle randaliert

Bautzen, Gesundbrunnenring
01.06.2021, 23:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben am späten Dienstagabend an einer Bushaltestelle am Gesundbrunnenring in Bautzen randaliert. Die Vandalen zerstörten zwei Scheiben. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.500 Euro. Der Revierkriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Betrunken Unfall verursacht

Kubschütz, OT Purschwitz, Autobahnbrücke
01.06.2021, 23:15 Uhr

Eine 32-jährige Peugeot-Fahrerin hat am späten Dienstagabend auf der Autobahnbrücke in Purschwitz betrunken einen Unfall verursacht. Die Deutsche kam zuerst nach rechts und dann nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte jeweils mit den dortigen Leitplanken. Sie setzte ihre Fahrt fort und stieß in Purschwitz mehrmals mit ihrem Fahrzeug gegen den Bordstein. Schließlich der kam der Wagen aufgrund der Beschädigungen zum Stehen. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 2,3 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, stellten den Führerschein sicher, fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. (ks)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Kamenz, Neschwitzer Straße
01.06.2021, 10:45 Uhr - 11:45 Uhr

Ohorn, Pulsnitzer Straße, Hufestraße
01.06.2021, 12:45 Uhr - 14:30 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben am Dienstag die Geschwindigkeit im Zuständigkeitsbereich kontrolliert. An der Neschwitzer Straße in Kamenz überschritten von gemessenen 53 Fahrzeugführern fünf die erlaubten 30 km/h. Die Ordnungshüter erhoben Verwarngelder. An der Pulsnitzer Straße in Ohorn gab es bei 36 gemessenen Fahrzeugen drei Beanstandungen. In zwei Fällen fertigten die Beamten eine Bußgeldanzeige. (ks)  

 

Versammlung unter freiem Himmel

Kamenz, Goethestraße
01.06.2021, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Dienstag haben sich an der Goethestraße in Kamenz etwa 200 Menschen zum Thema "Für das körperliche und seelische Wohl unserer Kinder - Trommelzauber zum Kindertag“ versammelt. Eine Vielzahl der Teilnehmenden trug dabei keinen Mund-Nasen-Schutz. Die Einsatzkräfte wiesen den Versammlungsleiter auf diesen Missstand hin und forderten die Einhaltung der Versammlungsauflagen. Mehrere Ordner konnten die Auflagen im Anschluss zum Teil durchsetzen. Die Beamten dokumentierten das Verhalten. Es kam zu keinen weiteren Störungen. (ks)

 

17-jähriger Kradfahrer bei Unfall verletzt

Großnaundorf, OT Mittelbach, S 56
01.06.2021, 16:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist auf der S 56 zwischen Großnaundorf und Mittelbach ein Kradfahrer verunfallt. In einer Kurve fuhr der 17-Jährige auf seiner Honda aus unbekannter Ursache geradeaus und stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 1.500 Euro. (al)

 

Leichtverletzte Personen und hoher Sachschaden

Lauta, Straße der Freundschaft
01.06.2021, 13:20 Uhr

Aus bislang nicht geklärter Ursache ist es am frühen Dienstagnachmittag in Lauta zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 35-jähriger Audi-Fahrer war auf der Straße der Freundschaft in Richtung Hoyerswerda unterwegs und kam plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Der Q5 kollidierte zunächst mit dem VW Polo eines 54-Jährigen im Gegenverkehr und anschließend mit einer Grundstücksmauer. Durch den lauten Knall wurde eine Beamtin des in unmittelbarer Nähe befindlichen Polizeistandortes auf den Unfall aufmerksam. Sie leitete sofort die erforderlichen Maßnahmen ein. Die beiden Unfallbeteiligten wurden bei dem Crash leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur medizinischen Überwachung in umliegende Krankenhäuser. Die Fahrzeuge waren durch den Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Pkw und der in Mitleidenschaft gezogenen Mauer wird insgesamt auf rund 51.000 Euro geschätzt. (al)

 

Betrunken, ohne Fahrerlaubnis und mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs…

