1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall durch Sattelzug

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 02.01.2020, 13:00 Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall durch Sattelzug

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Anschlussstellen Nieder Seifersdorf und Weißenberg
30.12.2019, 20:25 Uhr

Ein 42-jähriger Sattelzugfahrer hat am Montagabend auf der BAB 4 zwischen Nieder Seifersdorf und Weißenberg offenbar einen Unfall verursacht.

Kurz vor dem Rastplatz Am Wacheberg kam der polnische Fahrer mit seinem Mercedes Actros nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Durch die Kollision löste sich am Sattelauflieger der hintere Unterfahrschutz und blieb auf der rechten Fahrspur liegen. Zwei nachfolgende Pkw-Fahrer, ein 23- und ein 41-Jähriger, beide polnische Staatsbürger, fuhren über das Metallteil und zogen sich Schäden an ihrem Audi und BMW zu. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.500 Euro. (al)

 

Unfall mit Greifvogel

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Löbauer Wasser
01.01.2020, 16:10 Uhr

Ein 48-jähriger Sprinter-Fahrer hatte am Neujahrstag auf der BAB 4 von Bautzen in Richtung Görlitz Glück im Unglück. Kurz vor dem Rastplatz Löbauer Wasser flog ihm ein Greifvogel gegen die Frontscheibe. Der Mann blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden betrug rund 1.500 Euro. Das Tier konnten die Autobahnpolizisten nicht mehr finden. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Sachbeschädigung an leerstehender Stallanlage - Zeugen gesucht

Hochkirch, OT Kohlwesa
27.12.2019, 15:00 Uhr - 29.12.2019, 08:30 Uhr

Unbekannte haben bereits zwischen dem 27. und dem 29. Dezember 2019 an einer leerstehenden Stallanlage in Kohlwesa ihr Unwesen getrieben.

Die Täter schlugen insgesamt 29 Scheiben der alten Stallungen ein. Sie nutzten für ihre Tat vermutlich Steine. Vermutlich flüchteten die Vandalen über ein an der Südseite der Anlage befindliches Feld. Der Sachschaden betrug ungefähr 300 Euro.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und bittet nun um die Unterstützung der Bevölkerung. Zeugen, die Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bautzen an der Taucherstraße 38 in Bautzen oder unter der Telefonnummer 03591 356 - 0 zu melden. (al)

 

Windmühle heimgesucht

Neschwitz, OT Luga, Windmühlenweg
31.12.2019, 16:00 Uhr - 01.01.2019, 13:30 Uhr

Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zu Neujahr eine historische Windmühle am Windmühlenweg in Luga heimgesucht. Sie brachen sämtliche Türen auf, beschädigten den Zaun und hinterließen weitere Verwüstungen. Nach einer ersten Übersicht fehlte offenbar nichts. Dennoch entstand ein Sachschaden von circa 3.500 Euro auf dem Gelände. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)

 

Arbeitsmaschinen gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau, OT Callenberg, Spreetalstraße
31.12.2019, 16:30 Uhr - 01.01.2020, 09:30 Uhr

Eine Werkstatt auf einem Grundstück an der Spreetalstraße in Callenberg ist in der Silvesternacht das Ziel von Einbrechern gewesen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu dem Gebäude und stahlen diverse Arbeitsmaschinen. Zum Diebesgut gehörten unter anderem eine Kettensäge, ein Kantenfräser, ein Bürstenschleifer sowie eine Stichsäge. Der Stehlschaden belief sich auf ungefähr 2.500 Euro. Auch einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro hinterließen die Langfinger. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Hausfassade durch Knaller beschädigt

Laußnitz, Am Pflanzegarten
31.12.2019, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Unbekannte haben am letzten Tag des Jahres an der Straße Am Pflanzegarten in Laußnitz mit einem Knaller die Hausfassade eines Einfamilienhauses beschädigt.

Ein kleiner Teil des Böllers steckte noch circa drei Zentimeter tief in der teilweise geschmolzenen Dämmung. Die Isolierung wies ein Loch von ungefähr 15 Zentimetern auf. Der eingetretene Sachschaden belief sich auf circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Garage durch Böller beschädigt

Pulsnitz, Spittelweg
31.12.2019, 16:00 Uhr - 01.01.2020, 10:30 Uhr

Unbekannte Zündler haben in der Silvesternacht am Spittelweg in Pulsnitz einen Böller auf ein Garagendach geworfen.

Durch Explosion fiel in der Garage der Putz von der Decke. Der Dreck ließ sich auf dem abgestellten Pkw nieder, verursachte aber keinen Schaden. Dennoch entstand an der Garage ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (ks)

 

Skulptur ohne Kopf 

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
01.01.2020, 09:20 Uhr polizeibekannt

Ein Zeuge hat am Neujahrsmorgen eine Sachbeschädigung bei der Polizei gemeldet. Einer Skulptur in einem Park an der Albert-Schweitzer-Straße in Hoyerswerda fehlte der Kopf. Die Beamten erstatteten Anzeige und stellten das Haupt sicher. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Briefkasten gesprengt 

Hoyerswerda, Collinsstraße
01.01.2020, 14:45 Uhr polizeibekannt

Einen fragwürdigen Einstieg in das neue Jahr haben Unbekannte an der Collinsstraße in Hoyerswerda begangen. Sie legten offenbar Pyrotechnik in einen Briefkasten und entzündeten diese. Die Wucht der Explosion beschädigte noch einen weiteren Postkasten. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zerstörungen durch Pyrotechnik

Niesky, OT See, Fichtenweg
31.12.2019, 16:00 Uhr - 01.01.2020, 09:15 Uhr

Rothenburg/O.L., An der Bahn
31.12.2019, 14:00 Uhr - 01.01.2020, 10:30 Uhr

Görlitz, Paul-Taubadel-Straße
31.12.2019 - 01.01.2020, 10:00 Uhr

In der Silvesternacht haben Unbekannte in Görlitz mit Pyrotechnik mehrere Sachbeschädigungen begangen und dabei Schaden von über 1.000 Euro verursacht.

Im ersten Fall warfen die Täter Feuerwerkskörper auf einen geparkten Opel Signum. Dadurch rissen die Frontscheibe und das Gehäuse des Wasserkastens an der Motorhaube. Zusätzlich zerstören Randalierer mit einem Böller die rechte hintere Seitenscheibe eines geparkten VW Touran. Außerdem legten vermutlich fünf Tatverdächtige einen Knaller in einen Briefkasten. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Rakete entflammt Baum und Carport

Schöpstal, OT Ebersbach
01.01.2020, 18:00 Uhr

Eine verspätet gezündete Silvesterrakete hat Neujahr einen Brand in Ebersbach verursacht. Unbekannte zündeten die Pyrotechnik am Abend an. Diese verfing sich in einem Baum, welcher daraufhin in Flammen aufging. Das Feuer griff auf ein danebenstehendes Carport über. Drei Fahrzeuge der Görlitzer Berufsfeuerwehr rückten aus. Die 23 Kameraden löschten den Brand. Zurück blieb ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (al)

 

Jeep verschwunden

Herrnhut, OT Rennersdorf, Hauptstraße
01.01.2019, 04:45 Uhr - 12:00 Uhr

Ein Jeep Grand Cherokee ist am Neujahrsmorgen in Rennersdorf verschwunden. Unbekannte stahlen das weiße Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen LÖB KR 247 an der Hauptstraße. Der Zeitwert des Automobils betrug rund 45.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Geländewagen. (al)

 

Brandmeldeanlage ausgelöst

Zittau, Dresdner Straße
01.01.2020, 14:25 Uhr

Eine Handy-App hat am Neujahrsnachmittag an der Dresdner Straße in Zittau vermutlich einen Brand in einem Wohnhaus verhindert.

Die App warnte den Hausbesitzer, der nicht zu Hause war, bezüglich der Auslösung eines Rauchmelders. Dieser verständigte die Daheimgebliebenen vergeblich und rief die Polizei. Die Ordnungshüter trafen Verwandte des Hinweisgebers im Haus an und warnten sie. Offenbar hatte man den Ofen zu stark angefeuert und es kam zu einer Rauchentwicklung, weshalb der Rauchmelder auslöste. Nach dem Lüften gaben die Schutzmänner Entwarnung beim Anrufer. (ks)

 

Nur kurz abgelenkt…

Olbersdorf, Zum Grundbachtal
01.01.2020, 15:50 Uhr

… war vermutlich ein Pkw-Fahrer am Mittwochnachmittag und hat an der Straße Zum Grundbachtal in Olbersdorf einen Verkehrsunfall verursacht.

Der 64-Jährige Citroen-Lenker kam auf Höhe der Grundschule nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr er gegen eine Bordsteinkante. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und lenkte es gegen ein Geländer. Das Automobil war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von circa 7.000 Euro. (ks)

 

80-Jährige nach drei Stunden aufgefunden

Krauschwitz, Görlitzer Straße
01.01.2020, 18:15 Uhr - 21:20 Uhr

Am Mittwochabend hat eine Pflegerin einer betreuten Wohnunterkunft an der Görlitzer Straße in Krauschwitz das Fehlen einer Heimbewohnerin bemerkt und der Polizei gemeldet.

Für die demenzkranke 80-jährige Dame bestand Gefahr für ihr Leben und ihre Gesundheit. Daher machte sich ein umfangreiches Kräfteaufgebot sofort auf die Suche nach der Seniorin. Auch das Pflegepersonal unterstützte die Maßnahmen. Letztere waren es auch, die die Frau schließlich stark unterkühlt an der Hammerstraße fanden. Der Rettungsdienst übernahm die Rentnerin und brachte sie zur Versorgung ins Krankenhaus. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106