1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlicher Brandstifter in Haft

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 27.10.2020, 14:20 Uhr

 

Mutmaßlicher Brandstifter in Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 26. Oktober 2020

Rothenburg/O.L., OT Uhsmannsdorf, Trebuser Straße
25.10.2020, 03:00 Uhr - 03:35 Uhr

Am Montag, den 26. Oktober 2020 haben wir von dem Wohnungsbrand an der Trebuser Straße in Uhsmannsdorf berichtet. Eine Streife nahm am Sonntagnachmittag einen 28-jährigen Tatverdächtigen fest. Ein Richter ordnete am Montagnachmittag die Untersuchungshaft für den polnischen Bürger an. Eine Streife brachte ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (al)

 

Zweifachen Tankbetrüger gestellt

Görlitz, Nieskyer Straße
23.10.2020 19:15 Uhr und 26.10.2020, 13:55 Uhr

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
27.10.2020, 01:10 Uhr

Ein Tankstellenmitarbeiter hat in den vergangenen Tagen zweimal Anzeige wegen eines Tankbetruges an der Nieskyer Straße in Görlitz erstattet. Am Freitagabend und Montagnachmittag fuhr ein Audi auf das Gelände und tankte voll. Ohne den Kraftstoff zu bezahlen, suchte er in beiden Fällen daraufhin das Weite. Insgesamt belief sich der Stehlschaden auf rund 125 Euro.

In der Nacht zu Dienstag hat eine Streife einen 30-jährigen Audi-Fahrer an der Christoph-Lüders-Straße in Görlitz gestoppt. Bei der Kontrolle fiel auf, dass der A3 zu den zwei besagten Fällen passte. Der polnische Bürger erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts des Tankbetruges in zwei Fällen. (al)

 

Bürger stellt Sprayer

Görlitz, Brautwiesenplatz
26.10.2020, 18:25 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Montagabend maßgeblich dazu beitragen, einen Sprayer auf frischer Tat zu stellen. Dieser hinterließ sein Werk gerade an einer Fensterscheibe am Brautwiesenplatz in Görlitz. Es handelte sich um einen Schriftzug in gelber Farbe. Der Bürger ertappte ihn dabei und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizisten fest. Der 21-Jährige verursachte einen Sachschaden in Höhe von vorläufig circa 250 Euro. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den Deutschen. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Mehrere Unfälle beim Einfädeln

Am Montag hat es auf der A 4 zwischen Dresden und Görlitz mehrmals beim Einfädeln gekracht.

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
26.10.2020, 06:00 Uhr

Eine 58-Jährige ist am frühen Morgen beim Auffahren auf die A 4 mit einem Lkw kollidiert. Die Frau am Steuer des Audi wechselte an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf offenbar direkt von der Einfädelspur auf den rechten Fahrstreifen, wo sich gerade ein Mercedes Benz Actros befand. Bei der seitlichen Kollision entstand Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastplatz an der Neiße
26.10.2020, 08:30 Uhr

Zweieinhalb Stunden später ist ein 30-Jähriger mit seinem Lkw auf der Einfädelspur des Rastplatzes an der Neiße gegen einen stehenden Lkw gefahren. Dabei entstand Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

BAB 4, Dresden - Görlitz, Ottendorf-Okrilla, Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla
26.10.2020, 14:50 Uhr

Am Nachmittag streifte ein 47-Jähriger mit seinem Transporter beim Auffahren auf die A 4 einen Laster. Der Mann zog an der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla mit dem VW offenbar gleich von der Einfädelspur nach links und übersah dabei den MAN-Sattelzug. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 210 Euro.

Beamte der Autobahnpolizei nahmen die Unfälle auf und unterstützten die Beteiligten beim Personalienaustausch. (su)

 

Falschparker auf der Autobahn

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
26.10.2020, 17:00 Uhr

Am frühen Montagabend hat ein 25-Jähriger mit seinem Lkw auf dem Seitenstreifen der A 4 zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla geparkt. Der Mann habe vorher vergebens versucht, einen geeigneten Parkplatz auf der Rastanlage Rödertal zu finden. Um seine Ruhezeiten einzuhalten,  wählte er für die Rast schließlich den Seitenstreifen. Die Beamten der Autobahnpolizei erstatteten Anzeige und begleiteten den Sattelzug zu einem sicheren Parkplatz. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Drei Keller aufgebrochen

Bautzen, Niemöllerstraße
25.10.2020, 19:00 Uhr - 26.10.2020, 07:30 Uhr

Einbrecher haben sich in der Nacht zu Montag gewaltsam Zugang zu einem Mehrfamilienhaus an der Niemöllerstraße in Bautzen verschafft. Sie drangen dort in drei Kellerabteile ein und stahlen mehrere technische Geräte im Wert von rund 250 Euro. Die Bautzener Beamten sicherten Spuren, nahmen die Anzeige auf und übergaben den Fall an den Kriminaldienst. (al)

 

Fast jeder Fünfte zu schnell

Kamenz, OT Zschornau, S 95
26.10.2020, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Am Montag haben sich 167 Fahrer nicht an die vorgeschriebenen 30 km/h auf der S 95 in Zschornau gehalten. Das sind 17 Prozent der insgesamt gemessenen rund 1.000 Fahrzeuge. Mit 66 km/h war ein Pkw mehr als doppelt so schnell unterwegs als erlaubt. Weitere acht Temposünder müssen wegen erheblichen Überschreitungen mit einem Bußgeld rechnen. Der Rest kam mit einem Verwarngeld davon. (su)

 

Rüttelplatte entwendet

Laußnitz, B 97
23.10.2020, 17:00 Uhr - 26.10.2020, 07:00 Uhr

Diebe haben sich am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle an der B 97 in Laußnitz herumgetrieben. Sie stahlen eine unter einer Baggerschaufel gesicherte Rüttelplatte von Wacker Neuson. Das Stehlgut hatte einen Wert von ungefähr 5.000 Euro. Sachschaden entstand nach erster Übersicht nicht. Die Soko Argus nahm sich des Falls an und führt die weiteren Ermittlungen. (al)

 

Vorfahrt genommen: Opel fährt in Lkw

Wachau, OT Leppersdorf, Pulsnitzer Straße
26.10.2020, 15:45 Uhr

Ein Vorfahrtsverstoß hat am Montagnachmittag an der Anschlussstelle Pulsnitz vermutlich zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Opel geführt. Der 35-Jährige am Steuer des Sattelzuges war aus Richtung Dresden von der A 4 abgefahren und wollte nach links auf die Pulsnitzer Straße abbiegen. Offenbar missachtete er dabei die Vorfahrt des von rechts kommenden Opel. Er sowie der 68-Jährige am Steuer des Mokka blieben unverletzt. Der Schaden belief sich auf vorerst etwa 18.000 Euro. Eine Streife des Reviers Kamenz nahm den Unfall auf. (su)

 

Diebstahl aus Baubetrieb

Lohsa
24.10.2020, 08:00 Uhr - 26.10.2020, 06:00 Uhr

In Lohsa haben sich am vergangenen Wochenende unbekannte Diebe in einem Betrieb zu schaffen gemacht. Am Montagmorgen stellten Mitarbeiter den Einbruch fest. Die Täter stahlen eine Rüttelplatte von Bomag. Diese beförderten sie offenbar mittels eines Hubwagens über das Betriebsgelände und verluden sie dann in ein Fahrzeug. Mit ihrer Beute verschwanden die Diebe unerkannt. In einem Gebüsch ließen sie den Hubwagen zurück. Der Schaden bezifferte sich auf circa 2.000 Euro. Die Soko Argus nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Katalysatordiebstahl misslungen

Hoyerswerda, Johann-Gottfried-Herder-Straße
27.10.2020, 05:30 Uhr

Am Dienstagmorgen hat sich ein aufmerksamer Anwohner der Johann-Gottfried-Herder-Straße in Hoyerswerda bei der Polizei gemeldet. Er teilte mit, dass offenbar jemand versucht habe einen Pkw zu stehlen. Sofort eingesetzte Streifenbeamte stellten fest, dass Unbekannte offenbar versucht hatten, den Katalysator eines Mitsubishi Carisma zu stehlen. Dabei beschädigten sie auch einen daneben geparkten VW Passat. Da das Vorhaben misslang und die Täter möglicherweise bemerkten, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie mit einem dunklen Kleinwagen. Der Schaden an den Fahrzeugen konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht beziffert werden. Der Kriminaldienst des Hoyerswerdaer Reviers wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Konfettiabfall an Landeskrone hinterlassen - Zeugen gesucht

Görlitz, Landeskrone im Bereich des Rastplatzes Skiwiese am Pfaffendorfer Weg
16.10.2020 - 19.10.2020, 08:00 Uhr

Bereits vor etwa zwei Wochen, zwischen Freitag, dem 16. Oktober und Montag, dem 19. Oktober haben Unbekannte den Rastplatz an der Skiwiese der Görlitzer Landeskrone verunreinigt. Die vermutlich Feiernden zündeten zwei große Konfettikanonen und verteilten damit den farbigen Kunststoff großflächig auf den dortigen Vegetations- und Wegeflächen. Bei dem herumliegenden Material handelte es sich um beschichteten Kunststoff bzw. Aluminium, welches nicht kompostiert. Demnach musste es abgesammelt werden, was mit einem großen Aufwand und Kosten verbunden war. Zudem stellte der Kunststoff eine Gefahr für Wildtiere dar.

Der Görlitzer Kriminaldienst nahm die Ermittlungen wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen auf und sucht nun Zeugen. Wer hat Personen am Pfaffendorfer Weg an der Landeskrone gesehen, die den Müll dort hinterlassen haben und kann Angaben zu deren Identität machen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Foto des verunreinigten Rastplatzes (al)

 

Alfa Romeo gestohlen

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße
22.10.2020 - 26.10.2020, 12:00 Uhr

Ein 17 Jahre alter Alfa Romeo ist in den vergangenen Tagen von der Carl-von-Ossietzky-Straße in Görlitz verschwunden. An dem dunkelblauen Auto waren zum Zeitpunkt des Diebstahls keine Kennzeichen angebracht. Dem Eigentümer entstand ein finanzieller Schaden von circa 1.000 Euro. Die Soko Kfz wird sich mit dem Fall befassen und fahndet international. (al)

 

Zahlreiche Graffiti hinterlassen - Wer hat etwas gesehen?

In Görlitz ist es im Laufe des vergangenen Wochenendes zu mehreren Graffitischmierereien gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Görlitz, Elisabethstraße
23.10.2020, 15:00 Uhr - 26.10.2020, 05:45 Uhr

An der Elisabethstraße traf es die Gebäudekomplexe zweier Schulen sowie einer weiteren Einrichtung. Die Täter hinterließen mit roter Farbe diverse Schriftzüge und Zeichen. Da ein Entfernen nur mit erheblichem Aufwand möglich ist, wird der Sachschaden auf zunächst rund 1.250 Euro geschätzt.

Görlitz, Untermarkt
23.10.2020, 14:15 Uhr - 26.10.2020, 13:30 Uhr

In etwa dem gleichen Zeitraum schlugen vermeintliche Künstler auch auf dem Untermarkt zu. Sie beschmierten eine städtische Einrichtung mit grüner und roter Farbe und hinterließen insgesamt 18 Graffiti. Hier belief sich der Sachschaden auf vorläufig rund 3.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Täter gesehen haben, sich im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Simson aus Garage verschwunden

Hainewalde, Talstraße
25.10.2020, 17:30 Uhr - 26.10.2020, 07:00 Uhr

Eine Simson und ein Mountainbike sind in der Nacht zu Montag aus einer Garage an der Talstraße in Hainewalde verschwunden. Die Diebe gelangten in das offenbar nicht verschlossene Gebäude und nahmen die rot/weiße SR 51 und das Fahrrad von Scott im Wert von insgesamt rund 1.000 Euro mit. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)

 

Betrunken am Renault-Lenkrad

Bad Muskau, Postplatz
26.10.2020, 19:00 Uhr

Ein 63-jähriger Renault-Fahrer ist am Montagabend alkoholisiert in Bad Muskau unterwegs gewesen. Der Deutsche pustete bei einer Kontrolle am Postplatz umgerechnet 1,2 Promille. Die Streife aus Weißwasser fuhr mit dem Mann zur Blutentnahme. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (su)

 

Motorradfahrer zweimal mit Drogen erwischt

In der Nacht zu Dienstag ist ein berauschter Kradfahrer im Revierbereich Weißwasser gleich zweimal in eine Polizeikontrolle geraten. Am Ende waren die Schlüssel weg.

Weißwasser/O.L., Bautzener Straße
26.10.2020, 23:00 Uhr

Zunächst ist der 18-Jährige an der Bautzener Straße in Weißwasser aufgefallen. In einer Verkehrskontrolle reagierte ein Drogentest positiv auf Cannabis. Die Streife aus Weißwasser fuhr mit dem Deutschen zur Blutentnahme, erstattete Anzeige und untersagte die Weiterfahrt.

Trebendorf, Waldweg
27.10.2020, 00:45 Uhr

Nicht einmal zwei Stunden später kam den Beamten selbiges Motorrad in Trebendorf erneut entgegen. Ein Test zeigte abermals den Konsum von Cannabis an. Wieder ging es für den Mann ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Es folgte eine weitere Anzeige. Diesmal zogen die Beamten den Fahrzeugschlüssel ein. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Rastplatz Landeskrone Konfettikanonen

Download: Download-IconRastplatzXLandeskroneXKonfettikanonen.jpg
Dateigröße: 203.30 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106