1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Völlig ausgeflippt

Verantwortlich: Thomas Jantke (tj)
Stand: 06.01.2019, 11:52 Uhr

1. Medieninformation

06. Januar 2019, 12:00 Uhr

 

Völlig ausgeflippt

BAB 4, Dresden-Görlitz, Rastanlage „Oberlausitz-Süd“

05.01.2019, 00:00 Uhr

 

Für zwei Mitarbeiterinnen der Tank- und Rastanlage Oberlausitz wird die Nacht vom Freitag zum Samstag wohl noch länger in negativer Erinnerung bleiben. Gegen Mitternacht betrat ein 31- jähriger Mann den Verkaufsraum der Tankstelle, nachdem er sein Fahrzeug betankt hatte. Als es ums Bezahlen ging, stellte die Kassiererin fest, dass von der Kreditkarte des jungen Mannes keine Abbuchung möglich war. Als sie ihm dieses mitteilte, rastete der Mann nach einem kurzen Gespräch hinsichtlich der Zahlungsmodalitäten komplett aus.  Er schrie im Verkaufsraum herum, entnahm mehrere Waren aus den Regalen, warf diese gegen die Kassiererin und verletzte sie dadurch leicht. Anschließend verließ er den Verkaufsraum, stieg in seinen Pkw und fuhr davon.

Aber damit war die Angelegenheit noch nicht beendet. Etwa 15 Minuten später kehrte der Mann zurück und steuerte seinen VW Golf auf die Fensterscheibe der Tankstelle zu, hinter welcher die Mitarbeiterinnen standen. Nur wenige Zentimeter vor der Scheibe hielt er abrupt an, setzte zurück, um wiederholt auf die Angestellten zuzufahren. Anschließend sprang er aus seinem Pkw und rannte erneut in den Verkaufsraum.

Hier konnte er durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei festgehalten werden.

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den renitenten Kraftfahrer wegen dessen begangener Delikte.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Vorfahrt missachtet

Bautzen, Flinzstraße/Gesundbrunnenring

05.01.2019, 14:25 Uhr

 

Der 28-jährige Fahrer einen Pkw Audi hatte die Absicht, von der Flinzstraße kommend nach links in den Gesundbrunnenring abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 74-jährigen VW-Fahrers, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Allerdings war der Audi anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

 

Briefkasten gesprengt

Lauta, Karl-Liebknecht-Straße

05.01.2018, 21:40 Uhr

 

Unbekannte Täter beschädigten am Samstagabend einen Briefkasten an der Karl-Liebknecht-Straße in Lauta. Der Eigentümer wurde durch einen lauten Knall geweckt und konnte aus dem Fenster zwei Personen flüchten sehen. Vermutlich detonierten zuvor eingeworfene Feuerwerkskörper im Briefkasten. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro.

 

Trunkenheit im Straßenverkehr

Neukirch/OT Koitzsch, Königsbrücker Straße

05.01.2019, 12:00 Uhr

 

Beamte des Polizeireviers Kamenz kontrollierten am Samstagmittag den Fahrer eines Pkw VW. Im Gespräch mit dem 39-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Der durchgeführte Test ergab letztlich einen Wert von 0,8 Promille. Auf den jungen Mann kommt nun ein Bußgeldverfahren zu, bei welchem er mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen muss.  

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Kellereinbruch

Görlitz/OT Hagenwerder, Robert-Koch-Straße

04.01.2019, 20:30 Uhr – 05.01.2019, 07:00 Uhr

 

Unbekannte Täter brachen im Görlitzer Ortsteil Hagenwerder zwei Kellerparzellen eines Mehrfamilienhauses auf. Hieraus entwendeten sie diverse Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 750 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 200 Euro geschätzt.

 

Einbruch in Wohnhaus

Leutersdorf, Gärtnerweg

04.01.2019, 17:00 Uhr – 05.01.2019, 07:30 Uhr

 

Unbekannte Täter bohrten das Türschloss einer Nebeneingangstür  auf, wodurch sie in das Wohnhaus gelangen. Hier durchsuchten sie alle Räume und durchwühlten Schränke und Schubkästen. Entwendet wurde ein Akkuschrauber. Neben einem Stehlschaden von etwa 300 Euro entstand circa 100 Euro Sachschaden. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen

 

Kradfahrer verletzt

Weißwasser, Mühlenstraße

05.01.2019, 14:30 Uhr

 

Ein 62-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Samstagnachmittag von einem Parkplatz auf die Mühlenstraße ein und missachtete dabei einen vorfahrtsberechtigten 21-jährigen Kradfahrer, welcher die Mühlenstraße in Richtung Berliner Straße befuhr. Dies führte zum Zusammenstoß, wobei der junge Mann stürzte und sich leicht verletzte. Der Gesamtsachschaden wurde auf etwa 550 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen