1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Projekt Campus 4.0 schreitet voran: WLAN auf dem Campus der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) verfügbar

Symbolbild WLAN auf dem Campus der PolFH

Ein nächster Schritt auf dem Weg zum digitalen Campus 4.0 an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) ist geschafft.
Symbolbild WLAN auf dem Campus der PolFH
Symbolbild WLAN auf dem Campus der PolFH

Ein nächster Schritt auf dem Weg zum digitalen Campus 4.0 an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) ist geschafft. Ab sofort stehen den Studierenden, den Lehrkräften, dem Stammpersonal sowie Gästen der Hochschule am Standort Rothenburg Internet über WLAN in allen Gebäuden und im Außenbereich zur Verfügung.

Das Projekt hatte ein Investitionsvolumen von rund 55.000 Euro. Mit dem Anschluss der beiden Liegenschaften der Polizeihochschule in Rothenburg und Bautzen an das Breitbandnetz der Telekom wurden wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um das wegweisende Projekt Campus 4.0 fortzuentwickeln.

Ziel ist es, in den kommenden Jahren in enger Kooperation mit dem Polizeiverwaltungsamt, dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) sowie anderen Partnern eine digitale und vernetzte Hochschullandschaft zu schaffen, die den Studierenden an unserer Hochschule moderne Lernbedingungen bietet.

Das Rothenburger Campus-WLAN bietet eine Geschwindigkeit von einem Gigabit pro Sekunde. Bis zu 2.000 Endgeräte (Smartphones, Notebooks, Tablets etc.) können gleichzeitig agieren. Dafür gingen über das gesamte Areal verteilt 70 Access-Points in Betrieb. Jeder einzelne stellt WLAN im 2,4 und 5 Gigahertz-Bereich mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde bereit. Das Datenvolumen der zurückliegenden 30 Tage betrug rund 518 Gigabyte und zeigt, dass das WLAN am Standort Rothenburg bereits umfassend genutzt wird.

Am Fortbildungszentrum Bautzen befindet sich ein WLAN derzeit im Aufbau. Aktuell wird die Netzwerkinfrastruktur im Lehrgebäude errichtet. Der Breitbandanschluss steht für das Areal ebenfalls mit einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung.

Im Zuge der bereits begonnenen Baumaßnahmen ist vorgesehen, jedes der bereits bestehenden und zukünftig zu errichtenden Gebäude auf dem Rothenburger und Bautzener Campus mit drahtlosem Netzwerkzugang auszurüsten. (tk)
 

Marginalspalte

Ansprechpartner für Medienvertreter an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) - Stabsstelle Kommunikation

Nadja Keller und Thomas Knaup

  • Thomas Knaup und Nadja Keller
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • Mobil:
    +49 173 5947486
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Standorte