1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Arbeitsunfall | Auseinandersetzung in Wohnung | Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Medieninformation: 473/2020
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Thomas Fleischer (tf), Therese Leverenz (tl)
Stand: 30.09.2020, 10:50 Uhr

Tödlicher Arbeitsunfall

Ort:      Frohburg (Hopfgarten), Buchheimer Straße
Zeit:     29.09.2020, gegen 13:10 Uhr

Gestern Mittag verunfallte auf einem Feld bei Hopfgarten ein 60-Jähriger beim Abladen seines Lkws DAF. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Lkw umgekippt und klemmte den Mann ein. Helfer befreiten ihn schwerverletzt aus dem Fahrzeug. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag. Zum Ort kamen Einsatzkräfte der Kriminalpolizei, Landesdirektion und DEKRA.  (tl)


Auseinandersetzung in Wohnung

Ort:      Leipzig (Möckern), Christoph-Probst-Straße
Zeit:     29.09.2020, gegen 21:00 Uhr

Gestern Abend kam es in einer Wohnung in der Christoph-Probst-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (52, deutsch/ 47, russisch). In Folge einer Streitigkeit, stach der 47-Jährige dem Älteren in das Bein. Kurze Zeit später bemächtigte sich der 52-Jährige des Messers und stach dem Angreifer ebenfalls in das Bein. Beide Männer wurden zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 47-Jährigen einen Wert von 2,26 Promille und bei dem 52-Jährigen ein Ergebnis von 1,82 Promille. Durch die diensthabende Bereitschaftsstaatsanwältin wurde eine Blutentnahme bei beiden Männern angeordnet. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. (tl)


Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Ort:     Torgau, Eilenburger Straße
Zeit:    29.09.2020, gegen 18:25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 87 sind gestern Abend vier Personen verletzt worden. Ein Transporter-Fahrer (38, deutsch) befuhr die Bundesstraße aus Richtung Torgau kommend und kollidierte mit einem vorausfahrenden Audi. Dieser hatte zuvor seine Geschwindigkeit verringert, weil ein davor fahrender Fiat in ein Grundstück einbiegen wollte. Bei der Kollision wurde der Audi auf den Fiat geschoben und die beiden Insassen im Audi (beide 18), als auch die Fiat- Fahrerin (46) und deren Insasse (45) leicht verletzt. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim 38-jährigen Verursacher Alkohol in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,74 Promille. Er hat sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird mit 24.000 beziffert. (tf)


Tatverdächtiger bei Einbruch in Pkw gestellt

Ort:      Leipzig (Zentrum-Süd), Straße des 17. Juni
Zeit:     30.09.2020, gegen 04:55 Uhr

In den frühen Morgenstunden fiel einem Polizeibeamten auf dem Weg zu seinem Frühdienst ein Mann (26, deutsch) auf, der sich in der Nähe eines parkenden Pkw Audi auffällig verhielt. Kurze Zeit später verschaffte sich der Verdächtige Zugang zum Fahrzeug und begann das Handschuhfach zu durchsuchen. Daraufhin konfrontierte der Beamte den 26-Jährigen und gab sich als Polizist zu erkennen. Der auf frischer Tat Betroffene wurde an ein alarmiertes Streifenteam übergeben. Weiterhin hatte er ein Mountainbike dabei, das eine manipulierte Rahmennummer aufwies. Da er keinen Eigentumsnachweis hatte, wurde das Fahrrad durch die Polizeibeamten sichergestellt. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen den Diebstahlshandlungen zu verantworten. (db) 


Gartenhaus ausgebrannt

Ort:     Grimma, Südstraße
Zeit:    30.09.2020, gegen 00:05 Uhr

In der zurückliegenden Nacht brannte ein Bungalow in einem Kleingartenverein vollständig aus. Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma löschten das Feuer und verhinderten so ein Übergreifen der Flammen. Was den Brand verursacht hat, wird derzeit noch ermittelt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit ca. 6.000 Euro beziffert. (tf)


Feuer in Einraumwohnung ausgebrochen

Ort:      Leipzig (Grünau-Nord), Am kleinen Feld
Zeit:     29.09.2020, gegen 13:00 Uhr

Gestern rief ein Anwohner die Polizei und Feuerwehr, als in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausbrach. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten eine Rauchentwicklung am Balkon der 4. Etage erkennen. Die eingesetzte Feuerwehr West verschaffte sich Zugang zu der betroffenen Wohnung. Der Mieter der Einraumwohnung (23, deutsch) war nicht Zuhause. Jedoch stand der Wohnzimmertisch in Brand, der durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte. Durch das Feuer wurden neben dem Tisch befindliche Möbelstücke sowie der PVC-Belag beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (db)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005