1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

Die Polizei bittet um Mithilfe!

Führungs- und Lagezentrum
Führungs- und Lagezentrum

Die Beamten des Führungs- und Lagezentrums der Polizeidirektion Chemnitz nehmen rund um die Uhr zweckdienliche Hinweise entgegen, die zur Aufklärung nachstehender Sachverhalte führen können. Dazu ist unser Zeugentelefon, falls keine andere Rufnummer genannt, unter
0371 387 495808 rund um die Uhr geschaltet.

 


Erlau/OT Naundorf | Fußgänger mit Spiegel gestreift

Zeit: 27.11.2022, 16:45 Uhr
Ort: Erlau, OT Naundorf, Gepülziger Straße


Am Sonntagnachmittag lief ein 71-jähriger Mann am rechten Fahrbahnrand der Gepülziger Straße aus Richtung des Ortsteils Schönfeld in Richtung Naundorf. Als ein bisher unbekannter Pkw an dem Mann vorbeifuhr, wurde er von dem Außenspiegel des Fahrzeugs gestreift. Der 71-jährige erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt fort. Anhand aufgefundener Fahrzeugteile konnte recherchiert werden, dass es sich um einen Skoda Fabia handeln dürfte.
Wer kann Angaben zum Geschehen, zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Hainichen | Zigaretten geraubt

Zeit: 27.11.2022, 19:45 Uhr
Ort: Hainichen, Am Wehr


Eine Gruppe von vier bis fünf unbekannten Männern forderte am Sonntagabend in der Straße Am Wehr einen 39-Jährigen auf, Handy und Zigaretten heraus zu geben.
Der 39-Jährige lehnte dies ab und wurde daraufhin aus der Gruppe heraus getreten und geschlagen. Im Anschluss wurde ihm eine Packung Zigaretten im Wert von 7 Euro abgenommen. Die Gruppierung konnte unerkannt flüchten. Der alkoholisierte 39-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können werden gebeten, sich im Polizeirevier Mittweida unter Rufnummer 03727 980-0 zu melden.

Zettlitz/OT Methau | Wer fuhr gegen Zaun?

Zeit: 25.11.2022, 15:30 Uhr bis 26.11.2022, 12:00 Uhr
Ort: Zettlitz, OT Methau, Straße der Jugend


Im Zeitraum vom 25. November 2022, 15:30 Uhr bis 26. November 2022, 12:00 Uhr wurde in Zettlitz OT Methau, Straße der Jugend 68c, der Maschendrahtzaun der Firma AGRO Landhandel & Service GmbH durch ein unbekanntes Fahrzeug, welches aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam, beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt
1.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Hainichen/BAB 4 | Zeugen nach Diesel-Diebstahl gesucht

Zeit: 25.11.2022, 21:30 Uhr bis 26.11.2022; 05:40 Uhr
Ort: Hainichen, Bundesautobahn 4, Dresden - Chemnitz


Unbekannte machten sich offenbar in der Nacht zu Samstag auf dem Autobahnparkplatz „Rossauer Wald“ an einem der Tanks eines abgestellten, weißen Lkw Mercedes zu schaffen. Die Täter brachen den Tankdeckel auf und zapften rund 450 Liter Diesel ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.
Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und sucht Zeugen. Wer hat auf dem Autobahnparkplatz im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Geschehnis stehen könnten? Wem sind womöglich verdächtige Personen mit Benzinkanistern oder ähnlichem aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Chemnitzer Autobahnpolizeirevier unter Telefon 0371 8740-0 entgegen.

Bärenstein | Von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt

Zeit:     24.11.2022, 14:40 Uhr
Ort:      Bärenstein

Am Donnerstagnachmittag war ein 23-jähriger Fahrer eines Pkw VW auf der Bahnhofstraße (S 262) aus Richtung Kühlberg unterwegs. Dabei kam der VW ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten, kollidierte anschließend mit einem Baum und blieb letztlich schräg an einer Böschung stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 6.000 Euro. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zudem wurde bei ihm aufgrund von Atemalkoholgeruch eine Blutentnahme durchgeführt (das Ergebnis liegt der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht vor).
Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Unfall gemacht und kann Angaben zum Unfallhergang machen? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz zu melden.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 23.11.2022, 09:30 Uhr bis 10:20 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz

Am Mittwoch parkte ein Pkw VW Passat in der Tiefgarage am Markt. Während dieser Zeit beschädigte ein vermutlich hellblauer PKW den PKW VW Passat und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 €.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Stollberg | Vorfahrt an Kreuzung nicht beachtet?

Zeit: 21.11.2022, 18:45 Uhr
Ort: Stollberg
 

Am Montag kam es auf der Bürgergartenkreuzung zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw VW fuhr auf der Hohensteiner Straße vom Markt kommend geradeaus über die Kreuzung. Zeitgleich fuhr ein Pkw Kia von der Schillerstraße auf die Kreuzung. Dadurch kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Einer der beiden Verkehrsteilnehmer muss dabei das rote Signal der Ampelanlage nicht beachtet haben.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der 037296 90-0  im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Schneeberg | Angriff auf drei junge Männer beschäftigt die Ermittler

Zeit: 10.10.2022, 20:50 Uhr bis 11.10.2022, 19:35 Uhr
Ort: Schneeberg


Am 10.10.2022 und 11.10.2022 kam es in der Seminarstraße jeweils in den Abendstunden zu Bedrohungshandlungen sowie körperlichen Angriffen auf Passanten, welche sich in diesem Bereich aufhielten
(siehe Medieninformationen Nr. 450, Meldung 3577, vom 12.10.2022). Mehrere vermummte Täter schlugen und traten offenbar grundlos auf die Geschädigten ein. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. In beiden Fällen agierte eine aus ca. 15 Personen bestehende Tätergruppe.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und Bedrohung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht? Wem sind im Umfeld der Tatorte die verdächtigen Personen aufgefallen? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort der Täter machen? Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Aue unter 03771 12-0 entgegengenommen.

Schneeberg und Schwarzenberg | Reifen bei mehreren Fahrzeugen zerstochen

Zeit: 21.11.2022, 15:30 Uhr bis 22.11.2022, 11:00 Uhr
Ort: Schneeberg und Schwarzenberg


An zwei Orten im Erzgebirgskreis haben Unbekannte die Reifen von vier Fahrzeugen zerstochen.

Auf der Wolfgang-Krodel-Straße in Schneeberg zerstachen der oder die Täter insgesamt vier Reifen von einem Pkw Ford und zwei Pkw Opel.
Bei einem Pkw Mitsubishi, welcher auf einem Parkplatz an der Karlsbader Straße in Schwarzenberg abgestellt war, zerstörten die Täter den hinteren linken Reifen. In diesem konnte ein spitzer Gegenstand festgestellt werden, der vermutlich vom Täter verwendet wurde.
Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 650 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht? Wem sind im Umfeld der Tatorte verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter 03771 12-0 entgegengenommen.

Thum | Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei-Filiale

Zeit: 22.11.2022, 17:25 Uhr
Ort: Thum, Marktstraße


Am gestrigen Nachmittag, kurz vor Ladenschluss, betrat ein unbekannter Täter die Bäckerei-Filiale in der Marktstraße. Er war mit einer Sturmhaube maskiert und forderte unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstandes die Tageseinnahmen von der Verkäuferin. Die Registrierkasse war jedoch bereits geschlossen, sodass die Angestellte kein Geld aushändigen konnte. Unter dem Vorwand, etwas aus dem Hinterraum des Geschäfts zu holen, konnte sich die Verkäuferin in Sicherheit bringen. Sie schloss sich zusammen mit dem im Haus befindlichen Inhaberpaar in einem Zimmer ein. Der Täter befand sich zu der Zeit noch im Geschäft und verließ anschließend unerkannt die Filiale.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten Polizisten den Täter nicht mehr feststellen.

Durch Zeugenaussagen sind derzeit folgende Hinweise zum Täter bekannt:

  • 1,60 Meter groß
  • schlanke, mitteleuropäische Gestalt
  • trug eine schwarze Sturmhaube
  • schwarze Hose
  • schwarzer Pullover


Die Polizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat die Tat in der Marktstraße beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des beschriebenen Mannes machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter 0371 387-3445 entgegen. (AB)

Freiberg | Kind beim Abbiegen erfasst und weggefahren

Zeit: 22.11.2022, 07:05 Uhr
Ort: Freiberg, Frauensteiner Straße/Poststraße


Der bisher unbekannte Fahrer eines weißen Pkw bog am Dienstag früh von der Frauensteiner Straße nach rechts in die Poststraße ab. Gleichzeitig überquerte ein neunjähriger Junge die Poststraße bei „Grün“. Der Pkw erfasste den Neunjährigen, der durch den Anstoß stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Danach setzte der Autofahrer seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Laut dem Jungen soll es sich bei dem Pkw um einen Citroën mit gelbem Kennzeichen handeln.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten, weißen Pkw und/oder dessen Fahrer machen? Unter Telefon 037322 15-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen.

Rochlitz | Anstoß an parkenden Audi

Zeit: 15.11.2022, zwischen 07:45 Uhr und 09:15 Uhr
Ort: Rochlitz, Markt


Am 15. November 2022, in der Zeit von 07:45 Uhr bis 09:15 Uhr, kam es zu einen Verkehrsunfall in Rochlitz, Markt 23, bei dem ein ordnungsgemäß abgeparkter weißer Audi A1 Sportback durch ein unbekanntes Fahrzeug be-schädigt wurde. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt
1.200 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Gelenau, Pockau-Lengefeld, Hilmersdorf und Waldkirchen | Wertgegenstände aus Fahrzeugen gestohlen

Zeit: 21.11.2022, 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Gelenau, Pockau-Lengefeld, Hilmersdorf und Waldkirchen


An mehreren Orten im Erzgebirgskreis haben Unbekannte am gestrigen Nachmittag die Scheiben von insgesamt vier Fahrzeugen eingeschlagen, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen.

In Gelenau in der Straße Zur Herberge zerstörten die Täter die Fahrerscheibe eines Pkw VW und entwendeten die auf dem Fahrersitz befindliche Handtasche samt Inhalt.

Bei einem Pkw Renault, welcher auf der Flöhatalstraße in Pockau-Lengefeld abgestellt war, gingen die Diebe nach dem gleichen Muster vor und erbeuteten ebenfalls eine Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen.

Auf dem Gemeindeparkplatz an der Hauptstraße in Hilmersdorf wurde aus einem Pkw Citroën eine Geldbörse vom Beifahrersitz gestohlen, nachdem die Täter die Seitenscheibe eingeschlagen hatten.


