1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutzverordnung

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Franziska Schulenburg (fs), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 08.12.2020, 14:30 Uhr

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutzverordnung

Landkreise Bautzen und Görlitz
07.12.2020, 05.00 Uhr - 08.12.2020, 05.00 Uhr

Am Montag hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutzverordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent und überwachten mehrere angemeldete und unangemeldete Versammlungen.

Die Uniformierten ahndeten in beiden Landkreisen und den Zuständigkeitsbereichen der Polizeireviere insgesamt 105 Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen. Darüber hinaus kam es zu 18 Platzverweisungen.

Neben Verstößen gegen das Versammlungsgesetz zeigten die Ordnungshüter zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung an. Etwa 175 Polizisten befanden sich in diesem Zusammenhang im Einsatz.

Bischofswerda, Altmarkt
07.12.2020, 19.00 Uhr - 19.45 Uhr

Am Montagabend versammelten sich am Altmarkt in Bischofswerda vier Personen unangemeldet. Die Polizei ahndete einen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz sowie vier Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung.

Radeberg, An der Kirche
Großröhrsdorf, Rathausplatz
07.12.2020, 16.30 Uhr - 19.00 Uhr

Am Montagabend versammelten sich in Radeberg und Großröhrsdorf 32 Personen unangemeldet. Etwa 15 Einsatzkräfte registrierten zwei Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und fertigten entsprechende Anzeigen. Ebenso ahndeten die Ordnungshüter 16 Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung.

Wittichenau
Königswartha
07.12.2020, 06.30 Uhr - 13.40 Uhr

Am bundesweiten Aktionstag der Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln haben Polizisten des Reviers Hoyerswerda verstärkt kontrolliert. Dabei waren die Beamten in Bussen und an Haltestellen in Wittichenau und Königswartha präsent. In den Verkehrsmitteln hielten sich alle Reisenden an die Vorschriften. An Haltestellen trugen vereinzelt Kinder keine Maske. Die Ordnungshüter erinnerten die Schüler nochmal eindringlich und verwarnten sie mündlich.

Hoyerswerda, Lipezker Platz
07.12.2020, 18.00 Uhr - 19.00 Uhr

Am Montagabend kamen mehrere Personen am Lipezker Platz in Hoyerswerda ohne Maske und ohne triftigen Grund zusammen. Die Polizisten sprachen Platzverweisungen aus und brachten die Verstöße zur Anzeige.

Görlitz, Postplatz, Berliner Straße, Bahnhofstraße,  Untermarkt
07.12.2020, 17.00 Uhr - 20.15 Uhr

Am Montagabend kamen in Görlitz knapp 80 Demonstranten zu insgesamt vier angemeldeten Versammlungen zusammen. Die knapp 30 Einsatzkräfte zeigten 12 Verstöße gegen das Versammlungsgesetz in Verbindung mit der Corona-Schutzverordnung an.

Zittau, Rathausplatz, Johannisplatz
Löbau, Altmarkt
Neugersdorf, Hauptstraße
07.12.2020, 16.00 Uhr - 20.00 Uhr

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Zittau nahmen in Neugersdorf, Löbau und Zittau am Montagabend knapp 170 Menschen an drei nicht angezeigten Versammlungen teil. Über 60 eingesetzte Polizisten fertigten Anzeigen wegen drei Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, wegen einer Beleidigung und 25 Verstößen gegen die Sächsische Corona-Schutzverordnung. In zwei Fällen erteilten sie Platzverweise. Darüber hinaus stellten die Uniformierten zwei Fahnen sicher und prüfen diese auf strafrechtliche Relevanz.

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
07.12.2020, 13.45 Uhr

Sechs Personen trafen sich am Montagnachmittag ohne triftigen Grund auf einem Parkplatz an der Berliner Straße in Weißwasser. Die Gruppierung nahm offenbar alkoholische Getränke zu sich. Eine Streife des Reviers Weißwasser zeigte die Verstöße an. 

Bad Muskau, Clara-Zetkin-Straße, Grenzübergang
07.12.2020, 14.30 Uhr und 16.45 Uhr

In Polen tanken und Zigaretten holen zog am Montagnachmittag für zwei Deutsche eine Anzeige nach sich. Beamte des Reviers Weißwasser kontrollierten die Frauen im Alter von 27 und 58 Jahren am Grenzübergang in Bad Muskau. Die Besorgungsfahrten waren keine triftigen Gründe für eine Polen-Reise im Sinne der geltenden Vorschriften und zogen somit entsprechende Anzeigen nach sich. Die Damen wurden aufgefordert, sich in häusliche Absonderung zu begeben und das Gesundheitsamt zu informieren. (ks)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Auffahrunfall verursacht Stau

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
07.12.2020, 14.15 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein Auffahrunfall auf der A 4 in Richtung Dresden kurz nach der Anschlussstelle Pulsnitz einen Stau verursacht. Ein 36-jähriger IVECO-Lenker fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf den vor ihm fahrenden Sattelzug eines 45-Jährigen auf. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Unfall unverletzt. Der IVECO gelangte an den Haken eines Abschleppers. Der Unfall verursachte zwischenzeitlich einen Rückstau von bis zu 22 Kilometern. Der Sachschaden belief sich auf etwa 14.000 Euro. (fs)


Sattelzug mangelhaft

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Am Wacheberg
07.12.2020, 16.00 Uhr

Am Montagnachmittag hat die Autobahnpolizei auf der A 4 einen Sattelzug zur Kontrolle auf den Parkplatz Am Wacheberg gelotst. Die Uniformierten stellten erheblichen Verschleiß an den Bremsbelägen aller Achsen fest. Ein hinzugezogener Sachverständiger erklärte das Gespann für verkehrsunsicher. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und schrieben eine entsprechende Anzeige. (fs)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Vier Weihnachtssterne gestohlen

Cunewalde, Haupstraße, Erlenweg, Peterdörfelstraße
05.12.2020 - 06.12.2020

In der Nacht zum Nikolaustag haben unbekannte Täter an drei Straßen in Cunewalde insgesamt vier Weihnachtssterne gestohlen. Die Dekorationen aus Herrnhut sind vor Häusern an der Hauptstraße, dem Erlenweg und der Peterdörfelstraße angebracht gewesen.  

Der Bautzener Revierkriminaldienst ermittelt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Simson gestohlen

Wilthen, Schulstraße
07.12.2020, 07.00 Uhr - 11.40 Uhr

Unbekannte Tatverdächtige haben am Montagvormittag an der Schulstraße in Wilthen gewaltsam eine Simson S 51 im Wert von circa 1.500 Euro entwendet. Die Polizisten sicherten Spuren und fahnden nach dem blauen Moped. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (fs)


Kombi-Fahrer betrunken unterwegs

Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
07.12.2020, 13.00 Uhr

Mit umgerechnet 0,82 Promille ist ein 61-jähriger Skoda-Fahrer am frühen Montagnachmittag in Panschwitz-Kuckau unterwegs gewesen. Beamte des Reviers Kamenz kontrollierten den Mann am Steuer des Fabia auf einem Parkplatz an der Cisinskistraße. Sie untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige. Die Ordnungswidrigkeit zieht regelmäßig ein Bußgeld von 500 Euro, einen Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister nach sich. (su)


Diebe scheitern an Sprinter

Hoyerswerda, Hufelandstraße
04.12.2020, 16.00 Uhr - 07.12.2020, 07.00 Uhr

Unbekannte haben am Wochenende an der Hufelandstraße in Hoyerswerda versucht einen weißen Mercedes zu stehlen. Die Einbrecher gelangten gewaltsam in den Sprinter und hantierten am Zündschloss. Offensichtlich schafften sie es nicht den Motor zu starten. Die Diebe entwendeten aus dem Pkw ein Steuergerät im Wert von circa 1.000 Euro und hinterließen einen Sachschaden von ebenfalls etwa 1.000 Euro. (fs)