Bernsdorf, Ernst-Thälmann-Straße
01.06.2021, 16:20 Uhr

…war am Dienstagnachmittag ein 48-Jähriger in Bernsdorf. Der Mann fuhr die Ernst-Thälmann-Straße entlang, als eine Polizeistreife ihn aufgrund eines Bürgerhinweises stoppte und kontrollierte. Dabei bestätigte sich, dass der Deutsche seinen Opel Omega ohne Fahrerlaubnis führte. Zudem war an dem Wagen ein nicht für das Fahrzeug ausgegebenes Kennzeichen angebracht. Außerdem ergab ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest den Wert von umgerechnet 1,52 Promille. Aufgrund der festgestellten strafbaren Handlungen brachten die Uniformierten den Mann zur Blutprobe, stellten die Fahrzeugkennzeichen sicher und erstatteten Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Urkundenfälschung. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

Görlitz, Schützenweg
01.06.2021, 19:15 Uhr

Bundespolizisten haben am Dienstagabend einen  53-jährigen VW-Fahrer betrunken und ohne Fahrerlaubnis gestoppt. Ein Test zeigte umgerechnet 1,32 Promille. Ermittlungen ergaben, dass der Pole außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Beamten des örtlichen Reviers ordneten eine Blutentnahme an, fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. (ks)

 

In Werkstatt eingebrochen

Reichenbach/O.L., Melauner Straße
31.05.2021, 19:00 Uhr - 01.06.2021, 20:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in eine Werkstatt an der Melauner Straße in Reichenbach eingebrochen. Die Diebe entwendeten diverse Kabelreste und Werkzeuge, wie einen Wagenheber und eine Metallsäge. Der Schaden belief sich auf etwa 700 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

BMW-Aufbruch misslingt

Oderwitz, OT Niederoderwitz, Franz-Mehring-Straße
31.05.2021, 20:00 Uhr - 01.06.2021, 19:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag an der Franz-Mehring-Straße in Niederoderwitz gewaltsam versucht, einen BMW aufzubrechen. Offenbar misslang das Vorhaben. Die Langfinger hinterließen bei dem 3er einen Sachschaden von circa 1.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Drei Verletzte bei Vorfahrtsunfall

Großschönau, Hauptstraße
01.06.2021, 11:20 Uhr

Bei einem Vorfahrtsunfall an der Hauptstraße in Großschönau haben sich am Dienstagvormittag drei Personen verletzt. Ein 90-jähriger VW-Lenker befuhr die Emil-Schiffner-Straße und beabsichtigte die Hauptstraße zu überqueren. Dabei missachtete er offenbar die Vorfahrt einer 85-jährigen Renault-Fahrerin. Bei dem Zusammenprall schleuderte der Clio gegen einen parkenden Opel. In dem Crossland saßen zwei 21 Jahre alte Frauen. Sowohl die ältere als auch die beiden jungen Damen wurden leicht verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. (ks)

 

Schuppenbrand

Zittau, Hochwaldstraße
01.06.2021, 18:30 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstagabend an der Hochwaldstraße in Zittau ein Schuppen in Brand geraten. Der etwa fünf Mal 15 Meter große Holzschuppen hatte kein Dach und befand sich im Abriss. Im Inneren befanden sich Stroh und alte Bleche. Die Flammen griffen auf das danebenstehende Gewächshaus eines Gartenbaubetriebes über und beschädigten die Dach- und Seitenfolien sowie die Heizungsschläuche und Gestänge. Auch über 200 darin befindliche Gurkenpflanzen fielen den Flammen zum Opfer. Der Sachschaden belief sich vorläufig auf etwa 9.000 Euro. Ein Brandursachermittler kam am Mittwoch zum Einsatz. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)  

 

Brand in Ruine

Weißwasser/O.L., Forster Straße
01.06.2021, 17:15 Uhr

Unbekannte haben am späten Dienstagnachmittag offenbar ein Feuer in einer Ruine an der Forster Straße in Weißwasser gelegt. Zeugen meldeten den Brand rechtzeitig. So gelang es den Kameraden der Feuerwehr Weißwasser die Flammen zu löschen, bevor es zu einem größeren Brand gekommen ist. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106