In Waldkirchen zerstörten die Täter bei einem weiteren, auf dem Friedhofparkplatz an der Hauptstraße abgestellten Pkw Citroën die Heckscheibe und entwendeten einen darin sichtbar liegenden Rucksack mit verschiedenen Wertgegenständen.

Es entstand ein Gesamtstehlschaden von ca. 1.700 Euro. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht? Wem sind im Umfeld der Tatorte verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 oder im Polizeirevier Marienberg unter 03735 606-0 entgegengenommen.

Hainichen | Beim Vorbeifahren touchiert

Zeit: 21.11.2022, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr
Ort: Hainichen, Albertstraße


Am Montag, den 21.11.2022 ereignete sich zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr ein Verkehrsunfall in Hainichen auf der Albertstraße in Höhe HG 16. Ein Pkw Fahrer kam aus Richtung Poststraße und fuhr in Richtung Obere Mühlgraben/Gellertstraße. Als er an dem parkenden Pkw Citroen vorbei fuhr, touchierte er den rechten Außenspiegel, sodass dieser fast vollständig abriss. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer*in pflichtwidrig von der Unfallstelle. Am Fahrzeug der geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von
ca. 250 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zur unbekannten Unfallverursacher*in  und dem Fahrzeug machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Rochlitz | Wer fuhr gegen parkenden Mitsubishi?

Zeit: 15.11.2022, zwischen 08:30 Uhr und 16:00 Uhr
Ort: Rochlitz, Parkplatz Markt


Am 15. November 2022, in der Zeit von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr, kam es zu einen Verkehrsunfall in Rochlitz, Parkplatz Markt in Höhe Hausgrundstück 10, bei dem ein ordnungsgemäß abgeparkter grüner Mitsubishi Grandis durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 2.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Annaberg-Buchholz | Katalysator von Ford gestohlen

Zeit: 18.11.2022, 17:30 Uhr bis 19.11.2022, 13:45 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Museumsgasse


Der Fahrer eines Pkw Ford stellte am zurückliegenden Freitagnachmittag sein Fahrzeug in der Museumsgasse ab. Am darauffolgenden Tag kehrte er zu seinem Pkw zurück und bemerkte, dass der Katalysator fehlte. Vermutlich haben Unbekannte den Endschalldämpfer abgetrennt und entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wem sind im Umfeld verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der
Rufnummer 03733 88-0 entgegengenommen.

Brand-Erbisdorf | Einbruch in Zweifamilienhaus

Zeit: 18.11.2022, 18:28 Uhr bis 18:35 Uhr
Ort: Brand-Erbisdorf, OT St. Michaelis. Am Rautenkranz


Ein unbekannter Täter gelangte gewaltsam über das Schlafzimmerfenster auf der Rückseite eines Zweifamilienhauses auf der Straße Am Rautenkranz ins Innere des Gebäudes. Es wurde das Schlafzimmer durchsucht und ein Bewegungsmelder im Treppenhaus zerstört. Durch eine Videoüberwachung konnte die Tatzeit auf den oben genannten Zeitraum eingeschränkt werden. Nach der ersten Videosichtung konnte ein Täter mit Maske, Handschuhen und heller Jacke erkannt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf
2.500 Euro geschätzt, der Stehlschaden ist noch nicht bekannt.
Wem ist vor, zum und nach dem Tatzeitraum eine entsprechende Person im Wohngebiet aufgefallen und wer hat sonstige Feststellungen, welche im Tatzusammenhang stehen können, gemacht? Derjenige meldet sich bitte beim Polizeirevier Freiberg unter der Telefonnummer: 037322 15-0.

Chemnitz | Ausgeraubt

Zeit: 18.11.2022, 16:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum


Ein 73-Jähriger war am Freitagnachmittag zu Fuß in Höhe der Stadthalle im Bereich des Roten Turmes unterwegs, als er zunächst von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. In der Folge schlang einer der Unbekannten ein Bein um den 73-Jährigen, welcher hierdurch Gleichgewichtsprobleme bekam, jedoch unverletzt blieb. Währenddessen wurde dem Opfer das Portemonnaie aus der Hosentasche gezogen und entwendet. Die beiden Täter flüchteten letztlich fußläufig mit rund
115 Euro Bargeld und Fahrscheinen für die Deutsche Bahn, die sie aus der Geldbörse entnommen hatten, bevor sie das Portmonee in Tatortnähe weg warfen. Die Unbekannten wurden als Männer südländischen Phänotyps im scheinbaren Alter von 35 bis 45 Jahren beschrieben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern und zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter
Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 15.11.2022, zwischen 08:50 Uhr und 09:40 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Große Kirchgasse


Am 15.11.2022 parkte in der Zeit von 08:50 Uhr bis 09:40 Uhr ein PKW Hyundai i20, Farbe schwarz, auf der Großen Kirchgasse 33. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW Hyundai und verursachte Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Scheibenberg/OT Oberscheibe | Beim Ausweichen verunglückt

Zeit: 16.11.2022, 15:25 Uhr
Ort: Scheibenberg, OT Oberscheibe, S 268


Die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Seat befuhr am vergangenen Mittwoch die Hauptstraße (S 268) aus Richtung Raschau-Markersbach in Richtung Crottendorf. In einer Rechtskurve kam dem Seat auf seiner Fahrbahnseite ein bisher unbekannter Pkw entgegen, weshalb die 18-Jährige nach rechts auswich, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kollidierte der Seat mit einem Baum und überschlug sich. Die Seat-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.500 Euro.
Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Raschau-Markersbach fort. Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Chemnitz | Mann niedergeschlagen

Zeit: 18.11.2022, gegen 01:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Altchemnitz, Annaberger Straße


An der Annaberger Straße kamen vergangene Nacht Polizei und Rettungsdienst nach einem Zeugenhinweis zum Einsatz. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen verletzten Mann (33), welcher bereits durch Sanitäter versorgt wurde und anschließend zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.
Nach ersten Befragungen des Hinweisgebers stellte sich heraus, dass der 33-Jährige zuvor allein auf dem Gehweg der Annaberger Straße, zwischen der Solbrigstraße und der Heinrich-Lorenz-Straße, unterwegs war. Dort sollen drei Männer von hinten auf ihn zugekommen sein und ihn niedergeschlagen haben. Das Trio habe dann auf den Mann eingetreten. Während des Geschehens verlor der Geschädigte das Bewusstsein. Als der verletzte 33-Jährige zu sich kam, waren die Angreifer bereits verschwunden. Er verständigte daraufhin einen Bekannten, welcher den Notruf wählte und ihm zu Hilfe kam. Eine konkrete Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie zum konkreten Tatablauf aufgenommen. Zeugen, denen das Geschehen aufgefallen ist und die Angaben zur Tat oder den Angreifern machen können, werden gebeten, sich unter der
Rufnummer 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest zu wenden.

Frankenberg | Anstoß beim Vorbeifahren

Zeit: 17.11.2022, zwischen 07:30 Uhr und 17:45 Uhr
Ort: Frankenberg, Käthe-Kollwitz-Straße


Am 17.11.2022 befuhr ein unbekanntes Fahrzeug im Zeitraum von 07:30 Uhr bis 17:45 Uhr die Käthe-Kollwitz-Straße in 09669 Frankenberg in südlicher Richtung. Ca. 10 m vor der Einmündung zur Freiberger Straße kollidierte eben dieses mit dem ordnungsgemäß rechts am Fahrbahnrand geparkten Pkw der Geschädigten. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Unfallverursacher bzw. unbekannten Unfallhergang machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Mittweida unter der Telefonnummer 03727 980-0 sowie jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Penig | Anstoß beim Parken

Zeit: 17.11.2022, zwischen 10:21 Uhr und 10:45 Uhr
Ort: Penig, Lutherplatz


Am 17. November 2022, in der Zeit von 10:21 Uhr bis 10:45 Uhr, wurde in Penig, Lutherplatz, Parkplatz Volksbank, ein ordnungsgemäß abgeparkter weißer PKW VW Up durch ein unbekanntes vermutlich rotes Fahrzeug beim Ein- bzw. Ausparken aus der Parklücke beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Penig | Wer fuhr gegen Zaun?

Zeit: 10.11.2022, 15:00 Uhr bis 11.11.2022, 13:30 Uhr
Ort: Penig, Am Kreisel


In der Zeit vom 10. November 2022, 15:00 Uhr bis 11. November 2022, 13:30 Uhr wurde in Penig, Am Kreisel 3, durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich Sattelzugmaschine, beim Rückwärtsfahren der Metallzaun am Grundstück des Hundesportclubs beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Sachschaden beträgt ca. 350 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Burgstädt | Spiegel beschädigt

Zeít: 15.11.2022, zwischen 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Burgstädt, Friedrich-Marschner-Straße


Am 15. November 2022, in der Zeit von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr, wurde in Burgstädt, Friedrich-Marschner-Straße 12, ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgeparkter Skoda Roomster durch ein unbekanntes Fahrzeug am linken Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Burgstädt | Anstoß beim Wenden

Zeit: 16.11.2022, gegen 19:41 Uhr
Ort: Burgstädt, Dr.-Robert-Koch-Straße


Am 16. November 2022, gegen 19:41 Uhr, wurde in Burgstädt, Dr.-Robert-Koch-Straße, Hausgrundstück 2, vor der Baustelle ein ordnungsgemäß abgeparkter Mercedes CLS 05 durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Das unbekannte Fahrzeug fuhr beim Wenden rückwärts an den am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKW Mercedes und dann beim Vorwärtsfahren an den gegenüber geparkten LKW.
Der Unfallverursacher verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt: ca. 8.000 Euro. 
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Oberschöna | Unfallzeugen zu schwerem Verkehrsunfall gesucht

Zeit: 15.11.2022, 12:20 Uhr
Ort: Oberschöna, B 173


Am vergangenen Dienstagmittag befuhr die 26-jährige Fahrerin eines Pkw VW die B 173 aus Richtung Freiberg in Richtung Chemnitz. Als ihr ein bisher unbekannter Pkw entgegenkam, der in einer leichten Rechtskurve einen anderen Pkw überholte, wich sie nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kam der VW von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die 26-Jährige und ein im VW mitfahrendes Kleinkind (20 Monate) wurden schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zu den beiden unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrern machen? Gegebenenfalls kann der/die Fahrzeugführer/in des überholten Pkw weitere Hinweise zum Geschehen geben? Unter Telefon 037322 15-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Zeit: 16.11.2022, 06:55 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Sehmatalstraße


Am 16.11.2022, gegen 06:55 Uhr, befuhr ein LKW Daimler-Benz mit Anhänger die Sehmatalstraße in Richtung Frohnau. Etwa 150 m nach dem Markus-Röhling-Stollen kam es mit einem im Gegenverkehr befindlichen Renault, Farbe weiß, zum Streifvorgang, wobei der linke Seitenblinker beschädigt wurde. Der Renault entfernte sich von der Unfallstelle und am LKW entstand Sachschaden in Höhe von
ca. 200 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Stollberg/OT Mitteldorf | Fußgänger angefahren

Zeit: 12.11.2022, 04:25 Uhr
Ort: Stollberg, OT Mitteldorf, Bahnhofstraße


Am vergangenen Samstag früh war die 25-jährige Fahrerin eines Pkw VW in der Bahnhofstraße (B 169) in Richtung Lößnitz unterwegs. Etwa 150 Meter nach der Hartensteiner Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger (32) der mittig im rechten Fahrstreifen gelaufen sein soll. Der 32-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. (Siehe Medieninformation Nr. 497, Beitrag 3979, der Polizeidirektion Chemnitz vom 12. November 2022)

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen machen können. Anhand der am Unfallort vorgefundenen Spuren wird davon ausgegangen, dass noch andere Verkehrsteilnehmer wegen des Fußgängers, der schwarz gekleidet war, stark bremsten. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Scheibenberg | Einbruchsserie in Scheibenberg hält an

Zeit: 08.11.2022 bis 12.11.2022
Ort: Scheibenberg


Seit dem 08.11.2022 hat die Polizei mehrere Strafanzeigen zu Einbrüchen in Gartenlauben und Garagen im Stadtgebiet aufgenommen. Die unbekannten Täter haben in der Kleingartenanlage „Sonneneck“ in der Laurentiusstraße und in der Kleingartenanlage „Waldfrieden“ über zehn Gärten aufgebrochen. Am Garagenkomplex an der Crottendorfer Straße wurden bisher sieben Garagen mittels unbekannten Hebelwerkzeug angegriffen. Bisher wurden nur wenige Gegenstände im Gesamtwert von ca. 100 Euro gestohlen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht? Wer hat einen möglichen Täter oder auffällige Personen im Tatortbereich gesehen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 entgegengenommen.

Eibenstock/OT Carlsfeld | Pkw stieß gegen Baum

Zeit: 12.11.2022, 16:40 Uhr
Ort: Eibenstock, OT Carlsfeld, S 276


Am vergangenen Samstagnachmittag befuhr der 90-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Hauptstraße (S 276) in Richtung Wilzschhaus. In der Linkskurve etwa 100 Meter vor dem Schlangenweg soll dem Skoda ein bisher unbekanntes Fahrzeug entgegengekommen sein, weshalb der 90-Jährige nach rechts fuhr, um mehr Abstand zu haben. Dabei geriet der Skoda auf das Bankett, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und kollidierte dann noch frontal mit einem weiteren Baum. Der Skoda-Fahrer und seine Beifahrerin (88) erlitten schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro. (Siehe Medieninformation Nr. 498, Beitrag 3991, der Polizeidirektion Chemnitz vom 13. November 2022)

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Insbesondere der/die Fahrer/in des in Richtung Carlsfeld fahrenden, unbekannten Fahrzeugs wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst Chemnitz entgegengenommen.

Sehma | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 11.11.2022, zwischen 13:00 Uhr und 13:30 Uhr
Ort: Sehma, Karlsbader Straße


Am 11.11.2022 parkte in der Zeit von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr ein PKW Skoda Fabia, Farbe schwarz, auf dem Parkplatz des Netto-Marktes, Karlsbader Straße 57. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW Skoda Fabia und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Geringswalde | Beschädigtes Fahrzeug gesucht

Zeit: 10.11.2022, 15:00 Uhr
Ort: Geringswalde, Parkplatz Friedhof


Am 10. November 2022, gegen 15:00 Uhr, wurde in Geringswalde, Friedhofsparkplatz, vermutlich ein blauer Kleinwagen beschädigt.
Mitteiler parkte mit seinem Pkw aus der Parklücke rückwärts aus, als sein Fahrzeug ruckelte hielt er an und hielt Nachschau bei seinem Fahrzeug und dem blauen Kleinwagen rechts neben ihm in der Parklücke. Er konnte keine Schäden feststellen. Am nächsten Tag bemerkte der Mitteiler, dass sein Fahrzeug auf der rechten Seite der Frontstoßstange einen kleinen Schaden hat.
Ob ein Sachschaden am blauen unbekannten Fahrzeug entstanden ist, ist unbekannt.
Wer kann Angaben zum besagten blauen Pkw machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Döbeln | Gebäude in Brand

Zeit: 12.11.2022, gegen 05:30 Uhr

Ort: Döbeln
 

Unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in der vergangenen Nacht in einen Gebäudekomplex auf der Unnaer Straße ein. In diesem Gebäudekomplex befinden sich mehrere Gewerbeeinheiten, unter anderem eine Pflegeeinrichtung, eine Filiale eines Geldinstituts und eine Arztpraxis. Die Einbrecher gelangten gewaltsam in den Gebäudeteil mit der Pflegeinrichtung und legten offenbar nach den ersten Erkenntnissen ein Feuer. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Nach dem Löschen des Feuers wurden durch die Beamten des Polizeireviers Döbeln Einbruchsspuren auch an anderen Türen festgestellt. Der Teil des Gebäudes mit der Pflegeeinrichtung wurde völlig zerstört. Auch die anderen Gewerbeeinheiten sind aufgrund der Rauchgasentwicklung für die nächste Zeit nicht nutzbar. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Der Brandort wird im Laufe des heutigen Tages durch einen Brandursachenermittler untersucht.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind am Tatort, insbesondere auch kurz vor der Tat, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefonnummer 03431 659-0 entgegen.

Chemnitz | Geldautomat gesprengt

Zeit: 12.11.2022, 04:45 Uhr
Ort: OT Lutherviertel 

In der Uferstraße ist es in der vergangenen Nacht an einem Geldautomat zu einer Explosion gekommen. Der Sicherheitsdienst teilte der Polizei mit, dass ein Geldautomat in einem Geldinstitut gegen 04:45 Uhr gesprengt wurde. Nach ersten Ermittlungen sind die Täter mit einem dunklen Pkw in Richtung Uferstraße/Augustusburger Straße geflohen. Der Geldautomat sowie die Räumlichkeiten wurden erheblich beschädigt. Ob die Täter an Bargeld gelangten, wird derzeit geprüft. Konkrete Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind am Tatort, insbesondere auch kurz vor der Tat, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann weitere Hinweise zum dunklen Pkw oder zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort der unbekannten Täter geben? Zeugen, die Wahrnehmungen in dem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 zu wenden.

 

 

Gornsdorf | Parkenden Dacia gestreift

Zeit: 09.11.2022, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort: Gornsdorf, Meinersdorfer Straße


Am Mittwoch, den 9. November 2022 kam es auf dem Parkplatz des ALDI in Gornsdorf, Meinersdorfer Str. 6, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Beim Ein- bzw. Ausparken streifte der Unfallverursacher mit einem unbekannten Fahrzeug den rechts neben ihm geparkten blauen Dacia Duster. Der Dacia wurde an der linken Seite beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 90-0 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Burgstädt | Wer stieß gegen parkenden Skoda?

Zeit: 08.11.2022, zwischen 10:45 Uhr und 11:15 Uhr
Ort: Burgstädt, Straße der Deutschen Einheit


Am 08. November 2022, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr, wurde in Burgstädt, Straße der Deutschen Einheit 2-4, Parkplatz Einkaufszentrum, ein ordnungsgemäß abgeparkter weißer PKW Skoda Rapid durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich LKW, beim Ausparken am linken vorderen Kotflügel und Stoßfänger beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Sachschaden beträgt ca. 1.200 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Thum/OT Herold | Zahlreiche Graffiti gesprüht

Zeit: 08.11.2022, 18:00 Uhr bis 09.11.2022, 08:00 Uhr
Ort: Thum, OT Herold


Nach einem Hinweis stellten Polizisten in der Ortslage Herold eine Vielzahl von Schmierereien fest. Unbekannte hatten mit roter Farbe verschiedene Graffiti in Form von Herzen und Liebessprüchen an Hauswände, Verkehrsschilder und ein Buswartehäuschen gesprüht. Insgesamt machten die Beamten 14 verschiedene Tatorte ausfindig. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Gibt es noch weitere Geschädigte? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 entgegengenommen.

Aue-Bad Schlema | Buswartehäuschen durch Feuer stark beschädigt

Zeit: 10.11.2022, 14:50 Uhr
Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue, Postplatz


Polizisten wurden gestern zu einem Brand auf dem Postplatz gerufen. Unbekannte Täter hatten die Plexiglasscheibe eines Buswartehäuschens angezündet. Das Feuer griff auf das Dach über und konnte schließlich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegengenommen.
 

Hainichen/OT Bockendorf | Sturz beim Ausweichen

Zeit: 11.11.2022, 06:20 Uhr
Ort: Hainichen, OT Bockendorf, S 201


Ein 16-jähriger Mopedfahrer war am Freitag früh mit seinem Simson-Moped auf der Hauptstraße (S 201) aus Richtung Oederan in Richtung Bockendorf unterwegs. Etwa 100 Meter vor dem Naturmöbelhaus kam ihm ein Pkw entgegen, der von einem bisher unbekannten Motorradfahrer überholt wurde. Um nicht mit dem entgegenkommenden Motorrad zu kollidieren, wich der 16-Jährige nach rechts aus und stürzte. Der unbekannte Motorradfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 16-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Am Moped und Helm des Jugendlichen entstand Sachschaden in Höhe von etwa
800 Euro.
Es werden Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum unbekannten Motorrad und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Burgstädt | Anstoß beim Ausparken?

Zeit: 10.11.2022, zwischen 16:25 Uhr und 16:42 Uhr
Ort: Burgstädt, Mittweidaer Straße


Am 10. November 2022, in der Zeit von 16:25 Uhr bis 16:42 Uhr, wurde in Burgstädt, Mittweidaer Straße 1, Parkplatz Kaufland, ein ordnungsgemäß abgeparkter schwarzer Ford Focus durch ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ausparken am linken vorderen Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Gornau | Dixi-Klo in Brand gesetzt

Zeit: 10.11.2022, 02:35 Uhr bekannt
Ort: Gornau, Rathausplatz


In der vergangenen Nacht wurden Feuerwehr und Polizei zu einer Baustelle am Rathausplatz gerufen, da dort ein mobiles Toilettenhäuschen in Flammen stand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, dennoch war das Dixi erheblich beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf rund
3.000 Euro. Offenbar hatten Unbekannte das Toilettenhäuschen in Brand gesetzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen aufgenommen. Zeugen, die weitere Angaben zum Brandgeschehen oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735 606-0 zu melden.

Döbeln | Verkehrsspiegel beschädigt

Zeit: 04.11.2022, 18:00 Uhr bis 07.11.2022, 07:30 Uhr
Ort: Döbeln, Terrassenstraße


Unbekannte Täter beschädigten in den vergangenen Tagen einen Verkehrsspiegel an der Tiefgarageneinfahrt einer Wohnanlage an der Terrassenstraße mit einer Bierflasche. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen wegen Sachbeschädigung sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder zu Tätern machen? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter
Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Roßwein | Bargeld gestohlen

Zeit: 08.11.2022, 10:45 Uhr
Ort: Roßwein


Ein Ehepaar hatte am Dienstagvormittag Bargeld von einem Geldinstitut im Bereich des Niederstadtgraben abgehoben. Das Bargeld verstaute die Frau anschließend in ihrer Handtasche. Auf der Döbelner Straße wurde das Ehepaar von zwei bisher unbekannten Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Zu Hause angekommen bemerkte die Frau, dass ihre Handtasche geöffnet war und das Bargeld fehlte. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die zwei Täter wurden wie folgt beschrieben:

1.Täter:           - etwa 50 Jahre alt

                        - kräftige Statur

                        - etwa 1,70 Meter groß

                        - schwarze Haare

                        - dunkle Bekleidung

                        - südosteuropäisches Aussehen

2.Täter:           - etwa 30 Jahre alt

                        - etwa 1,75 Meter groß

                        - dunkle Bekleidung

                        - südosteuropäisches Aussehen

 

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat die Tat gesehen? Wer kann Angaben zu den Identitäten der zwei Täter machen? Wem sind die zwei Männer am Dienstagvormittag im Bereich der Döbelner Straße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen.

Hainichen | Wer fuhr gegen Säule?

Zeit: 07.11.2022, zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr
Ort: Hainichen, Friedelstraße


Am 07.11.2022, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, kam es in Hainichen, Friedelstraße in Höhe HG 1, zu einem Verkehrsunfall. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen eine gemauerte Grundstückssäule und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Im Anschluss verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Schönbrunn | Lkw streiften sich

Zeit: 09.11.2022, 07:20 Uhr
Ort: Schönbrunn, B 101


Am Mittwoch, dem 9. November 2022, um 07:20 Uhr, ereignete sich auf der B 101, zwischen Schönbrunn und Abzweig Heidelbachtal (S230), ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kühltransporters befuhr die B 101 in Fahrtrichtung Annaberg. Etwa 600 m nach der Einmündung zur S 230 kam es zum Streifvorgang mit einem im Gegenverkehr befindlichen LKW mit orangefarbenem Kipperaufbau, wobei die Außenspiegel der Fahrerseiten beider Fahrzeuge beschädigt wurden. Der Kipplaster setzte seine Fahrt pflichtwidrig ohne anzuhalten fort, am Kühltransporter entstand Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro.
Zeugen, die Wahrnehmungen zum Unfall oder zu dem beschriebenen Kipper gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0.

Claußnitz | Spiegel gegen Spiegel

Zeit: 08.11.2022, 06:20 Uhr
Ort: Claußnitz, Ortsverbindungsstraße


Am 08. November 2022, gegen 06:20 Uhr, befuhr ein Kleintransporter die Ortsverbindungstraße Garnsdorf-Claußnitz in Richtung Claußnitz. Etwa 400 m vorm Ortseingang Claußnitz kam ihm eine Kolonne von Fahrzeugen entgegen. Aus diesem Grund reduzierte er die Geschwindigkeit und fuhr am äußersten rechten Fahrbahnrand. Trotzdem kollidierte eines der entgegenkommenden Fahrzeuge mit dem linken Außenspiegel des Transporters. Der Verursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 50 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Lugau | Parkenden Audi gestreift

Zeit: 06.11.2022, 11:30 Uhr
Ort: Lugau, Talstraße


Der derzeit unbekannte Unfallbeteiligte befuhr am 06.11.2022, gegen 11:30 Uhr, in Lugau die Talstraße in Fahrtrichtung Gersdorf. In Höhe des HG 55 fuhr dieser an den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden PKW Audi A3, Farbe grau, links vorbei und streifte diesen, wodurch Sachschaden entstand.  Das unbekannte Fahrzeug setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort und verließ somit unerlaubt den Unfallort. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallverursacher auf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der 037296 90-0 entgegen.
 

Schwarzenberg | Ermittlungen wegen Sexualdelikt aufgenommen

Zeit: 07.11.2022, 18:00 Uhr
Ort: Schwarzenberg


Zwei Mädchen (11, 15) fuhren gestern mit dem Zug vom Bahnhof Schwarzenberg nach Johanngeorgenstadt. Im Zug setzte sich ein Mann den zwei Geschädigten gegenüber und fing wenig später an, sich in den bedeckten Schritt zu fassen und beide anzugrinsen. Die Mädchen standen daraufhin auf und gingen zu einem anderen Platz. Dabei fasste der Unbekannte beiden jeweils an das Gesäß und die Oberschenkel.
Die zwei Mädchen versuchten dem Täter durch mehrmaligen Platzwechsel aus dem Weg zu gehen. Dieser folgte ihnen jedoch und wiederholte seine Handlungen.
Kurz vor dem Haltepunkt in der Karlsbader Straße in Schwarzenberg, als die Geschädigten an der Zugtür standen und aussteigen wollten, wurde ein weiterer Fahrgast auf den Sachverhalt aufmerksam. Er gab dem Täter zu verstehen, die Mädchen in Ruhe zu lassen. Der Täter soll daraufhin gebrüllt und den Zeugen am Arm gepackt haben. Die Mädchen verließen den mittlerweile gestoppten Zug und rannten davon.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 35 bis 45 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Er hatte schulterlange, grau-weiße Haare und trug schwarze Kleidung sowie eine Mütze. Weiterhin hatte er ein Tattoo am Hals.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben zu dem beschriebenen Mann machen können. Zudem wird der Fahrgast gesucht, der den Täter im Zug ansprach. Zeugen melden sich bitte unter Telefon 037467 281-0 bei der Bundespolizeiinspektion Klingenthal, welche zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung übernimmt.

Döbeln | Gefährlicher Eingriff in Straßenverkehr

Zeit: 07.11.2022, 21:20 Uhr
Ort: Döbeln, Leipziger Straße


Ein Mann befuhr am Montagabend mit seinem Pkw Skoda die Leipziger Straße und bemerkte ein Verkehrsschild, welches in Richtung Straße verbogen worden war und in die Fahrbahn ragte. Der Skoda-Fahrer konnte dem Verkehrsschild nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Während der Unfallaufnahme meldete sich ein Zeuge. Er beobachtete, wie eine Person aus einer Personengruppe heraus das Verkehrsschild einige Minuten vor dem Verkehrsunfall umgebogen hatte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer hat die Tat gesehen? Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Wem ist die Personengruppe am Montagabend im Bereich der Leipziger Straße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen.

Annaberg-Buchholz | Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 07.11.2022, zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz


Am 07.11.2022, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, parkte ein Transporter Ford Transit auf dem Parkplatz des Erzgebirgscenters in Annaberg. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken den Transporter auf der Beifahrerseite vorn rechts, wobei ein Schaden in Höhe von
1.000 Euro entstand. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03733 88-0 werden im Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegengenommen.

Zschorlau | Laternenmast beschädigt

Zeit: 04.11.2022, zwischen 13:30 Uhr und 19:00 Uhr
Ort: Zschorlau, Talstraße


Am 04.11.2022 wurde während des Zeitraumes von 13:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr in Zschorlau auf der Talstraße, im Bereich der Brücke über den Zschorlaubach, ein Laternenmast beschädigt. Der Umfang der Beschädigung deutet darauf hin, dass ein rotes Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und sich nach der Kollision mit dem Laternenmast unerlaubt vom Unfallort entfernte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Annaberg-Buchholz | Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 06.11.2022, 16:00 Uhr bis 07.11.2022, 03:00 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Barbara-Uthmann-Ring


In der Zeit vom 06.11.2022, 16:00 Uhr bis zum 07.11.2022, 03:00 Uhr parkte ein Kleintransporter Mercedes Sprinter in Annaberg-Buchholz auf einem Parkplatz gegenüber dem Hausgrundstück Barbara-Uthmann-Ring 107. Innerhalb dieses Zeitraums wurde der Kleintransporter durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Schiebetür der Beifahrerseite beschädigt, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03733 88-0 werden im Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegengenommen.

Raschau-Markersbach | Ampel umgeworfen

Zeit:     06.11.2022, 05:10 Uhr festgestellt
Ort:      Raschau-Markersbach, OT Raschau

Sonntagmorgen befuhr ein 27-Jähriger mit einem Pkw Audi die B 101 aus Richtung Grünstädtel in Richtung Markersbach. Auf Höhe des Abzweiges Zum Sportplatz musste der Audi-Fahrer eine Gefahrenbremsung einleiten, da sich ein Hindernis auf der Fahrbahn befand. Wie sich herausstellte, handelt es sich dabei um eine Baustellenampel. Offenbar hatten Unbekannte diese auf die Fahrbahn geworfen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann genauere Angaben zur Tatzeit machen? Wer hat in der vergangenen Nacht die Straße befahren und kann angeben, wann die Ampel noch auf dem Gehweg stand? Wer kann Informationen zu den Täter geben, welche die Ampel auf die Fahrbahn geworfen haben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen.

Döbeln | Autospiegel beschädigt

Zeit:     04.11.2022, 21.00 Uhr bis 05.11.2022, 06.00 Uhr
Ort:      Döbeln

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte diverse Fahrzeuge in der Staupitzstraße und der Terrassenstraße beschädigt, indem sie die Außenspiegel umklappten oder zerstörten.

Am Morgen hatte der Nutzer eines Mercedes-Transporters den umgeklappten und beschädigten Außenspiegel an seinem Fahrzeug festgestellt und die Polizei verständigt. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass in der Staupitzstraße insgesamt acht Fahrzeuge verschiedener Hersteller auf diese Weise beschädigt wurden. An einem weiteren Fahrzeug war der Heckscheibenwischer zerstört. Zudem wurden vier weiter Autos festgestellt, an den die Spiegel umgeklappt, aber augenscheinlich kein Schaden entstanden war.
In der Terrassenstraße waren an vier Fahrzeugen umgeklappte Spiegel ersichtlich, wobei in mindestens einem Fall Schaden entstand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist von einem Gesamtsachschaden von mindestens 4.500 Euro auszugehen.

Das Polizeirevier Döbeln ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, sich zu melden. Unter der Rufnummer 03431 659-0 werden Ihre Hinweise entgegengenommen.

 

Chemnitz | Sexualdelikt

Zeit:     04.11.2022, gegen 21:05 Uhr
Ort:      OT Zentrum

Freitagabend befand sich eine 20-Jährige zu Fuß auf dem Heimweg aus Richtung Innenstadt in Richtung Zschopauer Straße. Im Bereich Moritzstraße/Zschopauer Straße wurde sie von einem Mann angesprochen, der ihr nachgelaufen war. In der Folge hielt der Unbekannte sie fest, brachte sie zu Boden und nahm sexuelle Handlunge an ihr vor. Die 20-Jährige rief um Hilfe, konnte sich befreien und rannte in Richtung Zentralhaltestelle. Der Angreifer war in Richtung Reitbahnstraße geflüchtet. Zeugen waren auf den Vorfall aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden.

Der Täter wurde als etwa 25 Jahre alt sowie etwa 1,65 Meter groß beschreiben. Er hat ein arabisches Aussehen mit schwarzen Haaren, die an den Seiten sehr kurz geschnitten waren. Zur Tatzeit trug er eine helle Jeans und ein schwarz-weißes T-Shirt.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei führt die Ermittlungen wegen Vergewaltigung und sucht Zeugen.
  • Wer hat die Tat am Freitagabend bemerkt?
  • Wer kann weitere Angaben zu dem beschriebenen Täter oder dessen weiterer Fluchtrichtung machen?

Hinweise werden unter der Rufnummer 0371 387 3448 entgegengenommen.

Heidersdorf | Unfallflucht

Zeit: 04.11.2022, gegen 06:15 Uhr
Ort: Heidersdorf
 

Die Fahrerin eines orangen Pkw Suzuki SX4 befuhr am Freitagmorgen die Saydaer Straße aus Richtung Olbernhau kommend in Richtung Sayda, als ihr in der Ortslage Heidersdorf mehrere Fahrzeuge in einer Kolonne entgegen kamen. Der zweite Pkw in der Kolonne streifte den Pkw der Geschädigten, riss den Außenspiegel ab und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Als Unfallzeugen werden die Fahrzeugführer hinter dem bisher unbekannten Verursacher gesucht. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw zum Unfallverursacher machen?  Hinweis nimmt das Polizeirevier Marienberg unter der Tel. 03735/6060 entgegen.

 

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 03.11.2022, zwischen 10:00 Uhr und 10:15 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Adam-Ries-Passage


Am 03.11.2022 parkte in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:15 Uhr ein PKW Ford EcoSport, Farbe weiß, in der untersten Etage des Parkhauses Adam-Ries-Passage. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW Ford und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Schlettau/OT Dörfel | Am hellichten Tage Bargeld aus Wohnhaus gestohlen

Zeit: 02.11.2022, 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Schlettau, OT Dörfel, Dorfstraße


Am gestrigen Morgen verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Wohnhaus in der Dorfstraße. Während sich die Bewohner im Garten aufhielten, durchwühlten die Diebe die Räumlichkeiten und stahlen aus der Geldbörse des Hausbesitzers 500 Euro Bargeld.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann weitere Angaben zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen machen?
Hinweise bitte unter der Rufnummer 03733 88-0 an das Polizeirevier Annaberg.

Burgstädt | Fahrradfahrerin bei Sturz verletzt

Zeit: 02.11.2022, 13:50 Uhr
Ort: Burgstädt, Straße der Deutschen Einheit


Am Mittwoch war eine 63-jährige Fahrradfahrerin in der Straße der Deutschen Einheit in Richtung Chemnitzer Straße unterwegs. In der Linkskurve im Übergang der beiden Straßen geriet sie auf eine Ölspur und stürzte, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Am Fahrrad entstand Sachschaden von etwa 150 Euro.
Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer kann Angaben zum Verursacher der Ölspur machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Taura | Kind beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 02.11.2022, 06:40 Uhr
Ort: Taura, Hauptstraße


Ein bisher unbekannter, silberfarbener Pkw befuhr am Mittwoch früh die Hauptstraße aus Richtung Herrenhaide in Richtung Taura Unterdorf. Kurz vor der Taurasteinstraße fuhr der Pkw an einem am Straßenrand laufenden Jungen (13) vorbei und streifte das Kind mit dem Außenspiegel. Der 13-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Pkw, bei dem es sich um einen VW mit Mittweidaer Kennzeichen (MW-…) handeln soll, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise beim Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Schwarzenberg | In Ausfahrt gestreift

Zeit: 29.10.2022, gegen 11:45 Uhr
Ort: Schwarzenberg, Neustädter Ring


Am 29.10.2022, gegen 11:45 Uhr, kam es in Schwarzenberg, an der Ausfahrt vom Edeka Parkplatz Neustädter Ring 2, zu einem Verkehrsunfall. Hier streifte ein VW Multivan einen an der Ausfahrt des Parkplatzes verkehrsbedingt haltenden, unbekannten silberfarbenen Pkw und verursachte Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Direktionsbereich | Katalysatoren entwendet

Zeit: 30.10.2022 bis 31.10.2022
Ort: Freiberg, Annaberg-Buchholz, Chemnitz


Der Polizei wurden in den vergangenen zwei Tagen mehrere Vorfälle von gestohlenen Katalysatoren angezeigt.

Ein Anwohner der Oststraße in Freiberg war in der Nacht zu Montag gegen 03:20 Uhr durch blecherne Geräusche munter geworden. Als er aus seinem Fenster schaute, sah er zwei Personen an einem Pkw Opel. Einer der Zwei lag unter dem Auto und schraubte dort scheinbar herum. Als er das Duo ansprach, verschwanden die zwei Männer. Wie sich später herausstellte, hatten die Unbekannten ein Teil des Auspuffes demontiert und mitgenommen.

Gleiches ereignete sich auch in Annaberg-Buchholz in der Geyersdorfer Straße von Sonntag zu Montag. Hier hatten Täter den Katalysator von einem abgestellten Pkw VW abgebaut und waren damit verschwunden.

Wie der Polizei am gestrigen Dienstag bekannt wurde, waren die Täter in der Nacht zu Montag auch in Chemnitz fündig geworden. So trennten sie in der Altchemnitzer Straße von vier auf einem Firmengelände abgestellten Pkw (BMW, VW, 2x Audi) die Katalysatoren heraus und verschwanden damit. In der Treffurthstraße erbeuteten sie insgesamt neun dieser Abgasanlagenteile. Die Pkw (2x Mercedes, 2x Renault, 2x VW, BMW, Skoda und Audi) waren auf drei benachbarten Firmengrundstücken abgestellt. In zwei Fällen wurden zudem die Bürogebäude aufgebrochen und aus diesen Fahrzeugteile und Autoradios sowie Werkzeuge gestohlen. Im Zuge erster Befragungen wurde bekannt, dass am 31.10.2022, gegen 02:00 Uhr, über den Zaun eines Grundstücks in der Treffurthstraße eine schwarze Plane gespannt war. Offenbar hatten die Täter sich so einen Sichtschutz gebaut.

Der Gesamtschaden beläuft sich in Summe auf mehrere tausend Euro.

Die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen indes aufgenommen und sucht Zeugen. Wem sind in der Nacht zu Montag verdächtige Personen aufgefallen und kann diese näher beschreiben? Wer kann Angaben zur Fluchtrichtung und/oder möglichen Fluchtfahrzeugen machen?
Hinweise werden in den zuständigen Revieren Freiberg (03731 70-0), Annaberg (03733 88-0) und Chemnitz-Südwest (0371 5263-0) entgegengenommen.

Neukirchen | Anstoß beim Wenden

Zeit: 29.10.2022, gegen 15:15 Uhr
Ort: Neukirchen, August-Bebel-Straße


Am Samstag, den 29. Oktober 2022 kam es in Neukirchen an der Kreuzung Alte Ziegelei/August-Bebel-Str. (Höhe Hausnummer 16) zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Beim Wenden auf der Kreuzung stieß der Unfallverursacher vermutlich rückwärts mit einem unbekannten Fahrzeug an den Zaun der Geschädigten. Am Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 90-0 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Altmittweida | Wer hatte Wildunfall?

Zeit: 25.10.2022, gegen 07:10 Uhr
Ort: Altmittweida, K 8250


Am 25.10.2022, gegen 07:10 Uhr, befuhr ein Pkw Kia die K 8250 aus Richtung Frankenau kommend in Richtung Altmittweida. Ca. 10 m vor dem Ortseingang Altmittweida kollidierte der Kia mit einem bereits totem (überfahrenen) Rehwild. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zuvor muss also schon ein anderer Verkehrsteilnehmer diesen Wildunfall verursacht haben, ohne ihn zu melden.  Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Hainichen | Wer stieß gegen Citröen?

Zeit: 27.10.2022, 16:00 Uhr bis 28.10.2022, 06:00 Uhr
Ort: Hainichen, Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung


Am 27.10.2022, 16:00 Uhr zum 28.10.2022, gegen 06:00 Uhr  kam es in 09661 Hainichen, Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung, gegenüber HG 39, zu einem Verkehrsunfall. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen einen Pkw Citröen und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. In Anschluss verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.
 

Frankenberg/OT Sachsenburg | Spiegel streiften sich

Zeit: 27.10.2022, zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr
Ort: Frankenberg, OT Sachsenburg, Schönborner Weg


Am Donnerstag, den 27.10.2022 ereignete sich zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr ein Verkehrsunfall in Frankenberg OT Sachsenburg auf dem Schönborner Weg. Einem Pkw Opel kam ein bisher unbekannter orangefarbener Pkw entgegen. Ca. 100 Meter vor dem ehemaligen Gasthof streiften sich jeweils die linken Außenspiegel beider Fahrzeuge. Am Pkw Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 85 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Chemnitz | Zigarettenautomat erheblich beschädigt

Zeit: 30.10.2022, 05:30 Uhr, polizeibekannt: 09:20 Uhr
Ort: Chemnitz-Schloßchemnitz, Schloßberg


Anwohner am Schloßberg hatten am Sonntagmorgen einen erheblich beschädigten Zigarettenautomaten festgestellt. Der Automat war dort an der Wand eines Hauses angebracht und augenscheinlich mittels Pyrotechnik erheblich beschädigt worden. Dennoch blieb der Automat verschlossen. An Geld oder Zigaretten waren die Täter nicht gelangt. Angaben zur Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt. Die Anwohner hatten gegen 05:30 Uhr einen lauten Knall vernommen.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann weiterer Angaben zur Tatzeiteingrenzung machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer 0371 387 3448 an die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz.

Borna/BAB 72 | Steinwurf auf Auto von Fußgängerbrücke

Zeit: 29.10.2022, gegen 23:15 Uhr
Ort: Borna, Bundesautobahn 4, Hof - Leipzig


Ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Borna-Süd warfen vergangene Nacht Unbekannte einen Stein von einer Fußgängerbrücke auf die Fahrbahn der Autobahn. Der Stein traf dabei die Windschutzscheibe eines in Richtung Leipzig fahrenden Pkw Hyundai (Fahrer: 20). Dabei wurde die Scheibe komplett zerstört. Der Hyundai-Fahrer sowie drei Insassen (w/18, m/18, m/20) im Auto blieben unverletzt. Der Stein (etwa sechs mal zehn Zentimeter) wurde sichergestellt. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war eine dunkel gekleidete Person anschließend von der Brücke geflüchtet. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro.

