1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann bei Dachbrand verletzt u. a. Meldungen

Medieninformation: 176/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.03.2021, 09:56 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann bei Dachbrand verletzt

Zeit:       24.03.2021, 11.15 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Am Mittwochvormittag ist das Dach eines Mehrfamilienhauses am Azaleenweg in Brand geraten.

Offenbar wurde das Feuer im Zusammenhang mit Bauarbeiten am Dach verursacht. Die Flammen konnten von den Arbeitern selbst gelöscht werden, dabei verletzte sich ein 61-Jähriger leicht. Der Schaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (lr)


Landkreis Meißen

Durch Dachfenster gestürzt

Zeit:       25.03.2021, 03.05 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Mann (24) bei einem Sturz durch ein Fenster an der Rittergutstraße verletzt worden.

Der 24-jährige Deutsche hatte sich auf das Dach eines Gebäudes begeben. Er betrat offenbar ein Dachfenster, was nachgab, so dass er rund acht Meter in die Tiefe fiel. Dabei wurde er verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro. Die Polizei ermittelt nun die Umstände des Sturzes. (lr)

Unfallflucht – Geparkter Peugeot beschädigt

Zeit:       23.03.2021, 15.30 Uhr bis 24.03.2021, 14.30 Uhr
Ort:        Zeithain

In den vergangenen Tagen ist ein Peugeot auf einem Parkplatz an der Nikopoler Straße beschädigt worden.

Die Fahrerin (57) hatte den Peugeot 207 am Dienstag abgestellt und fand ihn am Mittwoch mit Frontschäden in Höhe von rund 4.000 Euro vor. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betrugsversuche

Zeit:       23.03.2021 bis 24.03.2021
Ort:        Pirna

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte versucht zwei Pirnaer Seniorinnen (78, 84) zu betrügen.

Die Täter riefen die Frauen an und gaben sich als deren Enkel aus. Sie hätten einen schweren Unfall verursacht und bräuchten zur Regulierung bis zu 42.000 Euro. Die Frauen erkannten, dass es sich nicht um die Familienangehörigen handelte und ließen sich nicht auf die Forderungen ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Mit Leitplanke kollidiert

Zeit:       24.03.2021, 16.50 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Mittwochnachmittag stieß auf der Radeberger Straße ein Bus gegen eine Leitplanke.

Die Fahrerin (40) des Setra-Busses war in Richtung Bonnewitz unterwegs, als ihr in einer Kurve ein Sattelzug entgegen kam. Da der Auflieger des Lkw zu weit nach links ausscherte, wich sie aus und kollidierte mit der Leitplanke. Der Lkw fuhr weiter. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233