1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betäubungsmittel und Bargeld bei Durchsuchung gefunden

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 05.04.2019, 16:30 Uhr

 

Betäubungsmittel und Bargeld bei Durchsuchung gefunden

Bezug: 2. Medieninformation vom 30.03.2019

Priestewitz
05.04.2019, 08:30 Uhr

In Bezug auf einen Einsatz am 29. März 2019 erhärtete sich der Tatverdacht im Zusammenhang mit Betäubungskriminalität gegen einen 48-Jährigen. Aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichtes Bautzen durchsuchten daher am Freitagmorgen Ermittler der Kriminalpolizei Görlitz gemeinsam mit Beamten des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz sowie der Dresdner Bereitschaftspolizei sein Anwesen in Priestewitz nach Betäubungsmitteln.

Die Polizisten fanden einige hundert Gramm Marihuana und Haschisch sowie mehrere hundert Euro Bargeld und stellten die Sachen sicher. Die Ermittlungen zum Verdacht des Illegalen Handels mit Betäubungsmitteln dauern an.

Bei einem Anwohner, der zunächst nicht im Zusammenhang mit dem Einsatz stand, fanden die Ermittler eine verbotene Schreckschusswaffe und eine Konsumeinheit Crystal. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (tj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen