1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lkw schiebt zwei Pkw aufeinander

Medieninformation: 265/2019
Verantwortlich: Martin Hänel
Stand: 30.05.2019, 12:00 Uhr

Chemnitz

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     29.05.2019, 14.20 Uhr
Ort:      OT Bernsdorf

(1909) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch auf der Kreuzung Bernsdorfer Straße/ Gutenbergstraße. Eine 68-Jährige überquerte mit ihrem Pkw Citroen die Bernsdorder Straße in Richtung Vettersstraße, dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden Kleintransporter Mercedes (Fahrer: 52). Die 68-Jährige verletzte sich dabei leicht. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. (Ba)

 

Lkw schiebt zwei Pkw aufeinander

Zeit:       29.05.2019, 16.15 Uhr
Ort:        OT Zentrum

(1910) Am Nachmittag kam es auf der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Der 49-jährige Fahrer eines Mercedes-LKWs kam aus Richtung Dresdner Straße und befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Brückenstraße. Dabei übersah er den verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (Fahrer: 20) und schob diesen wiederum auf einen Pkw Hyundai (Fahrer: 30) auf. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden an allen drei Fahrzeugen wird auf 4 500 Euro geschätzt. (RC)


Landkreis Mittelsachsen

Unfall mit zwei Schwerletzten

Zeit:       29.05.2019, 18.25 Uhr
Ort:        Penig / Bundesautobahn 72

(1911) Am frühen Abend kam es auf der Bundesautobahn 72 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 65-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai verlor kurz vor der Anschlussstelle Niederfrohna in Fahrtrichtung Hof die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. In der weiteren Folge schleuderte der Pkw in den rechten Seitengraben und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrerin sowie ihre 16-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 6 000 Euro. (RC)

 

Mit 1,78 Promille unterwegs

Zeit:     29.05.2019, 16.35 Uhr
Ort:      Penig, OT Markersdorf

(1912) Ein 58-Jähriger wurde gestern durch Polizeibeamte vom Polizeirevier Rochlitz auf der Straße Untere Dorfstraße angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Kleintransporter-Fahrer wurde ein Atemalkoholwert in Höhe von 1,78 Promille festgestellt. Gegen den Mercedes-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (Ba)


Erzgebirgskreis

Pkw aufgebrochen

Zeit:     29.05.2019, 01.00 Uhr bis 09.30 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Aue  

(1913) Unbekannte Täter schlugen an einem auf der Pfarrstraße abgestellten Pkw Audi die Fensterscheibe der Beifahrertür ein und entwendeten eine Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag aus dem Fahrzeug. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (BR)

 

Container brannten

Zeit:     29.05.2019, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(1914) Polizei und Feuerwehr kamen am Mittwochabend auf dem Gelände eines Autohauses auf der Hauptstraße zum Einsatz, da dort zwei Müllcontainer in Brand geraten waren. Durch das Feuer entstand auch an Fenstern des angrenzenden Gebäudes sowie der Gebäudefassade Sachschaden. Die Müllcontainer wurden stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 7 000 Euro geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (BR)

 

Wahlplakate beschädigt und entwendet

Zeit:     26.05.2019 bis 28.05.2019
Ort:      Olbernhau 

(1915) Unbekannte beschädigten im Bereich der Straße Heidenweg insgesamt zehn Wahlplakate der Partei „Alternative für Deutschland“, in dem diese von einem Gebäude abgerissen  wurden. Auf der Dorfstraße im Ortsteil Hallbach wurden 32 Wahlplakate derselben Partei von Laternenmasten entwendet. Ein Plakat entzündete man. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 240 Euro, der Stehlschaden beträgt insgesamt zirka 530 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen in Hinblick auf politisch motivierte Straftaten aufgenommen. (BR)

 

Auffahrunfall

Zeit:       29.05.2019, 17.20 Uhr
Ort:        Stollberg/Erzgeb.

(1916) Am späten Nachmittag kam es auf der Bundesstraße 169 zu einem Auffahrunfall. Die 40-jährige Fahrerin eines Mercedes und die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Seat befuhren hintereinander die Bundesstraße aus Richtung Autobahn in Richtung Zwönitz. Höhe Ortslage Stollberg/Erzgeb. bremste die Seat-Fahrerin verkehrsbedingt ab und die Fahrerin des Mercedes fuhr hinten auf. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt, aber es entstand ein geschätzter Sachschaden an beiden PKWs in Höhe von ca. 8 000 Euro. (RC)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand