1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einblick in das Studium an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) unter Pandemiebedingungen

Roy Krüger

Student Roy Krüger schildert seine Erfahrungen und Eindrücke
Roy Krüger
Polizeiobermeister Roy Krüger startet Bachelorstudium an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

Student Roy Krüger schildert seine Erfahrungen und Eindrücke

(Rothenburg/O.L.) Seit Oktober 2020 nimmt uns Roy Krüger mit an die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) [PolFH]. In einem Online-Blog unter www.verdächtig-gute-Jobs.de sowie auf Facebook, Twitter und Instagram gibt er Einblicke in das polizeiwissenschaftliche Bachelorstudium der Polizei Sachsen.

Roy ist Student des 27. Bachelorjahrganges, hat bereits eine Ausbildung an einer Polizeifachschule der Polizei Sachsen absolviert und zurückliegend umfangreiche Erfahrung im Streifendienst gesammelt. Der 34-jährige Polizeiobermeister ist originär Bediensteter der Polizeidirektion Dresden. Am 1. Oktober 2020 begann er sein zweijähriges Aufstiegsstudium am Campus Rothenburg.

Roys Werdegang zum Polizeikommissar zu verfolgen, kann potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern die Chance eröffnen, einen Eindruck des Studiums bei der Polizei Sachsen aus erster Hand zu erhalten. Herr Krüger ist somit auch „Botschafter“ für die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).

Mittlerweile ist der vierte Blogbeitrag erschienen. So berichtete Roy bisher inhaltlich unter anderem über seinen Studienstart, vom anspruchsvollen Sportunterricht, vom Schießtraining und von seiner ersten wissenschaftlichen Hausarbeit.

Roy Krüger in Bibliothek
Roy in der Bibliothek der Hochschule der Sächsischen Poli-zei (FH)

Der aktuelle Blogartikel ist hier zu finden. Roy berichtet diesmal, wie er den Spagat zwischen Studium, Haushalt und Kinderbetreuung managt, nimmt uns zu einem Kameraexkurs mit und erklärt wie eine Waffenstörung beseitigt wird. Außerdem hat er seine erste wissenschaftliche Arbeit in Form einer eingereicht.

Natürlich wünscht sich auch Roy schon bald wieder auf dem Campus gemeinsam mit seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen an Vorlesungen teilnehmen zu können. Denn demnächst beginnen die Vorbereitungen für die ersten Modulprüfungen, es gilt das Gelernte unter Beweis zu stellen. Pandemiebedingt finden der Studienbetrieb und die wissenschaftliche Forschung an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) gegenwärtig weitestgehend online-basiert statt.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und sind jetzt schon gespannt auf den fünften Blogeintrag. (tk)

Roy Krüger
Roy Krüger in Bibliothek

Hintergrundinformationen:

Allgemeine Informationen

  • Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) ist an den Campussen in Rothenburg/O.L. und Bautzen disloziert.
  • An der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) studieren parallel drei Bachelorjahrgänge mit in Summe rund 600 Kommissarsanwärterinnen und -anwärtern der Laufbahngruppe 2.1, Fachrichtung Polizei.
  • Ergänzend zum Bachelorstudium stellt die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) das erste Studienjahr angehender Führungskräfte des sogenannten höheren Dienstes der sächsischen und thüringischen Polizei (Laufbahngruppe 2.2, Fachrichtung Polizei) sowie den Vorbereitungsdienst Computer- und Internetkriminalitätsdienst (CuIKD) und die zentrale Fortbildung aller Bediensteten der Polizei Sachsen sicher.

Fakten zum Bachelorstudium

  • Das erste Studienjahr (Grundstudium) findet am Campus in Bautzen, das zweite und dritte Studienjahr (Hauptstudium) am Campus in Rothenburg statt.
  • Das polizeiwissenschaftliche Bachelorstudium umfasst 14 Module mit einem Workload von insgesamt 5.400 Stunden bzw. 180 ECTS (European Credit Transfer System).

Weiterführende Links

  • Weiterführende Informationen zum Bachelorstudium der Polizei Sachsen finden Sie beispielsweise auf unserer Homepage unter www.polizei.sachsen.de/de/polfh.htm
  • Weiterführende Informationen zum Polizeiberuf und den Karrieremöglichkeiten in der Polizei Sachsen finden Sie beispielsweise unter www.verdaechtig-gute-jobs.de

Marginalspalte

Ansprechpartner für Medienvertreter an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

Thomas Knaup

  • Polizeihauptkommissar Thomas Knaup
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Funktion:
    Leiter Stabsstelle Kommunikation
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • Mobil:
    +49 173 5947486
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Standorte