1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Pflegeeinrichtung u.a. Meldungen

Medieninformation: 632/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.10.2020, 09:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Pflegeeinrichtung

Zeit:     24.10.2020, 18.00 Uhr bis 25.10.2020, 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in den Aufenthaltsraum einer Pflegeeinrichtung an der Cottaer Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Nach einem ersten Überblick stahlen sie eine kleine Skulptur im Wert von etwa 25 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     23.10.2020, 12.20 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Freitag auf der Lenéstraße ereignet hat.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 40-Jähriger mit einem Motorroller in Richtung Straßburger Platz unterwegs. Vor ihm wechselten zwei Fahrradfahrer unvermittelt vom Radstreifen auf die Fahrbahn. Daraufhin bremste der Rollerfahrer, stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Die Fahrradfahrer entfernten sich vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     24.10.2020, 09.15 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Am Samstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 23-jährigen Skoda-Fahrerin und einer Radfahrerin auf der Kreuzung Hartigstraße/Leipziger Straße.

Die 23-Jährige war mit ihrem schwarzen Skoda auf der Hartigstraße unterwegs und wollte an der Kreuzung Leipziger Straße nach rechts abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin, welche sich in der Folge vom Unfallort entfernte.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Radfahrerin machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (pa)


Landkreis Meißen

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Zeit:     20.10.2020, gegen 15.45 Uhr
Ort:      Coswig

Am vergangenen Dienstag hat ein unbekannter Autofahrer einen grünen Hyundai ix 20 auf der Wettinstraße beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Hyundai blieb ein Sachschaden von 500 Euro zurück.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Mopedfahrer ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     24.10.2020, 23.45 Uhr
Ort:      Nünchritz, OT Leckwitz

In der Nacht zum Sonntag stellten die Beamten des Polizeireviers Riesa einen Simson-Fahrer (16) ohne Führerschein auf der Hauptstraße fest.

Die Polizisten kontrollierten den 16-Jährigen, der nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Zudem bestand für die Simson kein gültiger Versicherungsschutz. Der deutsche Jugendliche muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (pa)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Laubenbrand

Zeit:     25.10.2020, gegen 15.00 Uhr
Ort:      Müglitztal, OT Bukhardswalde

Gestern Nachmittag ist eine Laube an der Straße Am Kanitz in Brand geraten. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen aktuell noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:     23.10.2020 bis 25.10.2020, 09.45 Uhr
Ort:      Stolpen

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannt in ein Bürogebäude an der Ernst-Uhlemann-Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und drangen in die Räume ein. In der Folge durchsuchten sie diese. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. (ml)

Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen - Zeugenaufruf

Zeit:     24.10.2020, 11.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Am Samstagmittag kam es auf der Kreuzung B 173/Unkersdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem BMW X3 (Fahrerin 68) und einem schwarzen weißen Ford Focus (Fahrer 37).

Beide Fahrzeuge waren von Dresden in Richtung Grumbach unterwegs, als die 68-jährige BMW-Fahrerin an der Kreuzung abbremste und der 37-jährige Ford-Fahrer auf diesen auffuhr. Die BMW-Fahrerin sowie drei Insassen des Fords erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (pa)

Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     25.10.2020, 12.25 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Sonntagmittag stellten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Ford-Fahrer (50) unter Einfluss von Alkohol und ohne Führerschein auf der Straße Alte Dorfstraße fest.

Die Polizisten nahmen während der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch beim 50-Jährigen wahr. Ein Test ergab etwa zwei Promille. Zudem konnte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Führerschein verantworten. (pa)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)


 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233