Der Chemnitzer Verkehrsunfalldienst hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Weitere Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0371 8740-0 zu melden.
 

Dorfchemnitz | Zeugen zu handfesten Streit gesucht

Zeit: 30.08.2022, gegen 19:10 Uhr
Ort: Dorfchemnitz, Thumer Straße


Die Polizei führt derzeit Ermittlungen und sucht Zeugen zu einem Körperverletzungsdelikt, dass sich am 30. August 2022 in der Thumer Straße zwischen zwei Autofahrern (41 und 45) ereignet hatte.

Dort war es am beschrankten und zu diesem Zeitpunkt geschlossenen Bahnübergang zu einem Streit zwischen dem Fahrer (45) eines Kleintransporters Mercedes und dem Fahrer (41) eines Pkw Jeep gekommen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war der Streit eskaliert, nachdem beide Männer aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen waren und es zu Tätlichkeiten kam. Dem Jeep-Fahrer gelang es, sich zunächst in Sicherheit zu bringen. Als er wenig später zu seinem Auto zurückkehrte, sei der ihm bekannte Mercedes-Fahrer erneut auf ihn losgegangen. Der 41-Jährige war leicht verletzt worden.

Die Polizei bittet Zeugen, die ebenfalls am Bahnübergang in ihren Fahrzeugen gewartet hatten und Hinweise zum Geschehen machen können, sich im Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 zu melden.

Chemnitz | Rucksäcke geraubt

Zeit: 27.10.2022, gegen 13:30 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Annaberger Straße


Am Donnerstag stieg ein Pärchen (w/20, m/30) in der Annaberger Straße an der Haltestellte Gustaf-Freytag-Straße aus einer Straßenbahn der Linie 5 aus und setzte sich unweit der Haltestelle auf eine Mauer. In der Folge kamen drei junge Männer zu dem Pärchen, setzten sich zu den beiden und sprachen sie an. In der Folge hielt  einer der Männer den
30-Jährigen fest, zog den Rucksack von seinen Schultern und gab ihn an einen seiner Begleiter weiter. Zeitgleich drückte der dritte Begleiter die junge Frau zu Boden. Danach nahm er auch ihr den Rucksack ab und gab diesen ebenfalls an seinen Komplizen weiter. Als dieser mit den beiden Rucksäcken davon ging, schlug einer der beiden verbliebenen Täter dem 30-Jährigen ins Gesicht. Anschließend traten beide das Pärchen. Danach verschwand das Trio im Durchgang eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Immermann-Straße davon.
In den Rucksäcken befanden sich Geldbörsen samt Ausweisen, Bargeld, ein Laptop sowie persönliche Dinge im Gesamtwert von mindestens mehreren hundert Euro. Die 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der 30-Jährige wurde augenscheinlich nicht verletzt.

Die drei Täter wurden als etwa 18 Jahre bis 20 Jahre alt und
ca. 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß beschrieben und hatten einen dunkleren Teint. Angaben zur Bekleidung sind nicht bekannt.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. Zeugen, insbesondere wartende Fahrgäste an der dortigen Haltestelle, die Hinweise zur Tat oder zu den beschriebenen Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der
Rufnummer 0371 387-3448 zu melden.

Rochlitz/OT Penna | Wer stieß gegen Zaun?

Zeit: 25.10.2022, 20:00 Uhr bis 26.10.2022, 08:00 Uhr
Ort: Rochlitz, OT Penna, Am Ring


In der Zeit vom 25. Oktober 2022, 20:00 Uhr bis 26. Oktober 2022,
08:00 Uhr befuhr ein unbekanntes Fahrzeug die Straße Am Ring in Penna und stieß auf unbekannte Weise, vermutlich beim Rangieren, mit dem Fahrzeugheck ge-gen den Gartenzaun in Höhe des Hausgrundstückes 17e. Dabei wurden 4 Zaunlatten sowie das Rücklicht des Unfallverursachers beschädigt.
Aufgrund der aufgefundenen Spuren ist davon auszugehen, dass es sich bei dem flüchtigen PKW um einen Skoda Octavia handelt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Thalheim | Mehrere Pkw zerkratzt

Zeit: 22.10.2022, 11:30 Uhr bis 25.10.2022, 09:00 Uhr
Ort: Thalheim


Von Montag zu Dienstag zerkratzten unbekannte Täter einen Pkw Hyundai, welcher auf dem Parkplatz nahe der Stadtbadstraße stand. Auch in der Nacht zum Sonntag wurde ein Pkw Citroën auf demselben Parkplatz zerkratzt.
Von Samstagmittag bis Sonntagvormittag war auch ein Pkw VW auf der Anton-Günther-Straße beschädigt worden.

Bei allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen, prüft Zusammenhänge und sucht Zeugen.
Wer kann Angaben zu den Geschehen und/oder zu Tätern machen? Wem ist eine verdächtige Person in den vergangenen Tagen im Bereich des Parklatzes an der Stadtbadstraße sowie an der Anton-Günther-Straße aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegengenommen.

Chemnitz | Sturz beim Ausweichen

Zeit: 25.10.2022, 12:45 Uhr
Ort: Chemnitz-Hilbersdorf, Hohlweg


Den Hohlweg aus Richtung Frankenberger Straße befuhr am Dienstagmittag der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades KTM. Als ihm ein bisher unbekannter, weißer Lkw fahrbahnmittig entgegenkam, wich er diesem aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei stürzte der 17-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro.
Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Lkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 0371 387-102 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Nordost entgegengenommen.

Lauter-Bernsbach | Spiegel gegen Spiegel

Zeit: 25.10.2022, gegen 09:40 Uhr
Ort: Lauter-Bernsbach, Ortsverbindungsstraße


Am 25.10.2022, gegen 09:40 Uhr, befuhr ein Pkw VW T-Cross die Verbindungsstraße von Bernsbach kommend in Richtung Grünhain. Circa 400 Meter nach dem Ortsausgang Bernsbach kam dem Fahrer des VW ein hellblauer Kleinwagen, vermutlich Chevrolet Kalos, entgegen. Dieser fuhr dabei nicht möglich weit rechts. In der Folge kam es zur Spiegelberührung beider Fahrzeuge. Der hellblaue Kleinwagen fuhr anschließend ohne anzuhalten weiter und entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort.
Hinweise zum Unfallverursacher bzw. Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Schneeberg | Wer stieß gegen parkenden Fiat?

Zeit: 24.10.2022, zwischen 13:30 Uhr und 16:00 Uhr
Ort: Schneeberg, Keilbergring


Am 24.Oktober 2022 kam es zwischen 13:30 Uhr und 16:00 Uhr in 08289 Schneeberg, Keilbergring 21A, zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekanntes rotes Fahrzeug verursachte an einem geparkten Fiat Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro und verließ im Anschluss die Unfallstelle.
Hinweise zum Unfallverursacher oder eventuellen Unfallhergang erbittet das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0.

Burgstädt | Gestohlener Pkw verunfallt aufgefunden

Zeit: 23.10.2022, gegen 14:45 Uhr
Ort: Burgstädt, Markt


Ein Mann belud Sonntagnachmittag im Hinterhof eines Grundstücks an der Straße Markt seinen blauen Ford Galaxy und ließ dabei den Fahrzeugschlüssel im Auto. Ein bisher unbekannter Täter nutzte die Gelegenheit und fuhr mit dem Pkw davon. Der Betroffene rief die Polizei. Noch während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass das gestohlene Fahrzeug gegen 18:20 Uhr einen Verkehrsunfall in der unmittelbaren Nähe zur B 95, Höhe Anschlussstelle Rötha/Baustelle der Bundesautobahn 72 in Richtung Leipzig hatte. Der unbekannte Fahrer des gestohlenen Ford flüchtete. Die Beamten der Polizeidirektion Leipzig führten eine Tatortbereichsfahndung durch. Dabei konnten mehrere Zeugen ermittelt werden, welche den augenscheinlich verletzten Fahrer des verunfallten Ford wie folgt beschreiben:

  • 1,70 Meter groß
  • hagere, mitteleuropäische Gestalt
  • ca. 55 Jahre alt
  • kurz geschorene graue Haare
  • stoppliger grauer Bart
  • dunkle Jeans
  • helles, graukariertes Hemd


Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat die Tat am Markt oder den Verkehrsunfall an der B 95/A 72 beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität bzw. dem Aufenthaltsort des beschriebenen Mannes machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.

Stollberg | Anstoß beim Parken

Zeit: 22.10.2022, zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr
Ort: Stollberg, Hartensteiner Straße


Am Samstag, den 22. Oktober 2022 kam es in der Hartensteiner Str. 14 in Stollberg auf dem dort befindlichen Parkplatz des Spielplatzes zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Der geschädigte Fahrzeugführer parkte dort seinen schwarzen Skoda zwischen 16 bis 18 Uhr. Nach seiner Rückkehr stellte er eine Beschädigung an der linken hinteren Tür sowie dem linken hinteren Kotflügel fest. Es ist davon auszugehen, dass der Verursacher beim Ein- bzw. Ausfahren aus einer Parklücke mit seinem PKW gegen den Skoda stieß, wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstand.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 90-0 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Großrückerswalde | Gegen parkenden Clio gefahren

Zeit: 17.10.2022, zwischen 14:00 Uhr und 14:15 Uhr
Ort: Großrückerswalde, Wolkensteiner Straße


Am Montag, dem 17. Oktober 2022 ereignete sich zwischen 14:00 Uhr und 14:15 Uhr in Großrückerswalde, ggü. der Wolkensteiner Str. 31, ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein dort abgeparkter schwarzer Renault Clio an Stoßfänger und Motorhaube beschädigt. Die Verursacherin stieg aus, begutachtete den Unfall und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Der Sachschaden am Renault beträgt etwa 1.000 Euro.
Zeugen, die Wahrnehmungen zum Unfall gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Marienberg zu melden, Tel. 03735 606-0. Gesucht wird insbesondere die Fahrerin eines weißen PKW, welche dort beobachtet wurde. Diese hatte lange braune Haare, welche zu einem Dutt gebunden waren. Der weiße PKW müsste Streifschäden an der Beifahrerseite aufweisen.

Schwarzenberg | Brand in leerstehendem Haus

Zeit: 20.10.2022, gegen 17:50 Uhr festgestellt
Ort: Schwarzenberg, OT Grünstädtel, Schwarzenberger Straße


Am späten Donnerstagnachmittag war es zum Brand im Dachgeschoss eines leerstehenden Mehrfamilienhauses in der Schwarzenberger Straße gekommen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Ein Brandursachenermittler untersuchte heute Vormittag den Brandort. Im Ergebnis ist von Brandstiftung auszugehen.

Anwohner hatten kurz vor Ausbruch des Feuers zwei Männer im Dachgeschoss des Hauses beobachtet. Als kurz darauf Qualm aus den Fenstern aufstieg, verließen die beiden zügig das Objekt. Beide wurden als etwa 20 bis 30 Jahre alt beschrieben. Einer der Beiden war komplett dunkel gekleidet, jedoch mit hellen Akzenten im Fußbereich. Der Zweite trug helle Kleidung, vermutlich einen Jogginganzug, und ein dunkleres Cap. Zudem hatte einer von ihnen offenbar auch eine Musikbox bei sich.

Die Polizei führt die weiteren Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung und fragt: Wer hat weitere Beobachtungen am Brandobjekt gemacht? Wer kennt die beiden beschriebenen flüchtigen Männer und kann weitere Angaben zu ihnen machen? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.

Flöha | Holzstapel in Brand gesetzt

Zeit: 19.10.2022, gegen 04:15 Uhr festgestellt
Ort: Flöha, Zur Baumwolle


Anwohner hatten am frühen Mittwochmorgen einen Brand auf einem Grundstück in der Straße Zur Baumwolle festgestellt und die Feuerwehr verständigt. Diese konnte den brennenden Holzstapel schnell löschen. Dennoch hatte der Brand bereits die Fassade des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Dort war ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstanden. Personen hielten sich zum Brandzeitpunkt nicht in dem Haus auf. Im Ergebnis der Untersuchung durch einen Brandursachenermittler ist von Brandstiftung auszugehen.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung und bittet Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, sich zu melden. Hinweise werden durch die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegengenommen.

Burgstädt | Entgegenkommenden gestreift

Zeit: 20.10.2022, gegen 14:00 Uhr
Ort: Burgstädt


Am 20. Oktober 2022, gegen 14:00 Uhr, befuhr ein unbekannter weißer Transporter die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Mohsdorf in Richtung Burgstädt, beachtete dabei sein Rechtsfahrgebot nicht und streifte einen sich im Gegenverkehr befindlichen Opel Movano. Dabei wurden beide linken Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.
Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Neukirchen | Spiegel abgefahren

Zeit: 19.10.2022, zwischen 06:30 Uhr und 16:20 Uhr
Ort: Neukirchen, Südstraße, Gewerbegebiet


Der geschädigte PKW VW Golf VII, Farbe schwarz, wurde durch den Fahrzeugführer am 19.10.2022, gegen 06:30 Uhr, ordnungsgemäß in Neukirchen, auf der Südstraße Höhe HG 3, rechtsseitig in der vorhandenen Parktasche abgeparkt. Gegen 16:20 Uhr bemerkte der Fahrzeugführer des Golfs, dass durch ein unbekanntes Fahrzeug der linke Außenspiegel, vmtl. beim Vorbeifahren, abgefahren und stark beschädigt wurde. Das unbekannte Fahrzeug verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallverursacher auf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der 037296 90-0 entgegen.

Drebach | Mopedfahrer stürzte beim Ausweichen

Zeit: 17.10.2022, gegen 13:30 Uhr
Ort: Drebach, S 230


Am vergangenen Dienstag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz mit der Medieninformation Nr. 460, Beitrag 3656, über einen Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Mopedfahrer leicht verletzt wurde.
Der 17-Jährige wich am Montag auf der S 230, kurz vor dem Ortseingang Venusberg, einem entgegenkommenden, bisher unbekannten Linienbus aus, wobei er stürzte und sich leicht verletzte.
Bisherige Ermittlungen ergaben, dass auf dieser Strecke und zu dieser Uhrzeit mehrere Linienbusse verkehren. Dem Bus sollen mehrere Autos gefolgt sein. Gegebenenfalls haben die Fahrzeugführer ja Wahrnehmungen zu diesem Verkehrsunfall gemacht. Wer kann sonst Angaben zum Geschehen, zum Bus, dessen Fahrer/in und/oder dessen Liniennummer machen? Unter Telefon 03735 606-0 werden Hinweise im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen.

Roßwein | Zeugen nach Raubstraftat gesucht

Zeit: 19.10.2022, 19:50 Uhr
Ort: Roßwein, Döbelner Straße


Gestern Abend betrat ein Kunde einen Supermarkt in der Döbelner Straße und kaufte ein. Im Kassenbereich bedrohte der Unbekannte dann die Kassiererin (60) mit augenscheinlich einer Pistole und forderte von ihr die Herausgabe von Geld aus der Kasse. Nachdem die 60-Jährige ihm eine geringe Summe übergeben hatte, verschwand er mit dem Geld und dem nicht bezahlten Einkauf.

Im Zuge der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde eine Tatortbereichsfahndung eingeleitet sowie ein Fährtenspürhund eingesetzt. Jedoch konnte der Tatverdächtige nicht ausfindig gemacht werden. Zum Unbekannten ist folgende Beschreibung bekannt: etwa
1,80 Meter bis 1,90 Meter groß und zwischen 55 und 60 Jahre alt. Er hat eine kräftige Statur mit Bauchansatz und ein rundes Gesicht mit Doppelkinn und Bartansatz. Sein Haar ist mittellang und grau meliert. Zur Tatzeit trug der schwarze Bekleidung.

Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung sucht die Polizei Zeugen. Wer hat gestern Abend den beschriebenen Mann in der Döbelner Straße und der näheren Umgebung gesehen und kann weitere Angaben zu ihm oder seinem Fluchtweg machen? Sachdienliche Hinweise werden bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen.

Chemnitz | Fahrrad geraubt

Zeit: 19.10.2022, 20:00 Uhr
Ort: Chemnitz-Kappel, Straße Usti nad Labem


Der Polizei wurde gestern nach einem Zeugenhinweis bekannt, dass es in der Straße Usti nad Labem nahe des Aldi-Marktes zu einem Raub gekommen sein soll. Demnach wurde ein Mann (35) leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand hatte sich folgendes zugetragen.
Der Geschädigte lief mit seinem Fahrrad in stadtwärtige Richtung, als ihm plötzlich ein Unbekannter scheinbar Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Dabei ging der 35-Jährige zu Boden. Der Tatverdächtige nahm in der Folge das Fahrrad seines Opfers an sich, schlug damit nochmal auf den am Boden liegenden ein und verschwand danach über die Stollberger Straße in Richtung Zentrum. Der eingesetzte Rettungsdienst brachte den stark alkoholisierten Verletzten in ein Krankenhaus, welches er kurze Zeit später eigenständig wieder verließ. Konkrete Angaben zum entwendeten Fahrrad sowie dessen Wert liegen derzeit nicht vor.

Die Kriminalpolizei Chemnitz hat indes die Ermittlungen wegen schweren Raubes sowie zu den Umständen der Tat aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen und/oder dem unbekannten Tatverdächtigen machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Jahnsdorf | Zeugen zu gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

Zeit: 18.10.2022, 21:15 Uhr
Ort: Jahnsdorf, Chemnitzer Straße


Der 15-jährige Fahrer eines Simson-Mopeds befuhr am Dienstag die Chemnitzer Straße und kollidierte dabei mit einer auf der Fahrbahn befindlichen Bierflasche. Infolgedessen stürzte der 15-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Moped entstand Sachschaden von etwa
500 Euro.
Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer stellte die Flasche auf die Straße? Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.

Annaberg-Buchholz | Flucht nach Parkplatzrempler

Zeit: 18.10.2022, zwischen 08:30 Uhr und 11:30 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz, Obere Badergasse


Am 18.10.2022 parkte in der Zeit von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr ein PKW VW Multivan, Farbe braun, auf dem Parkplatz in der Oberen Badergasse in Annaberg-Buchholz. Während dieser Zeit beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den PKW VW und verursachte Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Frankenberg | Spiegel gegen Spiegel

Zeit: 18.10.2022, gegen 11:10 Uhr
Ort: Frankenberg, B 169


Am 18.10.2022, gegen 11:10 Uhr, befuhr ein Krankentransportwagen die B 169 aus Richtung Hainichen kommend in Richtung Frankenberg.
Ca. 100 m vor dem Ortseingang Frankenberg kam dem KTW ein bisher unbekannter Pkw entgegen und es streiften sich jeweils die Außenspiegel beider Fahrzeuge. Am KTW entstand ein Sachschaden in Höhe von
200 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Lichtenau/OT Ottendorf | Wer stieß gegen BMW?

Zeit: 11.10.2022, zwischen 06:30 Uhr und 12:30 Uhr
Ort: Lichtenau, OT Ottendorf, Schulstraße


Am 11.10.2022, in der Zeit von 06:30 Uhr bis 12:30 Uhr, ereignete sich in Lichtenau, OT Ottendorf auf der Schulstraße ein Verkehrsunfall. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen einen Pkw BMW und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca.1.500 Euro. Im Anschluss verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Oelsnitz/Erzgeb. | Radfahrer fuhr nach Zusammenstoß weg

Zeit: 16.10.2022, zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr
Ort: Oelsnitz/Erzgeb.


Der Geschädigte befuhr mit seinem PKW Skoda Octavia, Farbe Grün, am 16.10.2022, zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr, in Oelsnitz die Hedwigschachtstraße mit der Absicht, die Bahnhofstraße in gerader Richtung in die Glückaufstraße zu überqueren. Dem Geschädigten kam von der Glückaufstraße ein Radfahrer entgegen, welcher die Absicht hatte, nach links auf die Bahnhofstraße abzubiegen. Der Radfahrer bog nachfolgend ab, ohne jedoch den Geschädigten durchfahren zu lassen, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. In der Folge verließ der Radfahrer pflichtwidrig die Unfallstelle. Bei dem Radfahrer soll es sich vom Aussehen her um eine männliche Person im Kindes- oder Jugendalter mit kurzem Haar gehandelt haben. Der Radfahrer führte ein grünes bis dunkelgrünes Fahrrad. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallverursacher auf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der 037296 90-0 entgegen.

