1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher von Alarmanlage vertrieben u.a. Meldungen

Medieninformation: 127/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.03.2021, 09:43 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher von Alarmanlage vertrieben

Zeit:       02.03.2021, 00.20 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte beim Einbruch in eine Werkstatt an der Bismarckstraße die Alarmanlage ausgelöst.

Die Täter schlugen ein Fenster ein und begaben sich in das Objekt. Dabei lösten sie einen Alarm aus und sie flüchteten durch einen anderes Fenster. Augenscheinlich stahlen sie nichts. (sg)

Container aufgebrochen

Zeit:       01.03.2021, 17.30 Uhr bis 02.03.2021, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag mehrere Container auf einem Firmengrundstück an der Mügelner Straße aufgebrochen.

Die Täter begaben sich auf das Gelände, hebelten die Zugangstüren dreier Container auf und durchsuchten diese. Aus einem der Container stahlen sie ein paar Motorradhandschuhe. Weitere Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert. (sg)

Hakenkreuz an Restaurantfassade gesprüht

Zeit:       02.03.2021, 23.30 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Pieschen

In der vergangenen Nacht haben Dresdner Polizeibeamte ein Hakenkreuz und fremdenfeindliche Schmierereien an der Fassade eines Restaurants an der Großenhainer Straße festgestellt.

Unbekannte hatten die Wand mit Farbe besprüht und einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht. Der Staatsschutz der Polizeidirektion Dresden ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Geschäft

Zeit:       01.03.2021, 15.05 Uhr bis 02.03.2021, 05.30 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Geschäft in einem Einkaufszentrum an der Schützenstraße eingebrochen.

Die Täter zerschnitten ein Absperrnetz, und begaben sich in den Laden. Sie durchsuchten den Verkaufsraum und stahlen etwa zehn Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall beim Ausparken

Zeit:       02.03.2021, 13.20 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Am Dienstag ist eine Frau (39) mit einem Ford Fiesta gegen einen VW Polo (Fahrer 40) gestoßen.

Die 39-Jährige fuhr auf einem Parkplatz an der Straße Markt rückwärts aus einer Parklücke. Dabei kollidierte sie mit dem VW, der auf der Straße unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (sg)

Wildunfall

Zeit:       02.03.2021, 18.50 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Krumhermsdorf

Am Dienstagabend ist ein 38-Jähriger auf der K 8727 mit einem Toyota Rav4 mit einem Reh zusammengestoßen.

Der Mann war aus Richtung Neustadt unterwegs. Als zwei Rehe die Fahrbahn von links nach rechts überquerten, kollidierte der Wagen mit einem der Tiere. Am Toyota entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Das Reh verstarb am Unfallort. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233