1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pärchen von drei Männern angegriffen – ein Tatverdächtiger ermittelt | Kleinkraftrad und Moped stießen zusammen – zwei Schwerverletzte | Tatverdächtiger nach Fahrraddiebstahl gestellt

Medieninformation: 387/2020
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf), Birgit Höhn (bh)
Stand: 13.08.2020, 12:22 Uhr

Pärchen von drei Männern angegriffen – ein Tatverdächtiger ermittelt

Ort:      Leipzig, Selliner Straße
Zeit:     12.08.2020 gegen 20:30 Uhr

Ein Pärchen (weiblich, 33 Jahre / männlich, 38 Jahre) befand sich auf der Selliner Straße in Leipzig Lausen-Grünau und wurde dort von einer dreiköpfigen Gruppe (männlich, zwischen 20 und 30 Jahre) körperlich angegriffen. Vorausgegangen war der Auseinandersetzung ein zunächst verbaler Streit. Der 38-Jährige wurde daraufhin von allen drei Männern mit Schlägen und Tritten attackiert. Die Ehefrau des 38-Jährigen wurde ebenfalls geschlagen und getreten. Während sie keine sichtbaren Verletzungen davon trug, musste ihr Partner zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wenige Stunden später konnte die Polizei im Ortsteil Lindenau einen der Tatverdächtigen (22, deutsch) ermitteln. Bei dem stark alkoholisierten jungen Mann wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,84 Promille ergab. Die Identitäten seiner Begleiter sind noch nicht bekannt. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (tf)


Kleinkraftrad und Moped stießen zusammen – zwei Schwerverletzte

Ort:        K 7951, Berndorf in Richtung Hohndorf
Zeit:       12.08.2020, gegen 18:05 Uhr

Der Fahrer (21, deutsch) eines Kleinkraftrades war von Berndorf nach Hohndorf unterwegs. In einer Rechtskurve kam er aus noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden VW Passat (Fahrer: 47) zusammen. Aufgrund des Zusammenpralls stürzte der Mopedfahrer. Er und seine Sozia (17)  erlitten schwere Verletzungen. Während der 21-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Leipziger Klinik geflogen werden musste, wurde die 17-Jährige stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Passat-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. (bh)


Tatverdächtiger nach Fahrraddiebstahl gestellt

Ort:      Leipzig (Zentrum-Nordwest), Pfaffendorfer Straße
Zeit:     12.08.2020, gegen 12:50 Uhr

Beamte der Fahrradstaffel konnten gestern Mittag im Leipziger Zentrum-Nordwest einen Tatverdächtigen auf frischer Tat nach einem Diebstahl von Fahrrädern stellen. Der Tatverdächtige (27, ungarisch) fiel den Beamten auf, als er beim Leipziger Zoo an den Fahrradständern zwischen den Parkhäusern auffällig die angeschlossenen Fahrräder begutachtete. Er holte anschließend einen Bolzenschneider aus seinem Rucksack und durchtrennte zwei Fahrradschlösser, an denen vier Fahrräder angeschlossen waren. Die Beamten konnten ihn am Tatort ergreifen und durchsuchten ihn sowie seinen mitgeführten Rucksack. Im Rucksack fanden die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel (Crystal und Cannabis). Der 22-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen ihn wurden die Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. (sf)


Falsches Gewinnversprechen

Ort:        Naundorf, Schulweg
Zeit:       12.08.2020, gegen 18:25 Uhr

Am gestrigen Abend erhielt ein 91-jähriger Rentner einen Anruf von einem Unbekannten, der erklärte, dass er einen Gewinn in Höhe von 87.000 Euro erhalten würde. Dazu sei jedoch eine Übermittlung von Google-Play-Karten notwendig. Der Senior kam der Forderung nach und teilte Codes im niedrigen vierstelligen Bargeldbereich mit. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines Betrugs aufgenommen. (tl)


Audi gestohlen

Ort:        Naunhof, Waldstraße
Zeit:       12.08.2020, zwischen 01:00 Uhr und 05:30 Uhr

Mittwochnacht entwendete ein Unbekannter den abgestellten blauen Audi Q5 des 55-jährigen Halters. Er hatte am Vortag, gegen 17:00 Uhr, den Pkw ordnungsgemäß gesichert am Fahrbahnrand gegenüber seines Grundstückes abgestellt. Um 01:00 Uhr stand das Auto noch an Ort und Stelle. Als der Besitzer sein Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L – Y 610 im Wert von etwa 40.000 Euro am frühen Morgen wieder nutzen wollte, musste er dessen Fehlen feststellen. Er informierte sofort die Polizei. In dem Auto befanden sich noch der Fahrzeugschein sowie die Zulassung Teil 1 für den Pkw-Anhänger L – XG 9021. Sowohl der Audi als auch die Zulassung wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Die weitere Bearbeitung hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes aufgenommen. (bh)


Im Schlaf bestohlen

Ort:      Leipzig, Parkanlage am Bogensee
Zeit:     12.08.2020 gegen 11:30 Uhr

Ein unbekannter Tatverdächtiger nutzte den Mittagsschlaf des Besuchers einer Grünanlage im Leipziger Stadtteil Paunsdorf aus. Während der Geschädigte (männlich, 39 Jahre) schlief, entwendete ihm ein Mann das mitgeführte Fahrrad, sowie dessen Rucksack. Darin befanden sich unter anderem der Laptop und eine externe Festplatte des 39-Jährigen. Der Geschädigte bemerkte den Verlust seiner Sachen, als er aufgrund eines Geräusches wach wurde und er in der Ferne den Unbekannten mit seinen Sachen davonlaufen sah. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf eine Summe im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen. (tf)


Kammerjäger bestellt

Ort:        Mügeln, Dr.-Friedrichs-Straße
Zeit:       12.08.2020, gegen 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Als in dem Haus einer 90-jährigen Geschädigten Nagetiere entdeckt wurden, bestellte ihre Tochter (57) sogleich einen Kammerjäger. Vorab wurde für die Dienstleistung ein Bargeldbetrag im mittleren dreistelligen Bereich vereinbart. Nach Beendigung der Arbeiten verlangte der unbekannte Mann jedoch eine höhere Summe von der Seniorin. Zudem musste sie feststellen, dass keinerlei Leistungen erbracht oder Köder ausgelegt wurden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Oschatz hat die Ermittlungen wegen des Betrugs aufgenommen. (tl)


Garage in Brand gesetzt

Ort:      Leipzig (Neulindenau), Beckerstraße
Zeit:     12.08.2020, gegen 22:30 Uhr

Gestern Abend wurde die Rettungsleitstelle von einem Anwohner (37) informiert, weil eine Garage in Brand geraten war. Es kamen Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg und die Feuerwache West zum Einsatz, die den Brand löschen konnten. Eine Selbstentzündung wurde ausgeschlossen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Garagen werden von Obdachlosen als Domizil genutzt und sollen demnächst abgerissen werden. Der Hinweisgeber hatte in örtlicher und zeitlicher Nähe einen Mann (39) und eine Frau (66) beobachtet. Beide Personen wurden durch die eintreffenden Polizeibeamten angetroffen. Es wird wegen fahrlässiger Brandstiftung und zu den Umständen des Geschehens ermittelt. und ermittelt wegen (db).


Gefährlicher Fahrspurwechsel

Ort:        Leipzig (Wahren), Travniker Straße
Zeit:       12.08.2020, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer (56, deutsch) eines Citroen Berlingo war auf der Travniker Straße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Er nutzte den linken Fahrstreifen. Hinter ihm fuhr ein Motorradfahrer (18) mit seiner Suzuki. Als der Autofahrer in die rechte Fahrspur wechseln wollte, bemerkte er, dass der Kradfahrer ebenfalls in den rechten Fahrstreifen wechseln wollte. Der Motorradfahrer fuhr jedoch vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit und musste dem Citroen nach rechts auszuweichen. Dabei touchierte er den Bordstein und stürzte. Der 18-Jährige musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. An seinem Krad entstand Totalschaden (etwa 12.000 Euro). Gegen den Pkw-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh)


Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Ort:        Leipzig (Eutritzsch), Dübener Landstraße/Delitzscher Straße
Zeit:       12.08.2020, gegen 13:25 Uhr

Am Mittwochmittag fuhr die Fahrerin (19) eines Renault Twingo auf der Dübener Landstraße stadtauswärts. Sie bog dann nach links auf die Delitzscher Straße ab. Die dortige  Lichtzeichenanlage war außer Betrieb, zeigte das gelbe Blinklicht. Beim Abbiegen beachtete sie vermutlich eine Fahrradfahrerin (45) nicht und stieß mit ihr zusammen. Die 45-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An Rad und Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.800 Euro. (bh)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005