1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz in #Ostritz begonnen

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 21.06.2019, 16:20 Uhr

 

Polizeieinsatz in #Ostritz begonnen

Ostritz, Innenstadt
21.06.2019, 15:00 Uhr - 23.06.2019, 16:00 Uhr

Am Freitagnachmittag hat der Einsatz der Polizeidirektion Görlitz zum Veranstaltungs- und Versammlungsgeschehen in Ostritz begonnen. Kräfte aller Reviere, der Kriminalpolizei, der Verkehrspolizei, von anderen Dienststellen der Polizei Sachsen und insbesondere von der Bereitschaftspolizei des Freistaates sowie anderer Bundesländer und der Bundespolizei nahmen ihre Arbeit auf.

Aktuelle Lageentwicklung – Polizei setzt Alkoholverbot durch

Gegen 15:00 Uhr verkündeten Vertreter der Stadt Ostritz im Beisein des Polizeiführers  dem Veranstalter des sogenannten Schild- und Schwert-Festivals einen Ordnungsbescheid. Darin wird für den Zeitraum vom Freitag, den 21. Juni 2019, 14:00 Uhr bis Sonntag, den 23. Juni 2019, 03:00 Uhr

  • der Konsum,
  • das Mitführen sowie
  • der Ausschank und
  • der Verkauf

von alkoholischen Getränken im Veranstaltungsgelände des Hotels Neisseblick untersagt. Damit besteht nunmehr auf dem gesamten Areal des ehem. Hotels Neisseblick an der Bahnhofstraße inkl. der Bereiche, die als Versammlung und Veranstaltung ausgewiesen sind, in vollem Umfang ein Alkoholverbot. Die Polizei setzt dieses durch.

Die Einsatzbeamten der Polizei sowie das Technische Hilfswerk unterstützten in Amtshilfe für die Stadt Ostritz die Verwahrnahme der bereits im Gelände gelagerten alkoholischen Getränke. Insgesamt wurden rund 4.200 Liter Bier verladen und abtransportiert.

Anlage: Lichtbild von der Verladung des Bieres


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Beschlagnahme Alkohol Ostritz THW

Download: Download-IconBeschlagnahmeXAlkoholXOstritzXTHW.jpg
Dateigröße: 152.61 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen