1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

16-Jähriger beraubt | BMW X5 entwendet | Brand in Wohnung

Medieninformation: 159 /2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg), Mariele Köckeritz (mk)
Stand: 08.04.2022, 10:46 Uhr

16-Jähriger beraubt

Ort: Leipzig (Gohlis-Süd), Halberstädter Straße/Sassstraße
Zeit: 07.04.2022, gegen 15:05 Uhr

Gestern Nachmittag lief ein 16-Jähriger in der Halberstädter Straße in Richtung Sassstraße. Er ging durch das Tor am dortigen Sportplatz und sah zwei Personen, die auf ihn zukamen. In der Folge besprühte ihn einer der beiden mit einem Reizgas. Die Unbekannten forderten die Herausgabe seiner mitgeführten Tasche und schlugen ihn mehrfach. Der Geschädigte übergab schließlich die geforderte Tasche und die Tatverdächtigen flüchteten unerkannt über den Sportplatz in Richtung Sassstraße. Der 16-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Stehlschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Die beiden Angreifer konnten wie folgt beschrieben werden:

Person 1:
• etwa 16 bis 19 Jahre alt
• circa 1,77 Meter
• hagere Statur
• helle Hautfarbe
• sprach Deutsch mit Akzent
• Bekleidung: weiße Winterjacke | hellblaue Jeans

Person 2:
• circa 1,82 Meter
• normale Statur
• dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen.
Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)

Raub im Supermarkt

Ort:  Leipzig (Gohlis-Süd), Breitenfelder Straße
Zeit:  07.04.2022, 21:28 Uhr

Gestern Abend betrat ein Unbekannter einen Supermarkt und forderte unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstands die Herausgabe von Bargeld. Nach Erhalt des geforderten Geldes verließ er den Markt und flüchtete in unbekannte Richtung. Zur Personenbeschreibung ist folgendes bekannt:

• 1,75 m bis 1,80 m groß
• Bekleidung: dunkle Jacke mit weißer Aufschrift, blaue Jeans, dunkle Schuhe, graue Mütze
• normale Statur
• rauchige Stimme

Überdies wurde der Tatverdächtige als Deutscher beschrieben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Ort: Taucha
Zeit: 07.04.2022, 08:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Unbekannte drangen im Laufe des gestrigen Tages durch Aufhebeln einer rückseitigen Tür in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten Bargeld sowie Schmuck im Gesamtwert einer niedrigen fünfstelligen Summe. Am Tatort wurden durch die Kriminalpolizei Spuren gesichert. Die Ermittlungen anlässlich des Einbruchsdiebstahls wurden aufgenommen und Zusammenhänge zu weiteren Taten werden geprüft. (mk)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Ort:  Leipzig (Zentrum-West), Martin-Luther-Ring
Zeit: 08.04.2022, gegen 00:00 Uhr

Gegen Mitternacht fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw auf der Harkortstraße in stadtauswärtige Richtung, als ihm ein Audi e-tron im Kreuzungsbereich entgegen kam und plötzlich nach links zog. Der Audi kollidierte mit einer Mittelinsel, wodurch die Beschilderung und die Ampel zerstört wurden. Während der 25-Jährige dem Audi ausweichen konnte und im Anschluss zum Stehen kam, fuhr der Audi einfach weiter in Richtung der Karl-Tauchnitz-Straße und benutzte hierfür die Spur des Gegenverkehrs. Der Zeuge fuhr dem Audi daraufhin hinterher und brachte ihn zum Anhalten. Im Anschluss kontaktierte er die Polizei. Der Fahrer (32, deutsch) des Audi stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein erster durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Sein Führerschein wurde vorläufig eingezogen. (mk)

Brand in Wohnung

Ort:  Leipzig (Lützschena-Stahmeln), Auengrund
Zeit:  07.04.2022, gegen 18:30 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es gestern Abend zu einem Brand in der Speisekammer einer Wohnung. Das Feuer konnte durch eingesetzte Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Zwei Mieter (m, w, 82) sowie ein Ersthelfer (m, 33) erlitten eine Rauchgasintoxikation und wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen. (tl)

BMW X5 entwendet

Ort: Wermsdorf, Fuchsgraben
Zeit: 07.04.2022, 18:30 Uhr bis 08.04.2022, 06:20 Uhr

Im Tatzeitraum der vergangenen Nacht wurde in Wermsdorf von einem Privatgrundstück ein BMW X5 xDrive40d gestohlen. Der Pkw war unter einem Carport gesichert abgestellt. Das Fahrzeug und die amtlichen Kennzeichen GRM-GS 9 wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Der X5 hat die Farbe Schwarz und einen auffälligen blau/gelben Aufkleber eines Leipziger Fußballvereins oberhalb des Stoßfängers am Heck. Der Wert des Fahrzeugs liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. (cg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)