1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Digitale Medien

Neue Medien
(© polizei-beratung.de)

Kinder und Jugendlichen nutzen heute ganz selbstverständlich soziale Netzwerke, um sich mitzuteilen bzw. Kontakt mit ihrer Umwelt aufzunehmen. Die digitalen Medien eröffnen dabei ungeahnte Möglichkeiten - nur leider nicht immer im erwünschten Sinne.
Umfassende Informationen zum Thema stellt das sächsische Landeskriminalamt zur Verfügung.

Durch den Fachdienst Prävention werden folgende Veranstaltungen zu diesem Thema angeboten:

 

Inhalte für Zielgruppe Erwachsene:

Eltern- und Lehrerfortbildungen zu den Themen „Gefahren und Risiken im Umgang mit digitalen Medien“ oder „Cybermobbing - als besondere Gewaltform“

Zeitumfang:  90 - 360 Minuten

Ort:               in der jeweiligen Einrichtung

 

Gefahren und Risiken bei der Nutzung digitaler Medien für Schüler (Klassenstufe 5 - 7)

  • Überblick über die verschiedenen Gefahrensituationen
  • Recht am eigenem Bild, Urheberrecht, Umgang mit persönlichen Daten
  • Folgen für Täter und Opfer

Zeitumfang:     90 - 135 Minuten

Ort:                  in der jeweiligen Einrichtung

 

Cybermobbing und andere Gewaltformen im Internet (z.B. Sexting, Grooming) für Schüler (Klassenstufe 6 - 9)

  • Erarbeitung der Begriffe Mobbing/Cybermobbing gemeinsam mit Schülern
  • Einsatz eines kurzen Filmes zum Thema
  • Gruppenarbeit zu den verschiedenen Perspektiven Opfer, Zeuge, Täter (z.B. Wie kann ich verhindern, dass ich zum Opfer werde?  Welche Handlungsmöglichkeiten habe ich, wenn es bereits passiert ist? Welche Folgen hat es für den Täter?)
  • strafrechtliche, zivilrechtliche und soziale Folgen für den/die Täter

Zeitumfang:     90 - 135 Minuten

Ort:                  in der jeweiligen Einrichtung

 

 

Richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail eine Anfrage an untenstehende Kontaktdaten.

Ihre Anfrage sollte folgende Angaben enthalten:

  • Namen und Anschrift der Einrichtung
  • Anzahl und Art der erwarteten Teilnehmer
  • Ansprechpartner mit Name und Telefonnummer

Unsere Mitarbeiter setzen sich mit Ihnen zwecks weiterer Absprachen in Verbindung.


!ACHTUNG!
Keine Bearbeitung von Anzeigen!

Bitte wenden Sie sich dazu an das für Sie zuständige Polizeirevier.
Nutzen Sie zur Anzeigenerstattung die Möglichkeit der Online-Anzeige!

Ihr Ansprechpartner in der Polizeidirektion Leipzig

  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    Inspektion Zentrale Dienste, Fachdienst Prävention
    Schongauerstraße 17
    04328 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 255-2531
  • Telefax:
    +49 341 255-2560
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand