1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer auf Autobahn schwer verletzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 383/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.06.2020, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Firma


Zeit:     28.06.2020, 14.00 Uhr bis 29.06.2020, 06.40 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte sind am Wochenende in eine Firma an der Fiedlerstraße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich offenbar über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt in die Räume und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem zwei Laptops und eine Kamera. Weiterhin fanden sie einen Autoschlüssel in einem Büro und entwendeten mit diesem einen fünf Jahre alten Audi A5 aus der Tiefgarage. Zum Wert des Diebesgutes liegen noch keine abschließende Angaben vor. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (sg)

Einbruch in Bibliothek

Zeit:     27.06.2020, 14.05 Uhr bis 29.06.2020, 08.20 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Wochenende brachen Unbekannte in eine Bibliothek am Merianplatz ein und stahlen einen Tresor, ca. 360 Euro Bargeld sowie Elektrogeräte.

Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. Neben dem Bargeld entwendeten sie Gutscheine, Briefmarken und drei Computer.

Der Gesamtstehlschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. (me)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     26.06.2020, 21.30 Uhr bis 29.06.2020, 04.20 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Pakete aus einer Lagerhalle an der Fabrikstraße gestohlen.

Die Täter brachen die Tür des Hintereingangs auf und durchsuchten die Halle. Sie entwendeten eine bislang unbekannte Anzahl von Paketen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Kabel gestohlen

Zeit:     26.06.2020, 16.00 Uhr bis 29.06.2020, 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Wochenende haben Unbekannte Kabel von einer Baustelle am Trinitatisplatz gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Baustellengelände und stahlen rund acht Meter Starkstromkabel aus dem Keller des in Bau befindlichen Gebäudes. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 300 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Praxis

Zeit:     16.06.2020 bis 29.06.2020
Ort:      Radebeul

Unbekannte brachen in eine Praxis an der Meißner Straße ein und entwendeten zehn Euro Bargeld.

Die Täter bohrten das Schloss der Eingangstür auf, um in die Räume zu gelangen. Aus einer Geldkassette nahmen sie zehn Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. (me)

Motorradfahrer auf Autobahn schwer verletzt

Zeit:     29.06.2020, 20.15 Uhr
Ort:      Klipphausen, BAB 4

Gestern Abend ist ein Motorradfahrer (24) bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 4 schwer verletzt worden.

Der 24-Jährige war mit einer Kawasaki in Richtung Dresden unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Wilsdruff verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und kam zu Fall. Ein nachfolgender Pkw (Fahrer 22) konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste den Motorradfahrer. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro. (sg)

Nach Parkschaden geflüchtet

Zeit:     29.06.2020, 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern hat ein unbekanntes Fahrzeug einen Skoda Octavia auf einem Parkplatz an der Weinbergstraße beschädigt. Der Fahrer beging Unfallflucht.

Der Wagen parkte an der Elblandklinik. Am Nachmittag entdeckte die Nutzerin Kratzer am Fahrzeug. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

Der Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert. (me)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auto mit Unfallschäden festgestellt – Fahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:     30.06.2020, 04.05 Uhr
Ort:      Reinhardtsdorf-Schöna

Am frühen Dienstagmorgen stellten Polizisten auf der S 169 einen Autofahrer (73), der offenbar unter Alkoholeinfluss stand.

Der 73-Jährige war mit einem Mazda auf der Krippenstraße in Richtung Kleingießhübel unterwegs. Als sein Wagen wegen eines technischen Defektes nicht mehr weiterfuhr, wählte er den Notruf.

Die Beamten fanden am Mazda Schäden an der vorderen Stoßstange, Kotflügel und der Felge, die auf einen Unfall hindeuteten. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des 73-jährigen Deutschen sicher. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen eines Unfalls. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233