1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dieb macht Nickerchen und wird gefasst

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 30.06.2020, 14:00 Uhr

 

 

Dieb macht Nickerchen und wird gefasst

Hoyerswerda, OT Zeißig, Friedensstraße
28.06.2020, 21:00 Uhr - 29.06.2020, 06:50 Uhr

Am Montagmorgen hat ein Hausbesitzer einen unbekannten Mann im Garten seines Grundstücks an der Friedensstraße in Zeißig entdeckt. Er saß auf einem Gartenstuhl und schlief. Sofort informierte der Geschädigte die Polizei.

Die Müdigkeit des Einbrechers erklärte sich daraufhin wie folgt. Er brach auf dem Grundstück in ein Nebengelass, ein Wohnmobil und auch einen Bauwagen ein. Daraus holte er diverse Gegenstände, darunter einen Flachbildfernseher, einen DVD-Player, einen Subwoofer, einen Kasten Bier und eine Fahrradpumpe. Seine Beute im Wert von circa 1.000 Euro legte er zum Abtransport bereit. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Anschließend machte er eine kleine Pause, zog sich ein wärmendes Oberteil der Geschädigten an und schlief ein. Dies wurde ihm zum Verhängnis.

Als die Polizisten eintrafen, versuchte der polizeibekannte 22-Jährige noch die Flucht zu ergreifen. Er wehrte sich vehement und verletzte dabei sich selbst und auch einen Polizeibeamten leicht. Letztlich gab er jedoch auf und fügte sich den Maßnahmen der Ordnungshüter. Es stellte sich zudem heraus, dass der Tatverdächtige mit einem erst am vergangenen Wochenende gestohlenen E-Bike am Tatort war. Mit einem Fahrradanhänger wollte er seine Beute offensichtlich abtransportieren.

Die Uniformierten nahmen den Deutschen zunächst in Gewahrsam. Aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls zog er jedoch nach der richterlichen Vorführung in eine Justizvollzugsanstalt ein. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Rüttelplatte von Autobahnbaustelle verschwunden

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Bautzen-West
26.06.2020, 15:00 Uhr - 29.06.2020, 07:30 Uhr

Unbekannte haben sich am vergangenen Wochenende an einer Baustelle auf der Autobahn 4 in Höhe der Anschlussstelle Bauten-West zu schaffen gemacht. Sie entwendeten eine Rüttelplatte im Wert von knapp 8.000 Euro. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Mit verbotenen Gegenständen und unter Drogen unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser
29.06.2020, 20:20 Uhr

Ein 28-jähgriger Mercedes-Fahrer ist in den frühen Abendstunden des Montags in das Visier einer Streife der Autobahnpolizei geraten. Die Beamten kontrollierten ihn und sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Löbauer Wasser und hatten den richtigen Riecher.

Im Fahrzeug befand sich griffbereit ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker. Die Polizisten zogen den verbotenen Gegenstand ein. Weiterhin schlug ein Drogenschnelltest bei dem Polen positiv auf die Einnahme von Amphetaminen an. Es folgte eine Blutentnahme. Damit war die Fahrt für den Mann beendet und er muss sich nun strafrechtlich für seine Taten verantworten. (al)

 

Transporter kommt von der Fahrbahn ab

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
30.06.2020, 02:30 Uhr

Ein 49-jähriger Transporters-Fahrer ist in der Nacht zu Dienstag auf der BAB 4 in Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Dabei durchbrach der Mercedes zuvor einen Wildschutzzaun. Der Vito war mit drei Personen besetzt, wobei keiner Verletzungen davontrug. Ein Abschleppdienst barg das Fahrzeug, an welchem ein Schaden von circa 10.000 Euro entstand. (al)

 

Pkw-Anhänger deutlich überladen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz-Nord
29.06.2020, 17:00 Uhr

Aufgrund der besonderen Tieflage eines Pkw-Anhängers hat die Autobahnpolizei am Dienstagnachmittag einen Peugeot 207 auf der Rastanlage Oberlausitz-Nord an der BAB 4 kontrolliert. Eine Wägung bestätigte den ersten Eindruck. Statt der erlaubten 600 Kilogramm zeigte die Waage 870 Kilogramm an. Das entsprach einer Überladung von 45 Prozent. Damit untersagten die Uniformierten die Weiterfahrt und der 58-jährige deutsche Fahrer erhielt eine Anzeige. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeit vor Schule gemessen

