1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Torsten Jahn (tj), Daniela Haase (dh), Michael Verch (mv)
Stand: 24.01.2019, 14:15 Uhr

 

Zwei Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße
24.01.2019, gegen 01:30 Uhr

Polizisten des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz waren in der Nacht wieder erfolgreich und stellten am Donnerstagmorgen zwei Einbrecher an der Carl-von-Ossietzky-Straße in Görlitz auf frischer Tat. Die Beamten beobachteten zwei verdächtige Männer, als diese gerade dabei waren in einen Hauseingang einzubrechen. Die 23 und 30 Jahre alten Täter waren sichtlich überrascht, als die Handschellen klickten. Einer hatte sogar noch das Tatwerkzeug in der Hand. Bei einer Durchsuchung der Verdächtigen fanden die Ordnungshüter diverses Werkzeug, Handy und Schlüssel. Zusätzlich standen die Langfinger unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und prüft, ob die Zwei für weitere Taten verantwortlich sind. (tj)

 

Cannabis-Züchtung entdeckt

Görlitz, Emmerichstraße
23.01.2019, 14:50 Uhr

Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz statteten am Mittwochnachmittag einem 24-Jährigen an der Emmerichstraße in Görlitz einen Besuch ab. Er erschien nicht zu einem Gerichtstermin und sollte nun abgeholt werden. Nachdem die Lebensgefährtin des Mannes die Wohnungstür öffnete, stieg den Polizisten ein starker Cannabisgeruch in die Nase. Als sie der Sache auf den Grund gingen und die Wohnung mit der Erlaubnis der Frau betraten, fanden sie eine frisch angelegte Aufzucht von Cannabispflanzen. Außerdem stießen sie auf diverses Zubehör zur Herstellung und dem Vertrieb von Betäubungsmitteln, wie zwei Aufzuchtzelte, Feinwaagen, Konsumutensilien, Cliptütchen, eine Geldkassette sowie bereits portionierte und verpackte Drogen.

Mit der Unterstützung von Streifenbeamten sowie einem Rauschgiftspürhund konnten weitere mutmaßliche Betäubungsmittel und Zubehör zu Tage gefördert werden. Auch ein Verstoß gegen das Waffengesetz in Form eines Nunchakos stellten die Ordnungshüter fest.

Die Polizisten beschlagnahmten sämtliche Utensilien und Stoffe. Diese werden nun von Spezialisten untersucht und analysiert. Der Tatverdächtige und seine Lebensgefährtin wurden mit auf das Polizeirevier Görlitz genommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie das Waffengesetz. (al)

Anlage: Zwei Lichtbilder von Cannabisaufzucht und -dolden

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeit gemessen

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost
23.01.2019, ab 07:15 Uhr

Auf der BAB 4 gilt zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost ein Tempolimit von 120 km/h. Am Mittwochvormittag kontrollierte das Mess-Team des Verkehrsüberwachungsdienstes viereinhalb Stunden lang das Tempolimit in Richtung Görlitz. Rund 4.060 Fahrzeuge durchfuhren die Kontrollstelle, wobei 61 Überschreitungen registriert wurden. In 22 Fällen blieb es bei einem Verwarngeld. 39 Fahrzeugführer hatten es jedoch besonders eilig und überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich. Die Betroffenen müssen damit rechnen, dass ihnen demnächst ein Bescheid der zuständigen Bußgeldstelle ins Haus flattert. „Schnellster“ war der Fahrer eines BMW, der mit 188 km/h geblitzt wurde. Ihm drohen nun 440 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister und zwei Monate Fahrverbot. (al)

 

Unter Drogeneinfluss gefahren

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
23.01.2019, 18:50 Uhr

Die Fahrweise eines 25-jährigen Brummifahrers fiel am Mittwochabend einer Streife der Autobahnpolizei auf der BAB 4 in Höhe der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf auf. Die Beamten stoppten den Lkw und kontrollierten den Fahrer. Ein Drogentest brachte schnell Klarheit in die Angelegenheit. Dieser schlug nämlich positiv auf die Einnahme von Amphetaminen an. Damit war die Fahrt für den Iveco-Lenker zu Ende und es wurde eine Blutentnahme zur genauen Bestimmung angeordnet. Dem Fahrer drohen nun 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. (al)

 

Schreck für Pkw-Fahrerin durch gesplitterte Heckscheibe

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Anschlussstellen Pulsnitz und Ohorn
23.01.2019, 20:15 Uhr

Einen gewaltigen Schreck bekam gestern Abend die Fahrerin eines Skoda auf der BAB 4 zwischen Pulsnitz und Ohorn, als es plötzlich einen lauten Knall gab und die Heckscheibe zersplitterte. Der erste Gedanke war: durch einem Stein von der Autobahnbrücke. Kräfte des Polizeireviers Kamenz suchten die Überführung und den näheren Bereich ab, stellten jedoch weder Personen noch Spuren im Schnee fest. Als die Autobahnpolizisten anschließend das Fahrzeug näher untersuchten, entdeckten sie, dass die Heckscheibe nach „außen“ gewölbt war und es sich um keinen Einschlag handelte. Die Heckscheibe gab offenbar ihren Geist auf, weil die Temperaturunterschiede zwischen den erheblichen Minustemperaturen außen und einem „kuschelig“ warmen Innenraum zu groß waren. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Kinderwagen, Babyschale und Winkelschleifer weg

Großdubrau, OT Zschillichau, Bautzener Straße
22.01.2019, 14:00 Uhr - 23.01.2019, 06:30 Uhr

Unbekannte drangen vermutlich in der Nacht zu Mittwoch in eine Garage an der Bautzener Straße in Zschillichau ein. Daraus entwendeten die Täter einen Kinderwagen, einen Winkelschleifer sowie aus einem unverschlossen Opel eine Babyschale. Der Gesamtwert des Stehlgutes beziffert sich auf etwa 400 Euro. Sachschaden trat nicht ein. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)

 

Fahrrad gestohlen

Bautzen, Gustav-Hertz-Straße
23.01.2019, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag meldete eine Bürgerin den Diebstahl eines Fahrrades an der Gustav-Hertz-Straße in Bautzen. Das Bike stand zuletzt im Hausflur des Mehrfamilienhauses. Es handelte sich um ein schwarzes Moutainbike der Marke Galano im Wert von rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Doberschau-Gaußig, OT Dretschen, S 119
23.01.2019, 14:30 Uhr - 19:30 Uhr

Ein Mess-Team des Verkehrsüberwachungsdienstes überprüfte am Mittwochnachmittag fünf Stunden lang die Geschwindigkeit auf der S 119 in Dretschen in beide Fahrtrichtungen. Etwa 1.110 Fahrzeuge wurden ins Visier genommen, von denen 75 schneller waren als die erlaubten 50 km/h. 63 Fahrer kommen mit einem „blauen Auge“ in Form eines Verwarngeldes davon. 12 Raser müssen sich auf einen Bußgeldbescheid einstellen, da ihre Überschreitungen wesentlich über dem Erlaubten lagen. Den „Spitzenwert“ lieferte der Fahrer eines Pkw mit Bautzener Kennzeichen, welcher mit 84 km/h vom System erfasst wurde. Der Bußgeldkatalog sieht dafür 160 Euro, zwei Punkte im Zentralregister und ein Monat Fahrverbot vor. (al)

 

Einbrecher erbeuten Schmuck

Ottendorf-Okrilla, Südstraße
23.01.2019, 09:00 Uhr - 23.01.2019, 19:45 Uhr

Unbekannte nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses an der Südstraße in Ottendorf-Okrilla und brachen ein. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten aus dem Schlafzimmer Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro sowie etwas Bargeld. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Spezialisten sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Garten wiederholt von Dieben aufgesucht

Kamenz, Bautzner Berg
23.01.2019, gegen 15:30 Uhr polizeilich bekannt

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Mittwoch einen Garten am Bautzner Berg in Kamenz aufgebrochen und aus der Laube einen Akkuschrauber entwendet. Für den Besitzer war dies besonders überraschend, da er erst vergangenes Wochenende den Einbruch in sein Grünidyll der Polizei melden musste. Daraufhin hatte er den Zugang mit einer Eisenkette gesichert. Dies konnte die Täter jedoch offenbar nicht abhalten. Sie durchtrennten die Sicherung. Der Gesamtschaden lag bei rund 70 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft Zusammenhänge mit weiteren Gartenaufbrüchen. (mv)

 

Einbruch in Möbellager

Königswartha, Eutricher Straße
18.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019, 09:30 Uhr

Die Mitarbeiterin eines Möbelgeschäftes hat am Mittwochvormittag bemerkt, dass in den zurückliegenden Tagen Unbekannte in das Lager an der Eutricher Straße in Königswartha eingebrochen waren. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und gelangten so ins Innere. Sie durchsuchten die Räume, öffneten gewaltsam eine Registrierkasse und leerten diese. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mv)

 

Bäume gerammt

Lohsa, OT Riegel, S 108
23.01.2019, gegen 08:50 Uhr

Am Mittwochmorgen hat ein Pkw an der S 108 in Riegel mehrere Bäume gerammt. Die 25-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Aus Hoyerswerda kommend geriet das Auto am Ende einer Linkskurve ins Schleudern und rammte linksseits der Fahrbahn mehrere Bäume. Der Wagen überschlug sich dabei und blieb am Ende auf dem Dach liegen. Der Lenkerin gelang es, selbst die Polizei zu verständigen, sie hatte sich glücklicherweise bei dem Crash nur leicht verletzt. Die Unfallverursacherin wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro. (mv)

 

Audi A6 entwendet

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße
23.01.2019, 18:30 Uhr - 19:15 Uhr

Unbekannte entwendeten am Mittwochnachmittag an der Ferdinand-von-Schill-Straße in Hoyerswerda einen schwarzen Audi A6 Avant. Der acht Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen HY GT 5 hatte nach Angaben des Eigentümers einen Wert von rund 11.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Pkw. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Rollstuhlfahrerrampe gestohlen

Niesky, OT Ödernitz, Helmut-Just-Straße
23.01.2019, gegen 15:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag teilte die Mitarbeiterin eines Pflegeheims an der Helmut-Just-Straße in Ödernitz mit, dass Unbekannte in den vergangenen Tagen eine Rollstuhlfahrerrampe sowie einen Blumenkübel und einen Sichtschutz entwendet hatten. Die Sachen hatten einen Wert von etwa 1.200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)

 

Überladener Pkw-Anhänger

Vierkirchen, OT Rotkretscham, S 111
23.01.2019, 16:00 Uhr

Die besondere „Tieflage“ eines HP 500 - Anhängers an einem VW Passat fiel den erfahrenen Beamten des Verkehrs-überwachungsdienstes am Mittwochnachmittag an der S 111 in Rotkretscham sofort auf. Sie hielten die Kombination an und führten eine Kontrolle durch. Statt der erlaubten 500 Kilogramm brachte der Hänger jedoch 670 Kilogramm auf die Waage. Das entsprach einer Überladung von 26 %. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Umladung an. Auf den 38-jährigen Fahrer kommt nun eine Bußgeldanzeige zu. (al)

 

Kia Sportage verschwunden

Görlitz, Augustastraße
24.01.2019, 00:00 Uhr - 07:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen stellte der Besitzer eines Kia Sportage den Diebstahl seines Wagens fest. Der weiße Pkw stand auf der Augustastraße in Görlitz und wurde vermutlich in den frühen Morgenstunden durch Unbekannte entwendet. Das zwei Jahre Fahrzeug mit den amtlichen polnischen Kennzeichen DJ 79310 hatte nach Angaben des Eigentümers noch einen Wert von etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Kia. (tj)

 

Container und Weihnachtsbaum brennen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Friedrich-Ebert-Straße/Oswald-Schmidt-Straße und Rumburger Straße
23.01.2019, 22:45 Uhr - 23:00 Uhr

Unbekannte entzündeten am späten Mittwochabend einen Kleidercontainer an der Friedrich-Ebert-Straße/Oswald-Schmidt-Straße in Ebersbach sowie an der Rumburger Straße einen Weihnachtsbaum neben einer Mülltonne. Den Containerbrand löschte die Freiwillige Feuerwehr. Hier entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Den Baum konnten Anwohner löschen. Jedoch war an der daneben stehenden Restmülltonne ein Schaden von etwa 200 Euro zu verzeichnen. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Fahrrad aus Keller gestohlen

 

Weißwasser/O.L., Prof.-Wagenfeld-Ring
18.01.2019, 18:00 Uhr - 23.01.2019, 16:40 Uhr

 

Dienstagnachmittag stellte ein 45-jähriger Mann fest, dass sein Kellerabteil offen stand und die darin befindlichen Fahrräder fehlten. Unbekannte hatten sich Zugang zu dem Haus an dem Prof.-Wagenfeld-Ring verschafft und insgesamt drei Bikes gestohlen. Es handelte sich dabei um je ein rot-schwarzes und ein grün-schwarzes Mountainbike der Marken Rex und Bulls Sharptail sowie ein Damenfahrrad. Der Sachschaden betrug rund 20 Euro. Der Stehlschaden wurde auf etwa 1.600 Euro geschätzt. Die Polizei fahndet nach den Zweirädern. (dh)

 

Einbruch misslungen

 

Weißwasser/O.L., Heinrich-Heine-Straße
12.01.2019 - 23.01.2019, 15:30 Uhr

 

Mittwochnachmittag bemerkte eine 51-Jährige, dass an ihrer Gartenlaube an der Heinrich-Heine-Straße eine Holzpalisade zerstört wurde. Offenbar hatten Unbekannte versucht, in die Laube zu gelangen. Dies schien allerdings misslungen zu sein. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht benannt werden. Die Laubenbesitzerin hat Anzeige erstattet. (dh)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild 1 - Cannabis-Dolden

Download: Download-IconCannabisdolden.jpg
Dateigröße: 111.57 KBytes
Pressefoto
Bild 2 - Anzuchterde

Download: Download-IconCannabiszucht.jpg
Dateigröße: 146.85 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen