1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW Golf gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 077/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.02.2021, 09:31 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versuchter Betrug - Gewinnversprechen


Zeit:      05.02.2021, gegen 13.15 Uhr
Ort:       Dresden-Seidnitz

 

Einer 73-jährigen Dresdnerin wurde am Freitagmittag telefonisch ein Gewinn in Höhe von 28.500 Euro suggeriert. Zur rechtskräftigen Abwicklung sollte die Seniorin einem Notar 700 Euro auf ein PayPal-Konto überweisen. Sie bemerkte den Betrug, ließ sich nicht auf die Forderungen ein und wandte sich an die Polizei. 

VW Golf gestohlen

Zeit:      05.02.2021, 18.00 Uhr bis 06.02.2021 10:45 Uhr
Ort:       Dresden-Johannstadt

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag stahlen Unbekannte einen verschlossen abgestellten schwarzen VW Golf von der Gutenbergstraße in Dresden. Der im Jahr 2005 zugelassene Wagen hat einen geschätzten Zeitwert von rund 2.000 Euro.

 

In der gleichen Nacht versuchten Unbekannte im angrenzenden Stadtteil Striesen einen VW Caddy und einen VW Golf, beide ebenfalls älteren Baujahrs, zu stehlen. Die Täter schlugen die Seitenscheiben ein und manipulierten die Zündschlösser der Fahrzeuge. In einem Fall wurden zwei unbekannte Täter von einem Anwohner bei der Tat gestört. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

 

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen bandenmäßigem Diebstahl.

Auto kam von Fahrbahn ab und verunfallte schwer

Zeit:      05.02.2021, 22.35 Uhr
Ort:       Dresdner Heide, Radeberger Landstraße

Am Freitagabend kam ein Autofahrer von der Straße ab und verunfallte schwer.

 

Der 42-Jährige war mit einem VW Polo auf der Radeberger Landstraße in der Dresdner Heide unterwegs. Kurz nach der Einmündung Langebrück in Richtung Radeberg verlor dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und stieß gegen mehrere Bäume. Während der Kollision wurde der Fahrer aus dem Pkw geschleudert.

 

Der Verunfallte wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.



Landkreis Meißen

Einbruch in Büro

Zeit:      04.02.2021, 18.30 Uhr bis 05.02.2021, 07.45 Uhr
Ort:       Klipphausen

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen Unbekannte in Klipphausen in Büroräume ein.

 

Die Täter gelangten auf noch unbekannte Weise ins Haus und die Büroräume. Sie öffneten gewaltsam einen Tresor und stahlen aus diesem Geldbörsen mit ca. 600 Euro Bargeld. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Küchenbrand

Zeit:      06.02.2021, gegen  08.45 Uhr
Ort:       Gröditz

 

Am Samstagvormittag gerieten eine Heißluftfritteuse und ein Brotkorb in einer Wohnung in Gröditz in Brand.


Offenbar hatte ein Kleinkind beim Spielen die Herdplatte eingeschalten. Dadurch entzündeten sich abgelegte Gegenstände auf dieser. Der Küchenbrand konnte noch im Entstehen, durch die herbeieilende Mutter, gelöscht werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Ferienhaus

Zeit:      04.02.2021 14.00 Uhr bis 05.02.2021, 15.45 Uhr
Ort:       Neustadt in Sachsen

 

In der Nacht zu Freitag verschafften sich Unbekannte Zugang in ein altes leerstehendes Ferienhaus.

 

Die Täter zerstörten mehrere Türen und Fenster. Sie stahlen eine Wasserpumpe sowie eine Motorsense im Wert von ca. 1.000 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf mindestens 500 Euro geschätzt.


 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233