1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Ausstellungsräume – Sicherheitsdienstmitarbeiter bedroht u. a. Meldungen

Medieninformation: 411/2020
Verantwortlich: Marko Laske (ml), Stefan Grohme (sg)
Stand: 13.07.2020, 14:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz in der Dresdner Neustadt


Zeit:       10.07.2020, 20.00 Uhr bis 11.07.2020, 04.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizeidirektion Dresden hat in der Nacht zum Samstag in der Dresdner Neustadt einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durchgeführt. Unterstützt wurde sie dabei von Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei.

Die Beamten kontrollierten insgesamt 51 Menschen und fertigten im Ergebnis sieben Strafanzeigen. Drei deutsche (17, 24, 27) und zwei tunesische Staatsangehörige (24, 25) müssen sich wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Bei ihnen fanden die Polizisten jeweils geringe Mengen von Cannabis. Gegen einen 32-jährigen Deutschen wird wegen Körperverletzung ermittelt. Er hatte offenbar einen anderen Mann geschlagen.

Weiterhin bemerkten die Polizisten zwei Männer, die einen Motorroller schoben. Als sie die Beamten sahen, ließen sie das Gefährt stehen und flüchteten. Den Roller hatten die Unbekannten augenscheinlich kurz zuvor auf der Louisenstraße entwendet.

Insgesamt waren 33 Polizeibeamte im Einsatz. (sg)

Einbruch in Ausstellungsräume – Sicherheitsdienstmitarbeiter bedroht

Zeit:       13.07.2020, 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Drei Unbekannte sind heute Morgen in die Ausstellungsräume eines Museums am Wettiner Platz eingebrochen.

Die drei Täter verschafften sich über ein Fenster Zutritt in die Räume und durchsuchten diese. Als sie von einem Sicherheitsdienstmitarbeiter (56) bemerkt wurden, bedrohte einer der Unbekannte den 56-Jährigen mit einer Pistole. Anschließend flüchteten die drei Männer. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. (sg)


Landkreis Meißen

Brand Mülltonnen

Zeit:       12.07.2020, 23.10 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht Mülltonnen an der Lößnitzstraße und an der Straße Am Mittelfeld angezündet.

Während an der Straße Am Mittelfeld zwei Tonnen beschädigt wurden, griff das Feuer an der Lößnitzstraße auf den kompletten Unterstand und einen Baum über.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen stellten Polizeibeamte zwei Deutsche (17, 18) sowie einen 19-Jährigen (deutsch/russische Staatsangehörigkeit) in der Nähe des Tatortes fest. Ob sie als Verursacher für die Feuer in Frage kommen, ist Gegenstand der Ermittlungen. (sg)

Fahrradfahrer verunglückt

Zeit:       12.07.2020, 17.15 Uhr
Ort:        Riesa

Gestern Nachmittag ist ein Fahrradfahrer (50) auf der Leipziger Straße verunglückt.

Der 50-Jährige war auf dem Radweg in landwärtiger Richtung unterwegs. Als er auf die Fahrbahn wechseln wollte, verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Der 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Frau überfallen

Zeit:       11.07.2020, 19.25 Uhr
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Ein Unbekannter hat am Samstagabend im Schlosspark eine Frau (79) überfallen. Der Mann trat von hinten an die 79-Jährige heran, bedrohte sie und forderte Bargeld. Als die Frau um Hilfe schrie und davonlief, flüchtete der Täter. (sg)

Einbruch in VW-Transporter

Zeit:       11.07.2020, 19.45 Uhr bis 19.50 Uhr
Ort:        Könisgstein

Am Samstagabend sind Unbekannte auf der Straße Am alten Sägewerk in einen VW-Transporter eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Geldbörse und ein Handy aus dem Wagen. Der Wert des Diebesgutes blieb bislang unbeziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (sg)

Gurkendiebe

Zeit:       11.07.2020, 21.30 Uhr bis 12.07.2020, 07.45 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Gurken aus einem Garten an der Weststraße gestohlen.

Die Täter begaben sich auf das umzäunte Grundstück und schnitten die Wände von drei Foliengewächshäusern auf. Anschließend ernteten sie ca. 35 der Kürbisgewächse und entwendeten diese. Außerdem stahlen sie den Zugangsreißverschluss eines der Gewächshauszelte. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde mit rund 75 Euro beziffert. (sg)

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:       12.07.2020, 18.10 Uhr
Ort:        Pirna, OT Graupa

Am Sonntagabend ist ein Radfahrer (54) bei einem Verkehrsunfall auf der Kastanienallee schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (31) eines Opel Astra wollte von der Kastanienallee nach rechts in die Borsbergstraße einbiegen. Dabei erfasste sie den 54-Jährigen, der rechts neben ihr fuhr. Der Radfahrer musste anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. (sg)

Simsonfahrer verletzt

Zeit:       10.07.2020, 16.10 Uhr
Ort:        Pirna

Am Freitagnachmittag ist ein Simsonfahrer (18) bei einem Verkehrsunfall auf der Brückenstraße schwer verletzt worden.

Der 18-Jährige war in Richtung Maxim-Gorki-Straße unterwegs. An der Kreuzung Bahnhofstraße fuhr er auf einen VW Touran (Fahrer 76) auf, der vor ihm an der Ampel anhielt. Der Simsonfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (sg)

Tatverdächtigen nach Trickdiebstahl gestellt

Zeit:       08.07.2020, 15.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben vergangene Woche einen Mann (20) gestellt, der zuvor offenbar einen Freitaler (93) bestohlen hatte.

Der 20-Jährige hatte sich unter dem Vorwand Spenden sammeln zu wollen Zutritt zur Wohnung des Seniors verschafft. Anschließend bat er ihn um ein Glas Wasser. Als der 93-Jährige daraufhin kurz den Raum verließ, entwendete der 20-Jährige offenbar eine Uhr aus einer Schatulle. Polizisten konnten den Tatverdächtigen noch am gleichen Tag in der Nähe des Tatortes feststellen. Die Uhr im Wert von rund 200 Euro hatte er einstecken.

Der 20-jährige Deutsche muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. (sg)

In Stall eingebrochen

Zeit:       11.07.2020, 20.00 Uhr bis 12.07.2020, 15.30 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa., OT Langburkersdorf

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Stall an der Raupenbergstraße eingedrungen. Die Täter beschädigten eine Zugangstür sowie ein Fenster. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233