1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sachbeschädigung an hochwertigem Fahrzeug

Verantwortlich: Henning Schmidt
Stand: 17.02.2019, 10:30 Uhr

Sachbeschädigung an hochwertigem Fahrzeug

Eibau, Lutherstraße

16.02.2019,  04:30 Uhr

 

Der Geschädigte wurde von einer Explosion auf seinem Grundstück geweckt. Er begab sich nach draußen und stellte fest, dass der auf dem Grundstück abgestellte PKW Mercedes GLS 63 erhebliche Schäden hinten rechts aufwies. Offenbar ist die Explosion Ursache der Beschädigungen. Was jedoch die Explosion auslöste, ist bislang nicht bekannt. Eingesetzte Kriminaltechniker konnten vor Ort keine Hinweise auf die genutzte Sprengvorrichtung auffinden. Ein technischer Defekt ist jedoch unwahrscheinlich. Der Geschädigte bemerkte im Vorfeld der Explosion eine fremde männliche Person auf seinem Grundstück. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Bei Verkehrskontrollen auf der BAB4 stellten die Beamten des Autobahn-polizeireviers mehrere Verstöße fest. Wegen Überladung musste einem PKW-Transporter die Weiterfahrt untersagt werden. Ein LKW-Fahrer muss sich wegen des Verdachts von Fälschung technischer Aufzeichnungen verantworten, weil er in seinem LKW ein Schaublatt für einen falschen Geschwindigkeitsbereich verwendete. Außerdem erstatteten die Beamten gegen zwei Fahrer Ordnungswidrigkeiten-anzeigen, weil sie gegen das Sonntagsfahrverbot verstießen. Ein weiterer Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

 

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Bernsdorf OT Großgrabe, Am Lindengarten/Kirchstraße

16.02.2019, 15:40 Uhr

 

Der 61-jährige Fahrer eines PKW Ford Focus besuchte mit seinen Enkeltöchtern ein Restaurant in Hoyerswerda. Auf dem Heimweg von Hoyerswerda nach Bernsdorf kam er am Ortseingang Großgrabe nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Ortseingangsschild. Bei dem Unfall wurde eine Enkeltochter leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Inwieweit körperliche Gebrechen als Unfallursache eine Rolle gespielt haben, wird derzeit noch geprüft.

 

 

Reizstoff in Tanzveranstaltung freigesetzt

Hoyerswerda, Käthe-Kollwitz-Straße

17.02.2019, 03:50 Uhr

 

Kurz vor Ende einer Jugendtanzveranstaltung in Hoyerswerda befanden sich noch 16 Gäste und das Personal im Veranstaltungsraum. Zwei Gäste am Tresen klagten plötzlich über Reizungen der Atemwege und verließen daraufhin den Raum. Hinweise auf den Verursacher oder die Art des Reizstoffes liegen nicht vor. Die 18-jährige Frau und der 17-jährige junge Mann erlitten leichte Verletzungen. Sie konnten nach ambulanter Behandlung im Klinikum Hoyerswerda wieder entlassen werden.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

K 8471 aus Richtung Dauban in Richtung Förstgen

16.02.2019, 09:40 Uhr

 

Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr die Ortsverbindungs-straße aus Richtung Dauban kommend in Richtung Förstgen. In gleiche Richtung fuhr ein 85-jähriger Radfahrer am rechten Fahrbahnrand. Während des Überholvorgangs kam der Radfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab auf den unbefestigten Randstreifen. Er lenkte sein Fahrrad unkontrolliert wieder zurück auf die Fahrbahn. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung und eines Ausweichversuchs erfasste der PKW den Radfahrer und schleuderte ihn und sein Fahrrad in den Straßengraben. Bei dem Unfall wurde der Radfahrer schwer verletzt. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden von 3.000 Euro.

 

 

Einbruch in Firma

Seifhennersdorf, Halbendorfer Straße

15.02.2019, 20:30 Uhr – 16.02.2019, 04:40 Uhr

 

Unbekannte drangen in das Firmengebäude ein, indem sie ein Rolltor aufhebelten. Anschließend brachen die Täter eine Bürotür auf. In diesem Büro befand sich ein Tresor aus dem die Täter Bargeld in Höhe von etwa 1.000 Euro stahlen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen