1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung in Straßenbahn u.a. Meldungen

Medieninformation: 27/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.01.2020, 14:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung in Straßenbahn


Zeit:     13.01.2020, 08.45 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Heute Morgen ist es in einer Straßenbahn der Linie 4 in Höhe des Alexander-Puschkin-Platzes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (27, 28) gekommen. Dabei schlug der 27-jährige Iraker seinen 28-jährigen Landsmann und verletzte ihn leicht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. (sg)

Werkzeug entwendet

Zeit:     11.01.2020, 22.00 Uhr bis 12.01.2020, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Weixdorf

Unbekannte entwendeten am Wochenende auf der Badstraße Werkzeuge aus einem Skoda Octavia.

Die Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in das Auto ein. Sie entwendeten aus dem Kofferraum verschiedene Werkzeuge, Werkzeugmaschinen sowie zwei Laptops. Der Diebstahlsschaden beträgt knapp 3.500 Euro. (lr)

Einbruch in Büroräume

Zeit:     11.01.2020, 18.00 Uhr bis 12.01.2020, 16.50 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Wochenende brachen Unbekannte in Büroräume auf der Reinickstraße ein.
Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Angaben zum möglichen Diebesgut und zum entstandenen Schaden konnten nicht gemacht werden. (lr)


Landkreis Meißen

Frau bei Unfall verletzt


Zeit:     12.01.2020, 14.50 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Zschepa

Am Sonntagnachmittag ist eine 18-Jährige bei einem Unfall auf der S 88 verletzt worden.

Die Frau war mit einem Mitsubishi von Zeithain in Richtung Jacobsthal unterwegs. Aus noch unklarer Ursache kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Sie verletzt sich dabei schwer. Der Sachschaden beträgt rund 13.500 Euro. (lr)

Sattelauflieger beschädigt fünf Autos

Zeit:     10.01.2020, 19.00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Freitagabend hat ein Lkw auf der Uttmannstraße mit seinem Sattelauflieger fünf geparkte Autos beschädigt.

Der Fahrer (47) des MAN lenkte seinen Sattelzug aus einer Einfahrt auf die Straße. Dabei streifte der Sattelauflieger einen Peugeot, einen VW, einen Mercedes, einen Ford sowie einen Opel und verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. (lr)

Fahrer unter Alkoholeinwirkung gestoppt

Zeit:     11.01.2020, 20.20 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Samstagabend stellten Riesaer Polizisten einen Autofahrer (62) auf der Großenhainer Straße fest, der seinen Dacia offensichtlich unter der Einwirkung von Alkohol gefahren hatte.

Die Beamten bemerkten im Rahmen einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des 62-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrräder gestohlen

Zeit:     11.01.2020, 13.15 Uhr bis 20.15 Uhr
Ort:      Pirna

Am Sonnabend entwendeten Unbekannte auf der Rosa-Luxemburg-Straße ein Mountainbike im Wert von rund 540 Euro. Die Täter durchtrennten das Fahrradschloss und entfernten sich mit dem Rad.

In den Abendstunden stellte eine Streife der Bundespolizei in Bad Schandau zwei Männer (27, 49) mit dem gestohlenem Rad fest. Die beiden tschechischen Staatsangehörigen führten darüber hinaus ein weiteres in Pirna gestohlenes Mountainbike mit. Dessen Besitzer hatte den Diebstahl des Rades im Wert von rund 550 Euro noch nicht bemerkt. (lr)

Polizeieinsatz nach Bedrohung

Zeit:     13.01.2020, 03.45 Uhr bis 12.15 Uhr
Ort:      Freital, OT Deuben

Die Polizeidirektion Dresden hat heute nach einer Bedrohung einen Polizeieinsatz in Freital durchgeführt.

Ein Mann (55) hatte am frühen Morgen zwei Reinigungskräfte einer Praxis an der Lange Straße zunächst verbal attackiert und dann mit einem Gewehr bedroht. Das Haus wurde durch Kräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) durchsucht. Der 55-Jährige wurde in seiner Wohnung angetroffen. Darüber hinaus stellten die Polizisten ein Luftdruckgewehr sicher.

Der 55-Jährige Deutsche muss sich wegen Bedrohung verantworten. (sg)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     11.01.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Possendorf

Am Samstagabend kam es auf der B 170 in Richtung Dresden am Beginn der zweispurigen Ausbaustrecke zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (20) eines Audi fuhr hinter einem weiteren Auto auf der linken Fahrspur. Beide waren im Überholvorgang, als den Audi ein unbekannter Gegenstand traf. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233