1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Im Doppelpack: Tag der offenen Schule in Chemnitz und Leipzig

Tag der offenen Schule in Chemnitz und Leipzig

Der Abschluss dreier spannender Samstage an Sachsens Polizeifachschulen und dem Campus Bautzen der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) war der zeitgleich in Chemnitz und Leipzig ausgerichtete Tag der offenen Schule. Es waren die letzten Veranstaltungen dieser Art für das Jahr 2022. Ein Rückblick auf das finale "Doppelpack".
Tag der offenen Schule in Chemnitz und Leipzig


Der Abschluss dreier spannender Samstage an Sachsens Polizeifachschulen und dem Campus Bautzen der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) war der zeitgleich in Chemnitz und Leipzig ausgerichtete Tag der offenen Schule. Es waren die letzten Veranstaltungen dieser Art für das Jahr 2022. Ein Rückblick auf das finale "Doppelpack".

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein lockten mehr als 2.500 Besucherinnen und Besucher am 19. November 2022 an die Polizeifachschulen in Chemnitz und Leipzig. Den Interessierten am Polizeiberuf und Gästen wurde an beiden Standorten eine Menge geboten.

Was bedeutet es eigentlich, eine Ausbildung oder ein Studium bei der Polizei Sachsen zu absolvieren? Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen? Wie verläuft das Bewerbungs- und Auswahlverfahren? Welche Inhalte stehen auf dem Lehrplan? Und worauf legen die Ausbilder ganz besonderen Wert?

Zahlreiche Fragen, die an die Beraterinnen und Berater des Auswahlteams der Polizei Sachsen, aber insbesondere an Auszubildende und Studierende der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) herangetragen wurden. Die jungen Kolleginnen und Kollegen gaben "aus erster Hand" einen Einblick hinter die Kulissen der Ausbildung und des Bachelorstudiums der sächsischen Polizei.

Die Sportfördergruppe der Polizei Sachsen war in Leipzig mit einigen ihrer Nachwuchstalente vertreten. In den Handlungsräumen für das polizeiliche Lagetraining erklärten Fachlehrer den interessierten Besuchern anhand verschiedener Szenarien das Vorgehen einer Polizeistreife sowie die zugehörige rechtliche Bewertung des dargestellten Sachverhaltes.

Die Gewerkschaften und Personalvertretungen stellten ihre Arbeit und Funktion vor, die Bereitschaftspolizei Sachsen ihr vielfältiges Leistungsspektrum. Publikumsmagnete waren an der Polizeifachschule Chemnitz zudem ein Eurocopter der Polizeihubschrauberstaffel, der von seiner Basis am Flughafen Dresden in die Kulturhauptstadt geflogen war sowie die Technischen Dienste der Bereitschaftspolizei, die die Einsatzmöglichkeiten eines Wasserwerfers und des Sonderwagens vorführten. Die Reiterstaffel der Bereitschaftspolizei und die Diensthundestaffel der Chemnitzer Polizeidirektion zeigten den zahlreichen Gästen ihr Können. 

Polizeipräsident Carsten Kaempf, der gegenwärtig mit der Wahrnahme der Dienstgeschäfte des Rektors an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) betraut ist, ließ es sich nicht nehmen, beide Veranstaltungen zu besuchen - gemeinsam mit Polizeipräsident Peter Langer als Hausherr der Liegenschaften der Bereitschaftspolizei, auf denen die Polizeifachschulen in Leipzig und Chemnitz untergebracht sind.

„Es beeindruckt mich sehr zu sehen, mit welchem Engagement die Tage der offenen Schule ausgestaltet wurden. Und ich stelle fest: Es hat sich gelohnt! Wir haben in Summe aller vier Veranstaltungen beinah 5.000 Menschen für den Polizeiberuf begeistert. Ich würde mich freuen, einige von ihnen demnächst in den Reihen der Polizei Sachsen begrüßen zu dürfen."

Die nächste Möglichkeit, Einblick in das Studium der Polizei Sachsen zu erhalten, ist schon absehbar: Am Donnerstag, den 12. Januar 2023, wird die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) am Campus Rothenburg zum bundesweiten Hochschulinformationstag ihre Türen öffnen.

Impressionen des Tages an den Polizeifachschulen Chemnitz und Leipzig

Polizeitechnik zum Anfassen
Neugierde bestand auf beiden Seiten
Wasser Marsch...
Informationen aus erster Hand zur Ausbildung
Die Berufsberater waren gefragte Gesprächspartner
Polizeipräsident Kaempf im Gespräch
Vorführung aus dem Einsatzlagetraining
Kopfüber eine neue Perspektive erlebt
Der Sporttest im Eigenversuch
Das persönliche Gespräch geschätzt
Ach so geht das...

Marginalspalte

Mit der Wahrnahme
der Dienstgeschäfte
des Rektors beauftragt

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Ansprechpartner für Medienvertreter

Thomas Knaup

  • Polizeihauptkommissar Thomas Knaup
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Funktion:
    Leiter Stabsstelle Kommunikation
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • Mobil:
    +49 173 5947486
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand