1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann angefahren - Zeugen gesucht

Medieninformation: 392/2020
Verantwortlich: Lukas Reumund
Stand: 03.07.2020, 17:32 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:       03.07.2020, 12.50 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Heut Mittag ist ein Mann (29) auf der Enderstraße von einem E-Bike angefahren und schwer verletzt worden.

Der 29-Jährige war als Mitarbeiter der Stadtreinigung dabei eine Tonne vom Müllwagen ins Grundstück zu ziehen, als er auf dem Fußweg von einem unbekannten Fahrradfahrer angefahren wurde und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Der Radfahrer flüchtete. Dieser wurde beschrieben als etwa 40 Jahre alt, klein und schlank. Er trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Shirt. Auch das E-Bike war in schwarz. An diesem war eine rote Fahrradtasche angebracht.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann Angaben zum Unfall insbesondere dem Radfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233