1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ein Toter nach schwerem Verkehrsunfall

Verantwortlich: René Krause
Stand: 19.01.2020, 13:00 Uhr

Ein Toter nach schwerem Verkehrsunfall

 

Königswartha, K 7284 zwischen Niesendorf und Entenschenke

18.01.2020, 23:05 Uhr

 

Ein 36-Jähriger war am späten Samstagabend mit seinem Skoda Fabia auf der Verbindungsstraße zwischen Niesendorf und Entenschenke unterwegs. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass der Mann noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlag. Andere Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 5.000 Euro beziffert. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen vor Ort.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Umzugstransporter beschmiert

Demitz-Thumitz, Hauptstraße

18.01.2020, 21:00 Uhr bis 21:10 Uhr

Nur zehn Minuten unbeobachtet stand ein gemieteter Mercedes-Transporter vor dem Haus. Diese Zeit reichte unbekannten Schmierfinken, die Frontscheibe und die linke Seitenwand mit silberner Farbe zu besprühen. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

 

Opel aufgebrochen

Ralbitz-Rosenthal, Delanska

17.01.2020, 17:30 Uhr bis 18.01.2020, 08:00 Uhr

Eine Geldbörse samt Personalausweis, Führerschein, Fahrzeugschein, EC- und Krankenkarte stahlen unbekannte Täter aus einem Opel. Sie schlugen die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein, um ins Innere zu kommen. Der Diebstahlschaden wurde auf ca. 1.518 Euro, der Sachschaden auf etwa 500 Euro geschätzt.

 

Betrunken gegen Ampel gefahren

Kamenz, Hohe Straße/Hoyerswerdaer Straße

19.01.2020, 00:05 Uhr

Kurz nach Mitternacht verlor ein 22-jähriger Toyota-Fahrer in Kamenz, beim Abbiegen nach rechts  von der Hohen Straße auf die Hoyerswerdaer Straße, die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen den Mast einer Ampelanlage. Der Toyota fing sofort an zu brennen und musste durch die hinzugerufenen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kamenz gelöscht werden. Durch die Flammen wurde auch die Schaufensterscheibe eines angrenzenden Elektrofachgeschäfts in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wurde vorerst auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Ein Atemalkoholtest bei dem jungen Fahrer brachte die mögliche Ursache für das Fehlverhalten. Auf dem Display stand ein Wert von 0,56 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Deutschen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Hochwertigen Rasenmähroboter gestohlen

Hoyerswerda, Ratzener Straße

17.01.2020, 20:00 Uhr bis 18.01.2020, 12:00 Uhr

Unbekannte gelangten widerrechtlich auf ein privates Grundstück und stahlen einen ca. 3.000 Euro teuren Rasenmähroboter.

 

Bauwagen abgebrannt

Wittichenau, Gartenstraße

19.01.2020, 01:10 Uhr

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wittichenau, Saalau, Sollschwitz, Brischko und Maukendorf wurden in der Nacht zu einem Brand nach Wittichenau gerufen. Hier stand ein Bauwagen in Flammen. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Motorroller weg

Görlitz, Hospitalstraße

17.01.2020, 15:00 Uhr bis 18.01.2020, 08:50 Uhr

Unbekannte Diebe stahlen von einem Hinterhof einen schwarzen, nicht zugelassenen Motorroller der Marke „Nova Motors“ im Wert von ca. 900 Euro.

 

Kompressor von Firmengelände gestohlen

Zittau, Siliziumstraße

18.01.2020, 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Unbekannte Einbrecher gelangten gewaltsam auf das Gelände einer Firma und stahlen einen fahrbaren Kompressor mit dem amtlichen Kennzeichen GR-MD 201 im Wert von ca. 6.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 50 Euro beziffert.

 

Autofahrer mit 3,06 Promille

Löbau, Ortsteil Wohla, Wohlaer Berg

18.01.2020, 15:10 Uhr bis 15:25 Uhr

Die Polizei wurde am Samstagnachmittag nach Löbau gerufen. Einem Zeugen war ein Hyundai aufgefallen, dessen Fahrer äußerst unsicher auf den Straßen unterwegs war. Die Beamten konnten das Fahrzeug stoppen und kontrollierten den 50-jährigen Kraftfahrer. Trotz dessen Beteuerung, keinen Alkohol getrunken zu haben, zeigte das Atemalkoholtestgerät einen Wert von 3,06 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Illegales Autorennen beendet

Zittau, Dr.-Brinitzer-Straße

18.01.2020, 20:00 Uhr

Die Fahrer von zwei Audi A8 lieferten sich am Samstagabend ein Kräftemessen auf dem Stadtring in Zittau. Die Polizei konnte das verbotene Rennen stoppen und einen Audi stellen. Der Führerschein und das Fahrzeug des 26-jährigen Deutschen wurden noch vor Ort sichergestellt.

 

Mit 1,9 Promille im Kreisverkehr gefangen

Bad Muskau, B 115/Kreisverkehr Eiland

18.01.2020, 04:00 Uhr

Ein 33-jähriger Bulgare fuhr mit seinem Mercedes mehrere Runden im Kreisverkehr Eiland. Dies fiel einer zufällig vorbeikommenden Streife der Bundespolizei auf und der Mann wurde kontrolliert. Da ihnen sofort Alkoholgeruch entgegenschlug, zogen sie die Beamten des Polizeireviers Weißwasser zur Unterstützung hinzu. Ein Test brachte 1,9 Promille. Auch ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamine. Zudem konnte der junge Mann keinen Führerschein vorweisen. Gegen ihn wird nun wegen diverser Delikte ermittelt.

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106