1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Tatverdächtige nach Sachbeschädigungen gestellt

Medieninformation: 229/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 10.05.2019, 12:45 Uhr

Chemnitz

 

Vier Tatverdächtige nach Sachbeschädigungen gestellt

Zeit:     10.05.2019, 00.25 Uhr
Ort:      OT Borna-Heinersdorf

(1644) Ein Zeuge bemerkte vergangene Nacht in der Bornaer Straße augenscheinlich Jugendliche, die dort an einer Haltstelle einen Papierkorb beschädigt und umgeworfen hatten. Alarmierte Polizisten stellten kurz darauf die vier jungen Leute (w/15, m/17, m/17, m/22). Sie stehen im Verdacht, neben dem Papierkorb auch zwei Stromverteilerkästen umgekippt zu haben. Gegen sie wird nunmehr wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (gö)

 

Bargeld und Handy erbeutet

Zeit:     10.05.2019, 04.00 Uhr bis 05.40 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1645) Unbekannte sind in ein Geschäft in der Moritzstraße eingebrochen. Neben Bargeld wurde unter anderem auch ein Handy gestohlen. Der Gesamtschaden wird sich ersten Schätzungen zufolge auf einige tausend Euro belaufen. (gö)

 

Beim Linksabbiegen kollidiert

Zeit:     10.05.2019, 07.25 Uhr
Ort:      OT Helbersdorf

(1646) Vom Südring nach links in die Helbersdorfer Straße bog am Freitagmorgen der 21-jährige Fahrer eines Hyundai-Transporters ab. Dabei kollidierte der Transporter mit einem entgegenkommenden Pkw Audi. Der Audi-Fahrer (60) erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Radfahrer von Lkw erfasst

Zeit:     09.05.2019, 14.15 Uhr
Ort:      OT Rottluff

(1647) Am Donnerstag war der 60-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes auf der Kalkstraße aus Richtung Bundesautobahn 72 stadteinwärts unterwegs. Als er nach rechts in ein Grundstück abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem auf dem Gehweg weiter geradeaus fahrenden Radfahrer (26). Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 600 Euro. (Kg)

 

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:     09.05.2019, 11.20 Uhr
Ort:      OT Kapellenberg

(1648) In der Zufahrt zu Parkflächen eines Grundstücks in der Goethestraße kam es am Donnerstag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW (Fahrer: 68) und einer Fußgängerin (74). Die Frau stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

 

Alkoholisiert gegen parkendes Auto gefahren

Zeit:     09.05.2019, 15.15 Uhr
Ort:      OT Kapellenberg

(1649) In der Parkstraße stadteinwärts unterwegs war am Donnerstagnachmittag ein 42-jähriger Autofahrer. In Höhe der Einmündung Kapellenberg kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem parkenden Pkw VW. Dabei entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich der 42-Jährige dennoch vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,38 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. (Kg)

 

Abgekommen und gegen Laterne geprallt

Zeit:     09.05.2019, 21.25 Uhr
Ort:      OT Kappel

(1650) Den Südring aus Richtung Neefestraße in Richtung Stollberger Straße befuhr am Donnerstagabend der 21-jährige Fahrer eines Pkw VW. Kurz nach der Einmündung Winklhofer Straße kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne sowie einen Baum. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Polizei warnt vor „Enkeltrick“

Zeit:     09.05.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Döbeln

(1651) Offenbar sind derzeit in Döbeln Betrüger unterwegs, die mit dem sogenannten „Enkeltrick“ Geld ergaunern wollen.
Eine Seniorin wurde am Donnerstag telefonisch von einem Unbekannten kontaktiert, der sich als Verwandter ausgegeben und unter einem Vorwand um Geld gebeten hatte. Ein angeblicher Bote holte schließlich mehrere tausend Euro bei der Frau ab.

Die Polizei warnt aus gegebenem Anlass vor derartigen Betrugsmaschen.

  • Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten auf diese Weise kontaktiert werden!
  • Lassen Sie sich nicht blenden und gehen Sie nicht auf Geldforderungen ein!
  • Übergeben Sie keinesfalls Geld an Fremde! Ziehen Sie im Zweifel Verwandte oder Bekannte zurate und informieren Sie die Polizei. (mg)

 

Buntmetall aus Lagerhalle gestohlen

Zeit:     08.05.2019, 16.45 Uhr bis 09.05.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Augustusburg

(1652) In der Nähe der Straße An der Rodelbahn hatten sich Unbekannte auf derzeit nicht geklärte Art und Weise Zutritt in ein Firmengebäude verschafft. Anschließend entwendeten die Eindringlinge Kupferteile. Der Stehlschaden beziffert sich auf ca. 800 Euro. (mg)

 

Kollision beim Ausweichen

Zeit:     09.05.2019, 11.40 Uhr
Ort:      Lichtenau, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden – Eisenach

(1653) Ungefähr 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa wich am Donnerstag der 67-jährige Fahrer eines Pkw VW einem in seinen Fahrstreifen wechselnden Sattelzug DAF (Fahrer: 44) nach links aus und kollidierte dabei mit einem im linken Fahrstreifen fahrenden Pkw Ford (Fahrerin: 56). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Eine Berührung zwischen dem Sattelzug und dem VW gab es nicht. (Kg)

 

Auto kollidierte mit Bäumen

Zeit:     09.05.2019, 19.35 Uhr
Ort:      Leubsdorf

(1654) Am Donnerstagabend befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot die Talstraße (S 237) aus Richtung Eppendorf in Richtung Hammerleubsdorf. In einem Waldgebiet geriet der Pkw auf kurvenreicher Strecke ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Bäumen und blieb an einem Hang stehen. Die 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Gartenlaube abgebrannt

Zeit:     09.05.2019, 23.30 Uhr
Ort:      Zwönitz, OT Hormersdorf

(1655) Polizei und Feuerwehr kamen Donnerstagnacht in der Auerbacher Straße zum Einsatz. In einer Kleingartenanlage wurde eine Gartenlaube durch einen Brand vollständig zerstört, in der sich zum Einsatzzeitpunkt niemand befand. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf rund 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (mg)

 

Biker bei Sturz verletzt

Zeit:     09.05.2019, 18.45 Uhr
Ort:      Crottendorf

(1656) Ein 16-jähriger Motorradfahrer bremste am Donnerstag seine MZ auf der Annaberger Straße (S 267) stark wegen eines vorausfahrenden, bremsenden Pkw VW (Fahrerin: 52) ab. Dabei kam der 16-Jährige zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. An der MZ entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit:     09.05.2019, 11.50 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Aue

(1657) Von einem Parkplatz nach links auf die Dr.-Otto-Nuschke-Straße fuhr am Donnerstag der 50-jährige Fahrer eines Pkw Citroën. Dabei kollidierte der Citroën mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel. Der Opel-Fahrer (79) wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand