1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand einer Gartenlaube

Verantwortlich: Thomas Jantke (tj)
Stand: 05.01.2019, 11:57 Uhr

2.Medieninformation

05.Januar 2019, 12:00 Uhr

 

Brand einer Gartenlaube

Bautzen, Friedrich-Olbricht-Straße

04.01.2019, 21:30 Uhr

 

Am Freitagabend kam es in Bautzen zum Brand einer massiv gebauten Gartenlaube. Aus bisher unbekannter Ursache zerstörte das Feuer das etwa 5 x 5 Meter große Gebäude komplett. Zur Brandbekämpfung rückten die Feuerwehren Bautzen mit 40 Kameraden aus. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 25.000 Euro beziffert. Ein Brandursachenermittler kam am Ort des Geschehens zum Einsatz. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen wegen des Verdachtes der Brandstiftung auf.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Eisplatte zerstört Frontscheibe

BAB 4, Görlitz – Dresden, km 41

04.11.2019, 11:30 Uhr

 

Glück im Unglück hatte am Freitagmittag der Fahrer eines PKW Renaults. Kurz vor der Anschlussstelle Uhyst löste sich vom Dach eines vor ihm fahrenden Sattelanhängers eine große Eisscholle und krachte auf die Frontscheibe des Fahrzeuges. Diese wurde dabei so stark beschädigt, dass der 33-Jährige sofort anhalten musste. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 800 Euro. Gegen den Fahrer des Sattelzuges wird strafrechtlich ermittelt, da dieser nicht nur den Unfall verursachte, sondern sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Trunkenheit im Straßenverkehr

Pulsnitz, Gartenstraße

04.01.2019, 13:55 Uhr

 

Beamte des Polizeireviers Kamenz führten am Freitagnachmittag in Pulsnitz eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei fiel den Beamten der Fahrer eines VW Passat auf, welcher den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Die Beamten entschlossen sich den Pkw zu stoppen. Während der nun folgenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 34-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Es folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Der junge Mann wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

 

Reifen zerstochen

Hoyerswerda, Dillinger Straße

03.01.2019, 18:00 Uhr – 04.01.2019, 09:30 Uhr

 

Unbekannte Täter zerstachen die beiden linken Reifen eines abgestellten Mercedes-Transporters und verursachten hierbei einen Schaden von circa 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zu dieser Sachbeschädigung.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Transporter aufgebrochen – Werkzeuge entwendet

Görlitz, Bahnhofstraße

05.01.2019, 01:00 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen einer Seitenscheibe in einen VW T5 ein. Aus dem Laderaum entwendeten sie diverse Werkzeuge im Wert von etwa 4.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf 500 Euro geschätzt. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte Spuren. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt die Kriminalpolizei.

 

 

Pkw von der Fahrbahn abgekommen

Ortsverbindungsstraße Horka - Biehain

04.01.2019, 10:00 Uhr

 

Die Fahrerin eines Pkw Suzuki befuhr die Verbindungsstraße zwischen Horka und Biehain. Ausgangs einer Linkskurve geriet das Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei drehte sich der Pkw und kam unmittelbar an einer Hauswand zum Stehen. Die 57-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

 

 

WC-Anlage beschädigt

Zittau, Ludwigstraße

03.01.2019, 10:00 Uhr – 04.01.2019, 09:30 Uhr

 

Eine öffentliche WC-Anlage wurde durch bislang unbekannte Täter in Zittau beschädigt. Vor Ort aufgefundene Spuren deuten darauf hin, dass hier Pyrotechnik gezündet wurde und dadurch das Edelstahlbecken in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Sachschaden wurde mit circa 2.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

PKW trifft Wildschwein

K 8481, Boxberg-Mulkwitz

04.01.2019, 21:10 Uhr

 

Der 40-jährige PKW-Fahrer befuhr mit seinem VW T5 die K 8481 von Boxberg kommend in Richtung Mulkwitz. Plötzlich querte  ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Das Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Sachschaden wurde mit etwa 8.000 Euro angegeben. Das Wild verendete an der Unfallstelle.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen