1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Indoor-Hanfplantage gefunden, u.a. Meldungen

Medieninformation: 167/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.03.2021, 09:07 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Raub

 

Zeit:      20.03.2021, 20.50 Uhr

Ort:       Dresden-Leuben

 

Ein 13-Jähriger und zwei Begleiter warteten an der Straßenbahnhaltestelle Försterlingstraße, als sie von einer größeren Personengruppe passiert wurden. Aus dieser heraus kam es unvermittelt erst zu verbalen und in der Folge zu körperlichen Angriffen. Dabei entrissen sie dem Jungen seinen mitgeführten Tretroller und flüchteten vom Tatort. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten diesen in einem Gartengrundstück wieder auffinden. Der Geschädigte und seine Begleiter blieben unverletzt.

 

Transporter beschmiert

 

Zeit:      20.03.2021, 09.20 Uhr festgestellt

Ort:       Dresden-Löbtau

Unbekannte haben auf der Chauseehausstraße einen Transporter Opel Vivaro beschmiert. Die Täter besprühten das Auto ringsherum mit silberner Farbe und hinterließen schwarze Schriftzüge. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (lr)


Rentnerin mit Gewinnversprechen betrogen

Zeit:      18.03.2021 10.35 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:       Dresden-Löbtau

 

Eine 70-jährige Frau erhielt den Anruf eines angeblichen Bankangestellten. Dieser teilte ihr mit, dass sie 39.000 Euro gewonnen hätte. Um den Gewinn zu erhalten, sollte die Frau vorher Gebühren in Höhe von 600 Euro in Form von Amazon-Gutscheinen-Karten entrichten. Die Rentnerin glaubte dem Anrufer, erwarb die Karten und übermittelte die Codes. Als wenig später eine weitere Forderung mit einem vermeintlich höheren Gewinn an sie gestellt wurde, wandte sie sich an die Polizei und erstattete Anzeige.

 

 

Betrug durch Gewinnversprechen fehlgeschlagen

 

Zeit:      19.03.2021, 15.30 Uhr bis 20.03.2021, 12.25 Uhr

Ort:       Dresden-Cossebaude/Neu-Leuteritz

 

Eine 64-jährige Frau sollte Opfer eines Betruges durch Gewinnversprechen werden. Dazu rief sie ein Unbekannter an und offerierte ihr eine Summe von 49.780 Euro. Für den Erhalt wurde sie aufgefordert eine Gebühr in Höhe von 1.000 Euro zu entrichten. Die Geschädigte sollte dazu Google-Play-Karten kaufen. Darauf ging die Frau nicht ein und erstattete Anzeige.

 

 

Einbruch in Einfamilienhaus

 

Zeit:      19.03.2021, 19.15 Uhr bis 20.10 Uhr

Ort:       Dresden-Rochwitz

 

Unbekannte drangen an der Beskidenstraße in ein Einfamilienhaus ein, indem sie sich gewaltsam Zugang durch die Terrassentür verschafften. Anschließend durchsuchten sie die Räume und das Mobiliar. Dabei stahlen sie Bargeld sowie eine Uhr im Gesamtwert von ca. 4000 Euro.

 

Pkw Audi gestohlen

 

Zeit:      20.03.2021, 12.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort:       Dresden-Tolkewitz

 

Unbekannte stahlen von der Schulze-Delitzsch-Straße einen schwarzen Pkw Audi A6 Avant. Der Wert des 13 Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 6.000 Euro.

 

 

Indoor-Hanfplantage gefunden

Zeit:      20.03.2021, 21.40 Uhr
Ort:       Dresden-Friedrichstadt

 

Ein Schwelbrand in einer Wohnung an der Behringstraße wurde dem 20-jährigen rumänischen Mieter zum Verhängnis, da nun gegen ihn wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Hehlerei ermittelt wird.

 

Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Ort, weil ein Wohnungsbrand gemeldet wurde. Auf der Suche nach dem Brandherd und seiner Ursache wurden sie schnell fündig. In einer Wohnung hatte sich aus bisher nicht bekannter Ursache eine Hochdrucklampe gelockert, fiel auf den Boden und löste einen Schwelbrand aus. Der Sachschaden war hierbei geringfügig und auch Personen kamen nicht zu Schaden. Jedoch stellten die ebenfalls zum Ort gerufenen Polizeibeamten in der Wohnung eine kleine Hanfplantage aus acht Pflanzen fest. Außerdem fanden sie noch zwei Fahrräder mit gefälschten Rahmennummern, zu deren Herkunft der 20-jährige Tatverdächtige nur unvollständige Angaben machte.

 

 

 

 

Landkreis Meißen

Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen

 

Zeit:      18.03.2021, 15.45 Uhr bis 19.03.2021, 09.30 Uhr

Ort:       Radebeul

 

Eine 68-Jährige wurde von einem Unbekannten angerufen, welcher ihr einen Gewinn in Höhe von 48.700 Euro offerierte. Der Erhalt war jedoch an eine Bedingung geknüpft. Sie sollte Google-Play-Karten im Wert von 900 Euro erwerben und an einen Notar übergeben, welcher ihr den Gewinn aushändigen würde. Die Frau erkannte offensichtlich den Betrug und erstattete Anzeige.

 

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
 

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

 

Zeit:      20.03.2021, 07.40 Uhr

Ort:       Dippoldiswalde OT Seifersdorf

 

Die 44-jährige Fahrerin eines VW Kleintransporters befuhr die Borlaser Straße in Richtung Bergstraße. An der dortigen Kreuzung kollidierte sie aus bisher unbekannter Ursache mit einem querenden Fußgänger (69). Dieser kam mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233