1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kooperationen und Projekte

Unsere Hochschule lebt von Kooperationen und Projekten, die mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern umgesetzt werden. An dieser Stelle informieren wie Sie unter anderem zu unserer Vortragsreihe „Polizei trifft Wissenschaft“ und der Zusammenarbeit mit Einrichtungen in- und außerhalb der Polizei Sachsen.
 
Foto: Puzzleteile werden zusammen gesetzt
(© REDPIXEL - stock.adobe.com)


Vortragsreihe "Polizei trifft Wissenschaft"

Die interdisziplinäre Vortragsreihe „Polizei trifft Wissenschaft“ versteht sich als Plattform für Diskussionen über wichtige Themen der Polizei- und Sicherheitsforschung. In der Reihe stellen wissenschaftliche Experten aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen und Fachbereichen ihre Perspektiven auf die Polizei vor.

Initiiert und seit 2015 veranstaltet von Prof. Dr. Henning Schwier, übernimmt seit 2021 das Sächsische Instituts für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS) die Organisation der Vortragsreihe. Die Veranstaltungen richten sich nicht nur an alle Studierenden der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH), sondern stehen seit dem Jahr 2021 als Online- oder Hybridveranstaltungen allen Angehörigen der sächsischen Polizei offen.

Kooperationen

Grafik: Weltkarte mit Flaggen

Internationale Zusammenarbeit

Schon die Lage „im Herzen Europas“ begünstigt eine Kooperation mit Institutionen ausländischer Polizeien sowie europäischen Hochschulbildungseinrichtungen.

Logo: Polizeiakademie Prag

Polizeiakademie Prag

Eine wissenschaftliche Zusammenarbeit verbindet die sächsische Hochschule der Polizei (FH) seit dem 2. November 2021 mit der Polizeiakademie Prag.

Logo: MDR

Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Die Sächsische Polizei und der Mitteldeutsche Rundfunk haben am 14. Oktober 2021 eine Kooperationsvereinbarung getroffen.

Marginalspalte

Mit der Wahrnahme
der Dienstgeschäfte
des Rektors beauftragt

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Polizeipräsident Carsten Kaempf