1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgänger schwer verletzt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 305/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.06.2022, 10:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Respekt durch Rücksicht – Ergebnisse zweiter Kontrolltag

Zeit:       31.05.2022, 06:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:        Dresden, Meißen

Aktuell führt die Polizeidirektion Dresden im Rahmen der Kampagnen „Respekt durch Rücksicht“ und „Tuning – aber sicher“ verstärkt Verkehrskontrollen durch (siehe Medieninformation Nr. 298/22 vom 27. Mai 2022).

Am Dienstag kontrollierten die Beamten gemeinsam mit Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei unter anderem auf der Könneritzstraße, der Antonstraße und dem Sachsenplatz den Verkehr. Dabei stellten sie 156 Verstöße fest. Unter anderem fuhren 28 Radfahrer und 27 Kraftfahrzeugfahrer bei Rot über eine Ampel. 24 Fahrzeugführer nutzten während der Fahrt ein Handy und 36 Radfahrer nutzten nicht den vorgeschriebenen Radweg oder fuhren in die verkehrte Richtung.

Am Nachmittag und am Abend nahmen Einsatzkräfte in Meißen insbesondere baulich veränderte Fahrzeuge ins Visier. Im Ergebnis stellten sie 36 Verstöße fest. Neben zwölf Autofahrern die ohne Sicherheitsgurt unterwegs waren, fertigten die Beamten unter anderem zehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen technischer Mängel oder baulicher Veränderungen. Ein VW Golf, ein 3er BMW und ein Moped waren baulich so verändert, dass sie nicht weiterfahren durften. Gegen den Fahrer des Mopeds wird außerdem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (sg)

Fußgänger schwer verletzt

Zeit:       01.06.2022, 00:50 Uhr
Ort:        Dresden-Pennrich

In der vergangenen Nacht ist ein Fußgänger (55) bei einem Verkehrsunfall auf der Oskar-Maune-Straße schwer verletzt worden.

Der 55-Jährige wurde von einer Straßenbahn (Fahrer 58) im Bereich der Haltestelle „Gleisschleife Pennrich“ erfasst und erlitt schwere Verletzungen. Der Mann kam in ein Dresdner Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (ml)

Trio bei Motorraddiebstahl gestört

Zeit:       31.05.2022, 04:10 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Drei Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen offenbar versucht eine Yamaha XT660X von der Bärwalder Straße zu stehlen.

Das Trio machte sich an der Maschine zu schaffen. Als ein Zeuge die drei ansprach, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen bislang nicht vor. (sg)

Rucksack aus Auto gestohlen

Zeit:       31.05.2022, 12:10 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Am Dienstagmittag sind Unbekannte in einen Renault Megane in einem Parkhaus an der Enderstraße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in den Wagen und stahlen einen Rucksack in dem sich unter anderem ein Laptop befand. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Hakenkreuze auf Motorhaube

Zeit:       30.05.2022, 11:00 Uhr bis 31.05.2022, 07:40 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben in die Motorhaube eines Daewoo zwei etwa 30 Zentimeter große Hakenkreuze gekratzt. Das Fahrzeug stand auf der Heinrich-Heine-Straße. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       30.05.2022, 20:30 Uhr bis 31.05.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben versucht in einen Markt an der Struppener Straße einzubrechen.

Die Täter kletterten auf das Dach des Hauses und entfernten an zwei Stellen die Dachziegel. Aus dem Markt fehlt nach erster Übersicht nichts. Allerdings stahlen die Täter ein Fallrohr von der Fassade. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro beziffert. (lr)

Mit Moped aufgefahren

Zeit:       31.05.2022, 15:05 Uhr
Ort:        Pirna

Auf der Maxim-Gorki-Straße ist am Dienstag ein Mopedfahrer (15) bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Der 15-Jährige war mit einer Simson in Richtung Bahnhof unterwegs. Als die Fahrerin (58) eines Toyota Aygo verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr er auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 550 Euro. (lr)


Auto fuhr gegen Zaun

Zeit:       31.05.2022, 08:45 Uhr
Ort:        Sebnitz

Eine Autofahrerin (23) ist am Dienstagmorgen auf einem Parkplatz des Mannsgrabenwegs gegen einen Maschendrahtzaun gefahren.

Ersten Ermittlungen zufolge übersah die 23-jährige beim Rückwärtsfahren den Maschendrahtzaun hinter ihrem Auto und fuhr dagegen. Der Sachschaden beträgt etwa 2.200 Euro. (ml)


 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233