Bischofswerda, Kamenzer Straße im Bereich der Schule
29.06.2020, 07:15 Uhr - 12:15 Uhr

Ein Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes hat am Montagvormittag das Tempolimit von 30 km/h vor der Schule auf der Kamenzer Straße in Bischofswerda gemessen. Während der fünfstündigen Überprüfung fuhren insgesamt rund 1.100 Fahrzeuge durch die Kontrollstelle. In 62 Fällen löste der Blitz aus. 51 Mal blieb es im Bereich einer Verwarnung. Aber elf Fahrzeugführer hatten es deutlich eiliger und deshalb erhalten sie demnächst einen Bußgeldbescheid. Negativer Spitzenreiter war der Fahrer eines Honda mit Bautzener Kennzeichen. Er wurde mit 57 km/h vom System erfasst und muss nun mit mindestens 100 Euro Bußgeld, einem Punkt im Zentralregister und einem Monat Fahrverbot rechnen. (al)

 

Fahrzeug in Brand

Bischofswerda, Zum Wiesengrund
30.06.2020, 01:35 Uhr - 02:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag ist es Am Wiesengrund in Bischofswerda zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Offenbar setzten unbekannte Täter den Opel in Brand. Trotz des schnellen Eintreffens der Feuerwehr, brannte der Vivaro völlig aus. Der angegriffene Transporter hatte einen Zeitwert von rund 23.000 Euro. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz wird sich den Tatort am Dienstag ansehen. Die Bearbeitung des Falls übernahm die Kriminalpolizei. (al)

 

Geschwindigkeit vor Kita kontrolliert

Kamenz, Christian-Weißmantel-Straße, Höhe Kita
29.06.2020, zwischen 07:15 Uhr und 12:15 Uhr

Auf der Christian-Weißmantel-Straße in Kamenz beträgt die maximale Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Ein Messteam kontrollierte am Montagvormittag die Einhaltung des Tempolimits fünf Stunden lang. Rund 360 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 26 Überschreitungen waren zu verzeichnen. In 19 Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. Sieben Fahrer erhalten jedoch einen Bußgeldbescheid, denn ihre Überschreitungen lagen deutlich darüber. Schnellster war der Fahrer eines VW mit Leipziger Kennzeichen, welcher mit 60 km/h geblitzt wurde und damit doppelt so schnell fuhr, als erlaubt. Ihm drohen mindestens 100 Euro Bußgeld, ein Punkt in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. (al)

 

Pkw fährt in Balkon

Kamenz, Nebelschützer Straße
29.06.2020, 19:40 Uhr

Am Montagabend ist es in Kamenz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 56-Jähriger war mit seinem Nissan auf der Nebelschützer Straße unterwegs. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam er nach einer Verkehrsinsel nach links von der Fahrbahn ab, rollte über eine Wiese und prallte schließlich gegen einen Erdgeschossbalkon eines Mehrfamilienhauses. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Lenker in ein Krankenhaus. Die Verkehrsermittler des Kamenzer Reviers werden sich mit dem Unfall befassen. (al)

 

Angeschnallt?

Radeberg, Am Markt
29.06.2020, 10:15 Uhr - 11:00 Uhr

Eine Streife des Kamenzer Polizeireviers hat am Montagvormittag Am Markt in Radeberg eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Schwerpunkt der Beamten lag dabei auf dem angelegten Sicherheitsgurt. Von neun kontrollierten Fahrzeugführern verstießen vier gegen die Anschnallpflicht. Die Polizisten ahndeten die Verstöße direkt vor Ort. (al)

 

Einbruch in Betriebsgelände

Hoyerswerda, Am Waldfriedhof
26.06.2020, 15:30Uhr - 29.06.2020, 07:00 Uhr

Bislang unbekannte Einbrecher haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein Betriebsgelände Am Waldfriedhof heimgesucht. Gewaltsam drangen die Täter in die Räumlichkeiten der Firma ein und stahlen einen Freischneider sowie einen Rasenmäher. Das Diebesgut hatte einen Wert von circa 4.000 Euro. Zusätzlich entstand bei dem Einbruch Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Polizisten sicherten Spuren am Tatort. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Unfall

