1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sieben Pkw beschädigt

Verantwortlich: Thomas Jantke (tj)
Stand: 26.01.2020, 10:30 Uhr

Sieben Pkw beschädigt

Zittau, Pescheckstraße, Weststraße

24.01.2020, 20:00 Uhr – 25.01.2020, 09:00 Uhr

Vandalen zogen in der Nacht zum Samstag durch das Stadtgebiet Zittau. Auf der Pescheckstraße und der Weststraße traten sie bei insgesamt sieben Pkw´s die Außenspiegel ab. Betroffen waren Fahrzeuge der Hersteller Mercedes, Skoda, Toyota und Seat. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 3.500 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt die Kriminalpolizei.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

In Bushaltestelle gelandet

Schirgiswalde-Kirschau/ OT Schirgiswalde, Zittauer Straße

25.01.2020, 16:15 Uhr

Eine PKW-Fahrerin befuhr mit ihrem Fahrzeug in Schirgiswalde die Zittauer Straße in Richtung Kirschau. Kurz vor der Bushaltestelle „Ärztehaus“ geriet sie aus unbekannter Ursache ins Schleudern und kam im Haltestellenhäuschen zum Stehen. Durch den Unfall wurde die 58-Jährige leicht verletzt. Am Pkw VW Golf und an der Haltestelle entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 6.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

 

Einbruch in Werkstatt

Lauta, Lessingplatz

24.01.2020, 16:00 Uhr – 25.01.2020, 09:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen nach Aufhebeln der Eingangstür in eine Werkstatthalle ein. Hier eigneten sie sich verschiedene Werkzeuge sowie einen Laptop an. Neben einem Stehlschaden von etwa 1.500 Euro hinterließen die Unbekannten zirka 1.200 Euro Sachschaden. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

Pkw aufgebrochen

Radeberg, Schönfelder Straße

25.01.2020, 01:20 – 09:20 Uhr

Ein im Pkw liegengelassenes Portmonee wurde zum Objekt der Begierde eines unbekannten Täters in Radeberg. In der Nacht zum Samstag schlug er die Scheibe des VW Passat ein und eignete sich die Geldbörse samt Inhalt an. Der Sachschaden am Pkw wurde mit 150 Euro angegeben. Der Gesamtstehlschaden beträgt etwa 60 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Alkoholisiert geflüchtet

Görlitz, Schlesische Straße

25.01.2020, 15:10 Uhr

Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer beabsichtigte am Samstagnachmittag auf einem öffentlichen Parkplatz in der Schlesischen Straße sein Fahrzeug einzuparken. Dies misslang und er stieß gegen zwei ordnungsgemäß parkende Pkw Toyota und Seat. Hier hinterließ er einen Schaden von etwa 1.500 Euro. Anstatt nun anzuhalten und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ der Unbekannte die Unfallstelle. Nach einem Zeugenhinweis konnte ein 77-Jähriger als Verursacher ausfindig gemacht werden. An seinem Pkw Mercedes waren frische Unfallspuren erkennbar. Als Polizeibeamte ihn mit dem Tatvorwurf konfrontierten, stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Seniors fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,96 Promille. Nun musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen sowie seinen Führerschein abgeben. In einem Strafverfahren wird er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten müssen.

 

Fußgänger schwer verletzt

B 96, Neusalza-Spremberg/OT Friedersdorf, Zittauer Straße

25.01.2020, 23:55 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Samstagabend in Friedersdorf. Eine 22-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Fiat die B96 in Richtung Oppach, als plötzlich ein Fußgänger die Fahrbahn von rechts nach links überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 65-Jährige schwer verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz führt die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache.

 

Flüchtigen Radfahrer gestellt

Weißwasser, Halbendorfer Weg

25.01.2020, 20:00 Uhr

Am Samstagabend versuchte sich ein Fahrradfahrer einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Die Beamten konnten den 18– Jährigen nach kurzer Verfolgung in der Vorwerkstraße stellen und kontrollierten ihn. Bei einer Durchsuchung des Rucksacks konnten diverse Utensilien zum Konsum von Cannabis aufgefunden werden. Der junge Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106