1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gestohlener Pkw festgestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 154/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.03.2021, 09:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Gestohlener  Pkw festgestellt


Zeit:      12.03.2021, 12.30 Uhr
Ort:       Dresden-BAB  A4

 

Am Freitagmittag hatten Beamte einen gestohlenen Pkw Mazda CX 5 mit  niederländischen Kennzeichen auf der BAB 4 fahrend festgestellt. Der Mazda wurde in der Nacht vom 09.03. zum 10.03.2021 in Offenbach entwendet. Die Kennzeichen gehörten nicht zum Fahrzeug. Der Fahrer (m/43, Ukrainer) wurde vorläufig  festgenommen.

Frau geschlagen

Zeit:      13.03.2021, 15.30 Uhr
Ort:       Dresden-Prohlis

Ein 40-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag auf der Straße Langer Weg einen Frau (51) geschlagen.

Der 40-Jährige war beim Aussteigen aus einer Straßenbahn mit der 51-jährigen Libyerin und deren Begleiter in Streit geraten, weil der Hund des Mannes eine Jugendliche gebissen haben soll. In der Folge schlug der Deutsche mit einer Hundeleine nach der 51-Jährigen. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (sg)

Kleintransporter  aufgebrochen

 

Zeit:      11.03.2021, 15:20 – 12.03.2021 06:45 Uhr
Ort:       Dresden-Strehlen

 

Unbekannte Täter brachen in einen auf der Dohnaer Straße geparkten Kleintransporter Opel ein. Dabei wurden Bauwerkzeuge und Baumaterialien im Gesamtwert von ca. 1.000,- Euro entwendet. Der Sachschaden am Opel beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

 

Handy geraubt

 

Zeit:      12.03.2021,03:05 Uhr
Ort:       Dresden-Zschertnitz

 

Auf der Räcknitzhöhe näherte sich ein unbekannter Täter der 15-jährigen Geschädigten von hinten, schlug unvermittelt auf sie ein und raubte ihr das Handy. Anschließend flüchtete er und entkam unerkannt. Die Geschädigte wurde leicht verletzt.

 

Bagger-Hydraulikmeisel  entwendet

 

Zeit:      11.03.2021,14:30 – 12.03.2021, 07:00Uhr
Ort:       Dresden-Hellerau

 

Unbekannte begaben sich auf das Baustellengelände am Lausaer Weg und entwendeten hier einen Bagger-Hydraulikmeißel im Wert von 6.000,- Euro.

 

Wohnungseinbruch

 

Zeit:      13.03.2021, 03:05 Uhr
Ort:       Dresden Leubnitz-Neuostra,

 

In  der  Nacht  zum  Samstag brachen unbekannte in eine Wohnung auf der Thomas-Mann-Straße  ein.

 

Die Täter hebelten eine Balkontür am Mehrfamilienhaus auf und gelangten so in die Wohnung. Hier durchsuchten sie  Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen noch keine Angaben zum möglichen Stehlgutschaden vor. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Verteilerkasten angezündet

Zeit:      13.03.2021, 13.00 Uhr
Ort:       Dresden-Albertstadt

Unbekannte haben am Samstagmittag an der Herrmann-Mende-Straße einen Verteilerkasten angezündet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

 

Landkreis Meißen

Einbruch in Solarpark

Zeit:      11.03.2021 - 12.03.2021 Uhr
Ort:       Nünchritz, OT Glaubitz

Im Tatzeitraum  zerschnitten unbekannte Täter die Umzäunung des Solarparks

Glaubitz und entwendeten vom Firmengelände 40 Schaltschränke der Solarmodule im Gesamtwert von ca. 100.000,- Euro.

 

Brand mehrerer Pkw

Zeit:      13.03.2021, 02.10 Uhr
Ort:       Meißen

 

Am frühen Samstagmorgen gerieten aus bisher nicht bekannter Ursache auf dem Gelände eines Autohauses auf der Niederauer Straße drei Pkw in Brand. Diese brannten vollständig aus. Mehrere Bäume wurden brandbedingt beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist  noch  unbekannt. Die Polizei nahm die Ermittlung zur Brandursache auf.

 

Einbruch in Stadtvilla

 

Zeit:      13.03.2021, 14.45  - 13.03.2021,19:45 Uhr
Ort:       Radebeul

 

Am  Samstagnachmittag brachen unbekannte in eine Stadtvilla  in Radebeul  ein.

 

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Terrassentür und gelangten so in die Stadtvilla. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

 


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand einer Trafostation

 

Zeit:      14.03.2021, 00.15
Ort:      Freital

 

Aufgrund eines technischen Defektes kam es im Trafohaus einer Firma auf der   Dresdner Straße zu einem Brand. Bei ersten Löscharbeiten wurde ein Mitarbeiter  leicht verletzt und in ein  Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Freital löschte den Brand. Es entsteht erheblicher Sachschaden.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233