1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz am 13. Februar 2020 (2)

Medieninformation: 95/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.02.2020, 18:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz am 13. Februar 2020

Der Einsatz der Dresdner Polizei im Zusammenhang mit dem 13. Februar dauert an.

Zwischenzeitlich fanden weitere Veranstaltungen sowie Versammlungen im Stadtzentrum statt. Unter anderem besuchte der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Landeshauptstadt. Zudem umfasste die Menschenkette wiederum den Innenstadtbereich und prägte das abendliche Stadtbild.

Es kam zu keinen Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.

Besonderheiten

Am Nachmittag stellten Einsatzbeamte die Personalien eine junge Frau sowie zwei junger Männer im Bereich der Kleinen Kirchgasse fest. Hintergrund war ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz im August des vergangenen Jahres. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233