1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sparkasse überfallen - Zeugenaufruf

Medieninformation: 389/2020
Verantwortlich: Thoams Geithner
Stand: 02.07.2020, 17:46 Uhr

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sparkasse überfallen - Zeugenaufruf

Zeit:     02.07.2020, gegen 16.00 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Heute Nachmittag hat ein Unbekannter eine Sparkassenfiliale an der Dresdner Straße überfallen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge betrat der Mann die Filiale und begab sich zu einer Mitarbeiterin. Dieser legte er einen Zettel vor, auf dem er mit einer Bombe drohte.

Die Mitarbeiterin ging nicht auf das Handeln des Täters ein, woraufhin dieser flüchtete.

Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Dabei kamen auch ein Hubschrauber sowie ein Fährtenhund zum Einsatz. Bislang konnte der Täter nicht ergriffen werden.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.  (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233