Chemnitz | Ein Verletzter nach Auseinandersetzung

Zeit: 17.10.2022, 01:30 Uhr
Ort: Chemnitz-Zentrum, Brückenstraße


In der Brückenstraße kam es gestern zu einer Auseinandersetzung, wobei ein 53-Jähriger verletzt wurde.
Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Geschädigte mit zwei Begleiterinnen unterwegs gewesen, als die Gruppe von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Einer der Zwei griff dabei in die Jackentasche des Geschädigten, was dieser jedoch bemerkte und sich abwand. Die Gruppe wollte daraufhin weitergehen, wurde jedoch von dem Duo verfolgt. Anschließend kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den Unbekannten und dem 53-Jährigen, wobei dieser verletzt und später zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Angreifer flüchteten, konnten aber wie folgt beschrieben werden. Einer war dunkelhäutig, etwa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, schlank und ca. 30 Jahre alt. Er trug eine dunkle Hose und ein langes, grünes T-Shirt mit Kapuze. Der Andere war dem Anschein nach arabischer Herkunft, etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, sehr schlank und
ca. 30 bis 35 Jahre alt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Tat sowie den Umständen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den beschriebenen Männern oder der Tat selbst machen können. Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

Arras | Telefonkabel beschädigt

Zeit: 13.10.2022
Ort: Arras, Hauptstraße


Am 13. Oktober 2022 wurde in Arras auf Höhe der Hauptstraße Nummer 6 durch ein unbekanntes Fahrzeug das Telekommunikationsoberkabel beschädigt und somit eine Störung verursacht. Es wird davon ausgegangen, dass dies durch Überhöhe der Ladung verursacht wurde. Es entstand Sachschaden am Telefonkabel. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss den Unfallort pflichtwidrig. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.
Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise vom Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

Zwönitz | Anstoß beim Parken

Zeit: 14.10.2022, zwischen 05:20 Uhr und 13:00 Uhr
Ort: Zwönitz, Schillerstraße


Die Geschädigte parkte ihren PKW Suzuki Swift, Farbe schwarz, am 14.10.22, gegen 05:20 Uhr, ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Zwönitz, Schillerstraße 9a ab. Gegen 13 Uhr bemerkte die Geschädigte, dass in dieser Zeit ein unbekanntes Fahrzeug, vmtl. beim Ein-oder Ausparken, gegen den hinteren Bereiches ihres PKW Suzuki stieß und Sachschaden verursachte. Das unbekannte Fahrzeug verließ in der Folge unerlaubt den Unfallort. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallverursacher auf. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der 037296 90-0 entgegen.

Zwönitz/OT Dorfchemnitz | Flucht nach Kollision

Zeit: 14.10.2022, gegen 05:30 Uhr
Ort: Zwönitz, OT Dorfchemnitz, August-Bebel-Straße


Durch einen Bürgerhinweis wurde am Freitag früh bei der Polizei bekannt, dass ein Pkw in Stollberg die B 180 aus Richtung Zwönitz in Richtung Bundesautobahn 72 befuhr, der vorn links beschädigt und zudem sehr laut unterwegs war. Es soll sich dabei um einen grauen VW Golf, neueres Modell, handeln.
Fast zeitgleich wurde eine Unfallflucht in der August-Bebel-Straße im Zwönitzer Ortsteil Dorfchemnitz bei der Polizei bekannt Auf der Anfahrt zu diesem Unfallort stellten die Polizisten auf der S 258, Fahrtrichtung Brünlos nach Stollberg, Fahrzeugteile fest.
Es besteht der Verdacht, dass der beschädigte graue VW diesen Verkehrsunfall in Dorfchemnitz verursachte und danach einfach weiterfuhr. Auch die Fahrzeugteile könnten vermutlich dem VW zugeordnet werden.
Zum Unfallhergang in Dorfchemnitz: Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war der unbekannte, graue VW Golf offenbar mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, kam nach links von der August-Bebel-Straße ab und stieß gegen einen parkenden, weißen VW Polo. Der Polo, an dem Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand, wurde einige Meter weitergeschleift.

Es werden Zeugen gesucht. Wer war im Bereich der Unfallstelle unterwegs oder hat Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Unfall gemacht und kann Angaben zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Hat jemand einen Pkw mit Unfallschaden wahrgenommen, der aus Richtung Zwönitz in Richtung Stollberg unterwegs war? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen.

Lauter-Bernsbach | Beute in Einfamilienhaus gemacht

Zeit: 13.10.2022, 05:00 Uhr bis 06:30 Uhr
Ort: Lauter-Bernsbach, OT Lauter, Ludwig-Jahn-Straße


Am Donnerstagmorgen drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Ludwig-Jahn-Straße ein. In der Folge durchsuchten die Täter einen Raum, entwendeten nach dem derzeitigen Kenntnisstand mehrere Uhren sowie Parfüm im Gesamtwert von schätzungsweise 1.800 Euro und verschwanden damit unbemerkt. Die Ermittlungen zum Einbruchsdiebstahl dauern an. Zeugen, insbesondere Anwohner, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 03771 12-0 an das Polizeirevier Aue zu wenden.

Flöha | Wer verursachte Steinschlag?

Zeit: 10.10.2022, 18:15 Uhr
Ort: Flöha


Am vergangenen Montag wurde auf der Umgehungsstraße B 173, auf Höhe der Fußgängerbrücke „Blaue Welle“, ein weißer Pkw Opel durch einen Steinschlag auf der Windschutzscheibe beschädigt.
Die Fahrerin des Pkw fuhr aus Richtung Augustusburg in Richtung Flöha. Kurz nach der Durchfahrt der Fußgängerbrücke bemerkte sie einen plötzlichen Knall auf der Windschutzscheibe. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen? Wer hat zum Tatzeitpunkt verdächtige Personen auf der Fußgängerbrücke festgestellt? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen.

Döbeln | Anstoß an parkendes Auto

Zeit: 13.10.2022, 07:45 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: Döbeln, Steigerhausplatz


Am 13.10.2022, zwischen 07:45 Uhr und 14:00 Uhr, kam es hinter dem Kino auf dem Steigerhausplatz in Döbeln zu einem Verkehrsunfall. Der Verursacher, welcher einen dort parkenden PKW Volvo beschädigte, verließ die Unfallstelle pflichtwidrig und unerkannt.
Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zum Unfallverursacher geben? Unter der Telefonnummer 03431 659-0 werden Hinweise im Polizeirevier Döbeln entgegengenommen.

Thum, OT Herold | Fiat fuhr über Metallteil

Zeit: 23.09.2022, 13:20 Uhr
Ort: Thum, OT Herold

Am 23. September 2022 (Freitag) war der 27-jährige Fahrer eines Pkw Fiat auf der Zschopauer Straße in Richtung Ehrenfriedersdorf unterwegs. Zwischen den Bushaltestellen „Kirche“ und „Einkaufsmarkt“ fuhr der Fiat über ein größeres auf der Fahrbahn liegendes Metallteil, welches offenbar zuvor von einem Fahrzeug herunter gefallen war. Verletzt wurde niemand. An dem Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum unbekannten Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/in machen, mit welchem das Metallteil transportiert wurde? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.

Frankenberg | Fahrzeugteile entwendet

Zeit: 07.10.2022, 21:15 Uhr bis 10.10.2022, 06:30 Uhr
Ort: Frankenberg, Chemnitzer Straße


In den vergangenen Tagen drangen unbekannte Täter in ein Betriebsgelände in der Chemnitzer Straße ein und entwendeten anschließend mehrere hochwertige Fahrzeugteile aus einer Halle. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegengenommen.

Großweitzschen | Zwei GPS-Sender gestohlen

Zeit: 10.10.2022, 02:35 Uhr bis 02:45 Uhr
Ort: Großweitzschen


Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum Montag durch Aufschneiden eines Maschendrahtzaunes auf ein Firmengelände im Gewerbegebiet in der Ortslage Niederranschütz. Anschließend bauten die Einbrecher die Dachfenster inklusive der jeweiligen GPS-Sender von zwei dort abgestellten Traktoren ab und entwendeten diese. Der Stehlschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 40.000 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen. Wer kann Angaben zum Geschehen, zu Tätern und/oder zu Fahrzeugen machen? Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Gornsdorf | Anstoß an Fahrzeugtür

Zeit: 05.10.2022, 12:45 Uhr bis 18:15 Uhr
Ort: Gornsdorf, Hauptstraße


Am Mittwoch, den 5. Oktober 2022 kam es in Höhe der Hauptstraße 65 in Gornsdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Der geschädigte Fahrzeugführer parkte seinen schwarzen Audi A3 zwischen 12:45 und 18:15 Uhr am dortigen Parkplatz. Nach seiner Rückkehr stellte er eine Beschädigung an der Fahrertür des Audi fest. Es ist davon auszugehen, dass der Verursacher beim Ein- bzw. Aussteigen aus seinem PKW gegen die Fahrertür des Audi stieß, wodurch ein Sachschaden in Höhe von
ca. 100 Euro entstand.
Sofern jemand den Unfallhergang beobachtet hat oder sonstige Angaben zum Unfallfahrzeug machen kann, wird er gebeten, sich unter der
037296 90-0 oder revier-stollberg.pd-c@polizei.sachsen.de im Polizeirevier Stollberg zu melden.

Lugau | Wer fuhr gegen parkenden Kia?

Zeit: 08.10.2022, zwischen 18:15 Uhr und 19:15 Uhr
Ort: Lugau, Chemnitzer Straße


Am Samstag, den 08.10.2022 kam es zwischen 18:15 Uhr und 19:15 Uhr in Lugau auf der Chemnitzer Straße  Höhe Hausgrundstück 47 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem unbekannten Kraftfahrzeug und einem parkenden PKW.
Durch die Geschädigte wurde der PKW Kia Rio grau in einer Parktasche in Höhe des Hausgrundstückes Nr. 47 geparkt. Nach einer Stunde kehrte sie zum Fahrzeug zurück und musste erhebliche Beschädigungen am Fahrzeuglack sowie am linken Außenspiegel (Spiegel wurde abgefahren) ihres PKW feststellen. Der Verursacher hat im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.
Die Polizei Stollberg nimmt gerne Hinweise zum Verursacher als auch zum Unfallgeschehen 24 h unter Tel. : 037296 90-0 entgegen.

Oelsnitz/Erzgeb. | Verkehrszeichenträger umgefahren

Zeit: 19. bis 20.09.2022
Ort: Oelsnitz/Erzgeb., Turleyring


Von Montag, den 19.09.2022 bis Dienstag, den 20.09.2022 kam es in Oelsnitz/Erz auf der Straße Turleyring Höhe Hausnummer 37 zu ein Verkehrsunfall zwischen einem unbekannten Fahrzeug und einem Verkehrszeichenträger.
Ein bisher unbekanntes Kraftfahrzeug hatte in diesem Zeitraum in 09376 Oelsnitz, auf dem Turleyring, den auf der Verkehrsinsel befindlichen Verkehrszeichenträger vermutlich beim Abbiegen oder Rangieren umgefahren.
Der Verursacher hat im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 150 Euro.
Die Polizei Stollberg nimmt gerne Hinweise zum Verursacher als auch zum Unfallgeschehen 24 h unter Tel. : 037296 90-0 entgegen.