Radfahrer nach Reifenplatzer leicht verletzt

Hoyerswerda, Spremberger Chaussee
07.12.2020, 10.10 Uhr

Am Montagvormittag ist in Hoyerswerda ein 17-Jähriger von seinem Fahrrad gestürzt. Der junge Mann war auf einem Radweg an der Spremberger Chaussee in  Richtung Altstadt unterwegs, als offenbar plötzlich sein Hinterradreifen platzte. Rettungskräfte konnten den leicht Verletzten ambulant behandeln. An dem Drahtesel blieb ein Schaden von etwa 150 Euro. (su)
 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Randalierer gestellt

Görlitz, Zittauer Straße
08.12.2020, 01.00 Uhr

Polizisten haben am Dienstmorgen einen Randalierer an der Zittauer Straße in Görlitz gestellt. Der 34-Jährige Deutsche beschädigte drei Straßenlaternen, bevor die Uniformierten ihn stoppten. Der Mann verursachte einen Sachschaden von geschätzt 1.500 Euro. Ein Mitarbeiter des Energieversorgers brachte die Laternen wieder zum Leuchten. Der Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. (fs)
 

Opel-Fahrer verletzt

Görlitz, Nieskyer Straße
08.12.2020, 06.20 Uhr

Am Dienstagmorgen ist ein Opel-Fahrer an der Nieskyer Straße in Görlitz von der Straße abgekommen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall. Der 32-Jährige fuhr stadteinwärts und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Zafira blieb im angrenzenden Straßengraben liegen. Rettungskräfte brachten den Fahrer zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Beifahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Flüssigkeiten. Ein Abschleppunternehmen zog den Pkw aus dem Graben. Der Sachschaden belief sich auf etwa 4.000 Euro. (fs)


Tannendiebe schlagen zu

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Hofeweg
05.12.2020, 17.30 Uhr - 07.12.2020, 08.30 Uhr

Unbekannte haben am Wochenende von einem Verkaufsgelände am Hofeweg in Ebersbach 25 Nordmanntannen gestohlen. Die Weihnachtsbäume hatten einen Wert von etwa 400 Euro. Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige entgegen. (su)
 

Sieben Laubeneinbrüche

Zittau, Händelstraße
04.12.2020, 15.00 Uhr - 07.12.2020, 09.00 Uhr

Am Wochenende haben Einbrecher in einer Kleingartenanlage an der Händelstraße in Zittau gewütet. Die Unbekannten brachen insgesamt sieben Lauben auf. Der Stehlschaden war bisher nicht bezifferbar. Die Diebe verursachten einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (fs)


Autodiebe scheitern an Golf

Zittau, Roseggerstraße
06.12.2020, 18.00 Uhr - 07.12.2020, 11.00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind Autodiebe an der Roseggerstraße in Zittau an einem Golf II gescheitert. Die Unbekannten drangen gewaltsam in den VW ein und hantierten erfolglos am Zündschloss. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von rund 300 Euro. Die Uniformierten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst ermittelt. (fs)
 

Einbrecher lassen Stehlgut zurück

Bad Muskau, Köbelner Straße
07.12.2020, 05.00 Uhr - 05.30 Uhr

Unbekannte sind am Montagmorgen auf ein Firmengelände an der Köbelner Straße in Bad Muskau eingedrungen. Die Diebe öffneten dort gewaltsam zwei Hallen und entnahmen Winkelschleifer, Schweißmaschinen und Ladegräte. Bis auf ein Ladegerät fanden die Polizisten alle Gegenstände am Tatort wieder. Die Langfinger verursachten einen Sachschaden von rund 320 Euro und einen Stehlschaden von ungefähr 75 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (fs)
 

Diebe räumen Lagerhalle aus

Boxberg/O.L.
04.12.2020, 12.30 Uhr - 07.12.2020, 06.45 Uhr

Am Wochenende haben Diebe eine Lagerhalle im Gewerbegebiet in Boxberg ausgeräumt. Die Unbekannten verschafften sich Zugang zum Gelände und drangen gewaltsam in eine Lagerhalle ein. Die Langfinger entwendeten neben einem blauen Opel Combo C-Van diverse Werkzeuge, wie Stemmhammer, Notstromaggregate, Winkelschleifer und eine Betonsäge. Der Gesamtstehlschaden belief sich auf etwa 15.000 Euro. Die Einbrecher verursachten einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Diebesgut. (fs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106