1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Wohnmobil u.a. Meldungen

Medieninformation: 26/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.01.2020, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Wohnmobil


Zeit:     12.01.2020, 11.00 Uhr (polizeibekannt)
Ort:      Dresden-Rähnitz

In den vergangenen Tagen brachen Unbekannte in ein Wohnmobil auf der Radeburger Straße ein.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf ein umfriedetes Gelände, auf dem der Wagen abgestellt war. Sie zerstörten mehrere Schlösser des Fahrzeuges und stahlen zwei Sonnenbrillen im Wert von rund 400 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Getränkemarkt

Zeit:     13.01.2020, 00.15 Uhr festgestellt
Ort:      Ebersbach, OT Kalkreuth

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Getränkemarkt an der Straße Im Gut eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach erster Übersicht stahlen sie unter anderem rund 50 Schachteln Zigaretten, diverse Flaschen alkoholische Getränke sowie elektronische Geräte im Gesamtwert von rund 4.000 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Unfall mit Leichtverletzter

Zeit:     10.01.2020, 06.50 Uhr
Ort:      Riesa

Am Freitagmorgen ist eine Frau (30) bei einem Unfall auf der Kreuzung Weidaer Straße/Wilhelm-Florin-Straße verletzt worden.

Die 30-Jährige war mit ihrem Ford Ka auf der Weidaer Straße in Richtung Canitzer Straße unterwegs. Auf der Kreuzung stieß sie mit dem VW Golf einer 49-Jährigen zusammen. Der Ford schleuderte in der Folge gegen einen Zaun. Die Fordfahrerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     12.01.2020, 18.00 Uhr bis 13.01.2020, 02.00 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Bärenhecke

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Produktionshalle an der Mühlenstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Büroräume. In einem Büro flexten sie einen Tresor auf. Zum Diebesgut liegen noch keine abschließenden Angaben vor. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233