Rothenburg, Noeser Straße
29.06.2020, 19:35 Uhr

Ein 46-jähriger Radfahrer ist am Montagabend offenbar betrunken auf der Noeser Straße in Rothenburg gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Zeugen fiel seine auffällige und unsichere Fahrweise auf. Sie verständigten daraufhin die Polizei. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von umgerechnet 3,14 Promille bei dem Deutschen. Eine Blutentnahme folgte. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt. Die Beamten ermitteln nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (ks)

 

Kameras beschmiert

Görlitz, Untermarkt
29.06.2020, 23:45 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Montagabend eine zunächst unbekannte junge Frau beim Beschmieren einer Kamera an der Altstadtbrücke in Görlitz beobachtet.

Dies teilte er den Bundespolizisten mit. Der Hinweisgeber beschrieb die Frau und unterstützte die Ordnungshüter bei der Fahndung. Die Görlitzer Uniformierten stellten die 17-Jährige in einer Gruppe von weiteren Personen fest. Erste Ermittlungen bestätigten den Tatverdacht. Offenbar beschmierte die Deutsche mittels gelber Lackfarbe eine Überwachungskamera sowie eine Vielzahl von weiteren Scheiben im Stadtgebiet. Insgesamt stellten die Beamten zwölf Tatorte und Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien im näheren Umkreis fest. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Einbruch in Betriebshalle

Löbau
28.06.2020 - 29.06.2020, 09:00 Uhr

Langfinger haben sich in der Nacht zu Montag widerrechtlich Zugang zu einer Betriebshalle in Löbau verschafft. Sie stahlen ein Notstromaggregat, eine Schneefräse, einen Balkenmäher und einen Freischneider. Die Geräte hatten einen Wert von rund 4.000 Euro. Auch ein Sachschaden von etwa 150 Euro blieb zurück. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Pkw in Flammen

Zittau, OT Hartau, S 132
29.06.2020, 06:00 Uhr

Die Polizei hat am Montagmorgen von einem brennenden Pkw in einem Wald an der S 132 erfahren. Beamte fanden etwa 200 Meter tief im Wald ein komplett ausgebranntes Fahrzeugwrack. Dabei handelte es sich um einen Audi A6. Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer. Kriminaltechniker und ein Brandursachenermittler nahmen ihre Arbeit auf. Die Polizei ermittelt aufgrund des Verdachts der Brandstiftung und prüft weitere Zusammenhänge des Geschehens. Ein Sachschaden ist bisher nicht beziffert. (al)

 

Wohnwagen in Flammen

Kottmar, OT Niedercunnersdorf
29.06.2020, 11:45 Uhr

Ein Wohnwagen ist am Montag zur Mittagszeit in einer Scheune in Niedercunnersdorf in Brand geraten. Der Besitzer hatte sie kurz zuvor an das Stromnetz angeschlossen. Das Gefährt brannte komplett aus. Auch das Dach der Scheune geriet in Mitleidenschaft. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Ursache für das Feuer ist nach ersten Erkenntnissen möglicherweise ein technischer Defekt. Die Ermittlungen dauern an. (al)

 

Unfall mit vier Verletzten

Ostritz, Walther-Rathenau-Straße/B 99
30.06.2020, 09:30 Uhr

Am Dienstagvormittag hat sich in Ostritz ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet.

Eine 75-Jährige war mit ihrem Citroen auf der Walther-Rathenau-Straße unterwegs. An der Kreuzung zur B 99 übersah sie offenbar einen vorfahrtberechtigten Opel eines 65-Jährigen. Sie fuhr ungebremst auf die Kreuzung und prallte gegen den Astra. Dieser überschlug sich und stieß wiederrum mit einem VW eines 36-Jährigen zusammen. Rettungskräfte brachten alle Beteiligten plus den Beifahrer des Opel zur Behandlung in ein Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Sachschaden belief sich auf mehrere tausend Euro. Der Verkehrsunfalldienst wird sich mit den Ursachen des Geschehens befassen. (al)

 

Fahrraddiebstahl

Bad Muskau, Köbelner Straße
29.06.2020, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Montag ein Damenfahrrad an der Köbelner Straße in Bad Muskau entwendet. Das grün-schwarze 62-Zoll-Rad hatte einen Wert von etwa 110 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106