1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

66-Jährige schwer verletzt - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Medieninformation: 199/2019
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 24.04.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz

66-Jährige schwer verletzt – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Zeit:     23.04.2019, gegen 17.20 Uhr
Ort:      OT Adelsberg

(1430) Dienstagabend hatten Zeugen Polizei und Rettungsdienst verständigt, da sie in einem Gartengrundstück in der Cervantesstraße eine verletzte Frau bemerkt hatten.

Alarmierte Polizeibeamte konnten die Frau (66) auf dem benannten Grundstück feststellen. Sie wies schwere Verletzungen auf und wurde umgehend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der andauernden medizinischen Behandlung konnte die Verletzte noch nicht durch die Polizei befragt werden.

Der 66-Jährigen waren augenscheinlich Verletzungen mit einem unbekannten Gegenstand beigebracht worden. Nach bisherigen Erkenntnissen richtet sich ein Tatverdacht gegen einen 36-jährigen aus dem Umfeld der Frau. Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen konnte der
36-Jährige am Dienstag nicht festgestellt werden.

Im Zuge der weiteren Fahndungsmaßnahmen wurde der 36-Jährige am Mittwochmittag in Chemnitz vorläufig festgenommen.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei führt derzeit in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Insbesondere der genaue Tatablauf sowie ein mögliches Tatmotiv müssen im Zuge der Ermittlungen geklärt werden. (ju)

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand