1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Tatverdächtige nach Zigarettendiebstahl festgenommen u. a. Meldungen

Medieninformation: 160/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.03.2021, 13:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Tatverdächtige nach Zigarettendiebstahl festgenommen

Zeit:       16.03.2021, 17.35 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Dresdner Polizei hat gestern am frühen Abend drei Männer (26, 33, 37) festgenommen, die im Verdacht stehen gemeinsam Zigaretten aus mehreren Märkten gestohlen zu haben.

Ein Ladendetektiv hatte die drei nach einem Diebstahl vom Vortag wiedererkannt und die Polizei alarmiert, als sich diese zu einem Mercedes A-Klasse begaben. Die Beamten stellten den Wagen an der Einfahrt einer Tiefgarage in der Nähe des Albertplatzes fest. Im Mercedes fanden sie Zigaretten im Wert von rund 850 Euro, deren Herkunft die Männer nicht plausibel erklären konnten.

Die drei Georgier wurden festgenommen. Sie müssen sich wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Die Herkunft der Zigaretten ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. (sg)

Falsche chinesische Polizisten – Achtung Betrug

Zeit:       15.03.2021, 12.40 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte haben am Montag versucht eine Frau (36) am Telefon zu betrügen.

Die Täter gaben sich als Mitglieder der chinesischen Botschaft und der Polizei aus Shanghai aus. Sie behaupteten die 36-jährige Chinesin hätte mehrere Straftaten im Zusammenhang mit Betrug und Geldwäsche begangen. Über WhatsApp schickten sie ihr dazu vermeintliche Beweise. Auf dem gleichen Weg ließen sie sich im weiteren Verlauf Ausweis- und Kontodaten schicken. Als die Täter schließlich 134.000 Yuan (etwa 17.000 Euro) zur Abwendung einer Haftstrafe forderten, wurde die Frau misstrauisch und wandte sich an die Dresdner Polizei. Ein Vermögensschaden trat augenscheinlich nicht ein. (sg) 

Motorrad gestohlen

Zeit:       15.03.2021, 17.00 Uhr bis 07.40 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte eine Husqvarna Vitpilen 701 von der Donathstraße gestohlen. Der Wert der drei Jahre alten Maschine wurde mit rund 7.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Kabeltrommel aus Gartenlaube gestohlen

Zeit:       09.03.2021, 14.00 Uhr bis 16.03.2021, 07.30 Uhr
Ort:        Zeithain

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in eine Laube eines Kleingartenvereins an der Abendrothstraße eingebrochen.

Die Täter rissen die Tür gewaltsam auf und stahlen einen Kühlwürfel sowie eine Kabeltrommel. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 60 Euro beziffert, die Höhe des Sachschadens mit etwa 50 Euro. (sg)

Verkehrsunfall – 20.000 Euro Schaden

Zeit:       16.03.2021, 08.00 Uhr
Ort:        Großenhain, OT Treugeböhla

Gestern Morgen sind auf der Kreuzung K 8514/B 101 zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die beiden Autofahrer im Alter von 43 und 46 Jahren blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233